Alessandra Reß

(47)

Lovelybooks Bewertung

  • 64 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 1 Leser
  • 32 Rezensionen
(14)
(25)
(7)
(1)
(0)
Alessandra Reß

Bekannteste Bücher

Liminale Personae

Bei diesen Partnern bestellen:

Spielende Götter

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebe zwischen Welten

Bei diesen Partnern bestellen:

Vor meiner Ewigkeit

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Alessandra Reß
  • Einfach mitreißend!<3<3<3

    Vor meiner Ewigkeit
    Maxi2011

    Maxi2011

    05. September 2017 um 00:08 Rezension zu "Vor meiner Ewigkeit" von Alessandra Reß

    Rezension zu „Vor meiner Ewigkeit“ von Alessandra Reß Es gibt wenige Bücher die mich vom Schreibstil direkt so begeistern wie dieses tolle Werk von Alessandra Reß. Das Buch wurde in der Ich-Perspektive verfasst was bei diesem Werk einfach Bombe passt. Kann es nicht anders Ausdrücken *lach*. Ich habe mir einige schöne Zitate rausgesucht, die zeigen wie schön flüssig und mitreißend die Autorin schreibt. Ich liebe Ihren Stil einfach und der bekam auch einen Bonuspunkt von mir. Die Geschichte war für mich sehr Ausdrucksvoll in ...

    Mehr
  • Dystopie mit interessanten Ansätzen zu Moral, Ethik und der Beschaffenheit der Welt

    Spielende Götter
    Melanie_Vogltanz

    Melanie_Vogltanz

    04. December 2016 um 22:28 Rezension zu "Spielende Götter" von Alessandra Reß

    Der Grundgedanke hinter "Spielende Götter" ist im Grunde nicht neu: Eine virtuelle Welt, die parallel zur Realität, hier "Primärrealität", existiert und Einfluss auf das Leben der Spieler nimmt, in sozialer wie in finanzieller Hinsicht. Allerdings setzt Alessandra Reß sich mit einer Frage auseinander, die mir auf diese Weise und in dieser Ausprägung noch nie untergekommen ist, nämlich die Frage nach der "Virtuellen Ethik" - was ist mit den virtuellen Existenzen, die von den Spielern für ihre Zwecke gelenkt und teils missbraucht ...

    Mehr
  • Dystopische Coming of Age Story

    Liminale Personae
    Wuerfelheld

    Wuerfelheld

    10. September 2016 um 14:10 Rezension zu "Liminale Personae" von Alessandra Reß

    Eine Epidemie, die Menschen in lebende Tote verwandelte, zwang die letzten Überlebenden sich auf eine einsame Insel zurückzuziehen. Dort versuchen sie in einer massiv abgeschotteten Stadt zu überleben Für Sicherheit und Ordnung sorgen die sogenannten „Gesichtslosen“, die als Rat herrschen, unterstützt von den ebenso schattenhaften Wächtern. Das sie Demonstrationen und Aufstände der jungen Generation nicht dulden bekommt Nihile mit einigen anderen schmerzhaft zu spüren, denn sie wird verhaftet und ohne Kleidung und Hilfsmittel in ...

    Mehr
  • Eine andere Zombie-Geschichte

    Liminale Personae
    inflagrantibooks

    inflagrantibooks

    01. September 2016 um 12:59 Rezension zu "Liminale Personae" von Alessandra Reß

    Meinung„Liminale Personae“ ist mit 114 Seiten eine angenehme Novelle für zwischendurch. So dachte ich jedenfalls. Ich lese gerne Novellen, weil man diese eben auch mal „schnell“ an einem Abend lesen oder in ein anderes Genre zum Gedanken abschalten eintauchen kann. Diese hier ist anders. Wie? Na, ich werde mal versuchen, es euch zu sagen, ohne etwas zu verraten…  Zu allererst: Wer auf Zombies hofft, sollte die Finger von der Geschichte lassen. Auch ich las „Zombie-Epidemie“ und war Feuer und Flamme! Ich ächzte wie ein Zombie, ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Spielende Götter" von Alessandra Reß

    Spielende Götter
    verlagohneohren

    verlagohneohren

    zu Buchtitel "Spielende Götter" von Alessandra Reß

    Hallo ihr Lieben, dieses Mal gibt es einen dystopischen Roman mit Cyberpunk-Anteilen zu gewinnen. Es handelt sich um "Spielende Götter" von Autorin Alessandra Reß. Der Klappentext: … Lade Interface … … Willkommen in Holus … Username: _ Passwort: _ Das Leben ist ein Spiel. Zumindest in Lucies Freizeit. Die junge Frau sieht sich in ihrem Schulalltag mit Mobbing konfrontiert. Doch wie alle anderen Jugendlichen, deren gesellschaftlicher Stand es erlaubt, entflieht sie der Grausamkeit der Realität mit dem regelmäßigen Einloggen in ...

    Mehr
    • 109
  • ein Highlight

    Spielende Götter
    Bücherwurm

    Bücherwurm

    03. April 2016 um 01:57 Rezension zu "Spielende Götter" von Alessandra Reß

    "Spielende Götter" von Alessandra Reß ist jetzt schon das zweite Buch der Autorin, das mich so voll und ganz fesselte!Sie versteht es, wie kaum ein anderer Autor, schwere Themen fast unbemerkt in spannende und überraschende Geschichten zu verpacken.Egal, was ich hier jetzt schreibe, es kann dem Buch niemals gerecht werden, da es so vielschichtig, so intensiv und in alle Richtungen so beladen ist mit Themen, die man wahrnehmen oder übersehen kann. im Falle des Übersehens ist dieser Roman eine komplexe Fantasy Geschichte, die ...

    Mehr
  • Wenn sich Wirklichkeit und Spiel vermischen…

    Spielende Götter
    Sabriiina_K

    Sabriiina_K

    Rezension zu "Spielende Götter" von Alessandra Reß

    Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gestoßen und musste mir das Cover etwas länger anschauen, weil es ziemlich abstrakt wirkt. Ein Kopf, der weder Mensch noch Maschine ist und aus zwei verschiedenen Hälften besteht schaut einem vom entgegen. Mich hat das sehr neugierig gemacht und mein Interesse geweckt. Bei dem Buch handelt es sich um eine Dystopie, in der die aktuell bestehende Gesellschaft in drei Klassen unterteilt ist und in der eine virtuelle Realität namens Holus existiert, in der Streitereien geschlichtet werden sollen. ...

    Mehr
    • 2
  • Atemberaubend mitreißende Fantasy Dystopie mit mittelalterlichem Flair

    Spielende Götter
    Kendra

    Kendra

    23. January 2016 um 20:41 Rezension zu "Spielende Götter" von Alessandra Reß

    „Spielende Götter“ von Alessandra Reß ist ein fantastisches Dystopien Abenteuer mit einer virtuellen Nebenwelt, die neben der Realität sein ganz eigenes Leben zu haben scheint. Wirklich ein faszinierendes Setting, dass hier die Autorin erschaffen hat und uns in ein ganz besonderes Dystopisches Lebensmodell entführt, dass seine ganz eigenen Tücken besitzt. In der realen Welt gibt es ein ganz besonderes Klassensystem indenen die sogenannten Alpha Ludens an der Spitze stehen, gefolgt von den Beta Ludens zu denen auch unsere ...

    Mehr
  • Spieler, Bullies und eine grandiose Bösewichtin

    Spielende Götter
    ValkyrieTina

    ValkyrieTina

    16. January 2016 um 22:53 Rezension zu "Spielende Götter" von Alessandra Reß

    Lucie ist ein ganz normales Mädchen ihrer Gesellschaft: eine Beta-Ludens, und somit Teil der mittleren Kaste. Über ihr stehen die Alpha-Ludens, die Elite, unter ihr die Laborans, die Arbeiter. Große Teile ihrer Freizeit verbringt Lucie, wie alle Alpha und Beta-Ludens, im Holus, einer virtuellen Realität ähnlich eines Online-Rollenspiels. Aber in einem unterscheidet sich Lucie von ihren Mitschülern: sie kann ihre große Klappe nicht halten. Das macht sie zum beliebten Ziel ihrer Mitschüler, vor allem von Cyrillian und seinen ...

    Mehr
  • Tolles Debüt über Vampire, Geister und das Schicksal

    Vor meiner Ewigkeit
    Melanie_Vogltanz

    Melanie_Vogltanz

    16. January 2016 um 11:13 Rezension zu "Vor meiner Ewigkeit" von Alessandra Reß

    Eines Tages erwacht Simon und stellt fest, dass ihm all seine Erinnerungen an sein altes Leben fehlen. Ein Geistermädchen sucht ihn auf und erklärt ihm, dass er auserkoren wurde, um ein "Schläfer" zu sein - ein geisterähnliches Wesen, das das Gleichgewicht zwischen dunklen und hellen Mächten wiederherstellen soll. Dazu muss er Vampire töten, die die Stadt in großer Zahl bevölkern. Es wird relativ schnell klar, dass sich diejenigen, die ihn zum Schläfer auserkoren haben, nicht sonderlich darum scheren, ob er dies will oder nicht. ...

    Mehr
  • weitere