Alessia Santina Longo

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Alessia Santina Longo

Cover des Buches Komm zu mir und verpiss dich (ISBN: 9783831621019)

Komm zu mir und verpiss dich

 (2)
Erschienen am 10.12.2018

Neue Rezensionen zu Alessia Santina Longo

Neu
Cover des Buches Komm zu mir und verpiss dich (ISBN: 9783831621019)M

Rezension zu "Komm zu mir und verpiss dich" von Alessia Santina Longo

Was ist Mut?
Mareike_Inhoffvor einem Jahr

Mit diesem Buch hat Alessia Santina Longo ein Buch geschrieben, dass seine Tiefe mit jeder Seite ein Stück mehr offenbart. Während die Autorin zunächst in einer Art Gedankenstrom berichtet, was ihr durch den Kopf geht, welche Gefühle sie hat und was die psychische Erkrankung mit ihr macht, beginnt das Buch ab der Mitte, eine minutiöse und schonungslose Selbstreflektion über die Entstehungsgeschichte der psychischen Erkrankung und das soziale Gefüge zu werden, in dem die Autorin aufwächst. Das Beeindruckende liegt dabei in der Radikalität, mit der die Schülerin das System Familie, ihrer Familie, seziert und fast schon weise beleuchtet, was in den Jahren nach dem Schicksalsschlag Ihres Vaters mit der einst so heilen Familienwelt passiert. Den absoluten Höhepunkt erreicht für mich das Buch schließlich an der Stelle, an der Longo einen Brief an ihren Vater veröffentlicht, in dem sie klar ausdrückt, was sie fühlt und auch, was sie wütend macht.

Geht man davon aus, und davon ist auszugehen, dass dieses Buch Schüler, Verwandte und ja auch die Eltern der Autorin lesen werden oder gelesen haben, so ist der Mut, mit dem Alessia Santina Longo in ihrem Buch ihr Innerstes nach Außen kehrt gar nicht genug zu bewundern.

Dabei beweist sie schon so, allein durch die öffentliche Auseinandersetzung mit dem stigmatisierenden Thema psychische Erkrankung, eine Courage, die nur als Vorbild dienen kann.


Eine unbedingte Kaufempfehlung!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Komm zu mir und verpiss dich (ISBN: 9783831621019)M

Rezension zu "Komm zu mir und verpiss dich" von Alessia Santina Longo

Schonungslose Offenlegung einer heimtückischen Krankheit - Bulimie
ManfredPfauvor 2 Jahren

In Staccato-Sätzen beschreibt die Autorin im ersten Teil ihres Buches schonungslos ihre schrecklichen und widersprüchlichen Gefühle. Beeindruckend ist die Kraft und dann wieder die Schwäche und Verzweiflung, die dahinter steckt. Im Folgenden werden die Hintergründe der aufkommenden Krankheit, Bulimie und die begleitenden Krankheitssymptome aufgedeckt. Man frägt sich automatisch, was wir in unserer Überfluss-Gesellschaft dazu beigetragen haben, wenn es zu solchen Auswirkungen kommt.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Alessia Santina Longo?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks