Blood Runs Cold

von Alex Barclay 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Blood Runs Cold
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Blood Runs Cold"

The only way to reach the end is to turn back... When the body of FBI agent Jean Transom is found on the frozen slopes of Quandary Peak, the nearby town of Breckenridge, Colorado, becomes the focus of a major investigation. A quiet, dedicated agent on the surface, it soon becomes clear that there was another side to Jean Transom. And who better to uncover it than Special Agent Ren Bryce, an expert in violent crime and a woman with secrets of her own; secrets that could compromise the entire investigation and put an end to her distinguished career. Her boss, her informant, her colleagues, her ex ? Ren needs to know who she can trust...because the last person she can trust is herself. Kidnap and murder collide in Alex Barclay?s heart-stopping new thriller featuring FBI Agent Ren Bryce. This paperback book has 391 pages and measures: 19.7 x 12.7 x 2.3cm.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780008180867
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Harper
Erscheinungsdatum:19.05.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    Rezension zu "Blood Runs Cold" von Alex Barclay

    [dt. Titel: Weiße Stille]
    In Quandary Peek, Colorado wird die Leiche der FBI Agentin Jean Transom im Schnee gefunden. Special Agent Ren Bryce soll, auf Wunsch ihres Ausbilders, die Ermittlungen leiten.
    Und schon gibt es eine Frage nach der anderen, die man sich stellt: Wieso soll ausgerechnet sie die Ermittlungen leiten? Kannte ihr Ausbilder die Tote? Hat der Fall vielleicht etwas mit dem Vermissten zu tun, der vor einem Jahr an genau dem gleichen Ort verschwand und nie wieder gesehen wurde?
    Alex Braclay hat hier nicht nur eine super spannende Geschichte geschrieben, sonder einen eindrucksvollen Charakter erschaffen. Ich war noch nie so begeistert von einer fiktiven Person, wie von Ren Bryce. Knallhart boxt sie sich durch ihren Job, eine Männerdomäne und führt diesen mit Bravour aus, auch wenn sie oft Selbstzweifel plagen und sie so zum Telefon greift, um mit Helen darüber zu reden. Und schon stellt sich die nächste Frage: Wer ist Helen? Schwester? Freundin? Ren hat eine Ausdrucksweise, die einem einerseits den Mund offen stehen lässt und andererseits zum lachen bringt. Sie hat es einfach faustdick hinter den Ohren.
    Einen besonders guten Eindruck erhält man zu Ren dadurch,dass das Buch zwar nicht aus ihrer Perspektive geschrieben wurde, man begleitet sie jedoch auf Schritt und Tritt und auch einen Einblick auschließlich in ihre Gedanken (die einen ebenfalls immer wieder zum Lachen bringen)
    Im Laufe der Geschichte erhält man immer wieder Hinweise auf ihre Vergangenheit, die aber erst gegen Ende aufgeklärt werden, wodurch man natürlich nicht anders kann, als weiterlesen zu wollen.
    Der Fall selbst macht den Eindruck,als wäre er nur eine Nebenhandlung, da sich hier anfangs kaum Hinweise auftun und Ren zu verzweifeln scheint.
    Nebenher plagt sie sich außerdem auch noch in ihrem Privatleben mit den Männer rum, wobei es verbotenerweise zu einer Überlappung aus Arbeits und Privatleben kommt.
    Das Ende war einfach nur spektakulär, keine langweilige Aufzählung der Geschehnisse, wer, was, warum getan hat. Alex Barclay haut noch ein extra drauf, so dass einfach total gefesselt ist.
    Eindrucksvolles Buch, kann ich nur empfehlen.

    Kommentieren0
    19
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks