Alex Beer

(55)

Lovelybooks Bewertung

  • 84 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 45 Rezensionen
(43)
(7)
(4)
(1)
(0)
Alex Beer

Lebenslauf von Alex Beer

Alex Beer, geboren in Bregenz, hat Archäologie studiert und lebt in Wien. Der zweite Reiter ist der Auftakt zu einer spannenden Reihe um Polizeiagent August Emmerich.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Alex Beer
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 2207
  • Kommen sie, Kommen sie !

    Der zweite Reiter

    Thereadingpug

    31. March 2018 um 23:09 Rezension zu "Der zweite Reiter" von Alex Beer

    Der zweite Reiter – Ein Fall für August Emmerich / Alex Beer  Limes Verlag / 377 Seiten / Erscheinungsjahr 2017 „Oida Emmerich, kaum lässt man dich kurz aus den Augen reitest du dich noch tiefer in die Scheiße. Genau wie früher.“  Stell dir vor:  „Grau in Grau, jeder Tag fühlt sich gleich trist und stumpf an. Die Sirenen heulen nachts zwar nicht mehr – aber in deinem Kopf findest du keine Ruhe. Es gibt die Tage keinen Kaffee, Marmelade oder Wärme.  Jeder ist auf sich bedacht, Kinder werden in der Verzweiflung zu Dieben und ...

    Mehr
  • Für Fans von historischen Krimis ein Muss!

    Der zweite Reiter

    Ascari0

    11. March 2018 um 20:16 Rezension zu "Der zweite Reiter" von Alex Beer

    “Der zweite Reiter” ist ein Klassiker für ein Buch, das mir zwar bereit durch einige Rezensionen unterkam, das ich aber trotzdem erst durch unser Krimi-Festival “Fine Crime” so wirklich wahrnahm. Zwar bekam die Autorin nur sechs Minuten Zeit, ihr Buch vorzustellen, aber das Setting machte mich trotz der kurzen Zeit sofort neugierig. Zum Inhalt: Die Zeit ist 1919, der Schauplatz der Geschichte Wien. Der Erste Weltkrieg ist verloren, Österreich-Ungarn endgültig untergegangen. Wien ist von Armut und Hunger geprägt. Trotzdem lebt und ...

    Mehr
  • Toller historischer Wienkrimi

    Der zweite Reiter

    tinstamp

    08. March 2018 um 19:11 Rezension zu "Der zweite Reiter" von Alex Beer

    Bewertung: 4 1/2 SterneWien 1919 - kurze Zeit nach Ende des 1. Weltkrieges. Die Monarchie ist Geschichte, die Menschen leiden unter Hunger und Kälte. Viele sind an der Spanischen Grippe gestorben oder haben ihr Zuhause verloren. Der Schleichhandel auf dem Schwarzmarkt blüht.Auch Rayonsinspektor August Emmerich ist ein Kriegsversehrter. In seinem Bein steckt noch immer ein Granatsplitter, der ihm oftmals Beschwerden macht. Doch Emmerich hat den dringenden Wunsch in die Abteilung "Leib und Leben" zu wechseln. Noch muss er ...

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2017: 30 Buchpakete zu gewinnen!

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2017 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 30. November feststehen wird, gar nicht erwarten! Unsere große Verlosung für euch! Nicht nur eure Lieblingsbücher haben die Chance, den Leserpreis 2017 zu gewinnen, auch auf euch warten ganz großartige Buchgewinne. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 ...

    Mehr
    • 1813
  • Leserunde zu "Die verzweifelte Republik" von Walter Rauscher

    Die verzweifelte Republik

    Verlag_Kremayr-Scheriau

    zu Buchtitel "Die verzweifelte Republik" von Walter Rauscher

    Worum geht's? Nach dem totalen Zusammenbruch der alten Ordnung, der Niederlage der k.u.k. Monarchie im Ersten Weltkrieg, zerfiel das Habsburgerreich in eine Reihe von neuen Kleinstaaten, der Kaiser musste abdanken. In Wien gründeten die politischen Parteien den „deutschösterreichischen“ Staat und riefen am 12. November 1918 die Republik aus, die sich Deutschland anschließen sollte. Durch den Friedensvertrag von Saint-Germain wurde das neue Staatswesen jedoch zur Unabhängigkeit gezwungen und hatte sich auch einen neuen Namen zu ...

    Mehr
    • 186
  • Zwei neue Ermittler und ein spannender Fall

    Der zweite Reiter

    Fleur91

    21. September 2017 um 14:20 Rezension zu "Der zweite Reiter" von Alex Beer

    Nachkriegszeit in Wien. Sehr vielen Menschen geht es schlecht. Die Polizisten Emmerich und sein junger Partner Winter müssen sich zusammenraufen. Es werden Leichen gefunden und es sieht wie Selbstmord aus. Emmerich glaubt aber nicht an Selbstmord.Wegen der vielen guten Rezensionen habe ich mir das Buch geholt und im großen und ganzen hat es mich auch nicht enttäuscht. Die Atmosphäre wird sehr gut eingefangen und der Fall ist sehr interessant. Es gibt einige unerwartete, nachvollziehbare Wendungen und die Hauptcharaktere sind auch ...

    Mehr
  • Absolut gelungener Kriminalroman, der Lust auf einen zweiten Teil macht!

    Der zweite Reiter

    Anjaxxx

    12. September 2017 um 17:40 Rezension zu "Der zweite Reiter" von Alex Beer

    Ein sehr gut gelungener Kriminalroman! Der erste Mord lässt nicht lange auf sich warten und schon ist man in einem Sog aus Spannung, den Auswirkungen des ersten Weltkrieges und den beiden tollen Ermittlern gefangen.Bei den beiden Ermittlern, Emmerich und Winter, habe ich nicht lange gebraucht, um die beiden auf ihre jeweils eigene Art ganz schnell zu mögen. Während August Emmerich noch mit einigen Problemen, die der Krieg hinterlassen hat, zu kämpfen hat, ist Winter herrlich unschuldig und ein bisschen naiv. Allerdings entwickeln ...

    Mehr
  • Die vier apokalyptischen Reiter

    Der zweite Reiter

    sapperlot

    25. August 2017 um 07:56 Rezension zu "Der zweite Reiter" von Alex Beer

    Dieser Historischer Kriminalroman spielt in Wien unmittelbar nach Beendigung des 1. Weltkriegs. Die Folgen der katastrophalen knapp vier Jahre sind deutlich zu spüren. Die Bevölkerung leidet immens und für viele Menschen heisst die Devise: irgendwie Überleben. Leben kann man dieses existieren in bitterer Armut kaum bezeichnen. In dieser schwierigen Zeit versuchen staatliche Organe Recht und Ordnung, so gut wie es möglich ist, aufrecht zu erhalten und durchzusetzen. In diese dramatischen Jahre der unmittelbaren Nachkriegszeit ...

    Mehr
  • Atmosphäre ist gut, fehlt ein wenig Spannung

    Der zweite Reiter

    Gwhynwhyfar

    21. August 2017 um 12:20 Rezension zu "Der zweite Reiter" von Alex Beer

    »Der erste Reiter hat die Tyrannei gebracht, der zweite den Krieg«Fangen wir mit dem Guten an. Wirklich ausgezeichnet ist die Nachkriegswelt des 1. Weltkriegs in Wien dargestellt, Gasthöfe und Cafés, die es heute nicht mehr gibt, ebenso das Café Central, das immer noch existiert. Bekannte Plätze, das Logierhaus Bienenstock, Professor Albin Haberda, der die Gerichtsmedizin damals leitete. Wien, 1919, geprägt von Arbeitslosigkeit, Hunger und Not, einer ausgebrannten Wirtschaft, Bürger, die hoffen, ins ersehnte Amerika auswandern zu ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks