Alex Capus Etwas sehr, sehr Schönes

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(1)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Etwas sehr, sehr Schönes“ von Alex Capus

Die fünf kurzen Erzählungen "Etwas sehr, sehr Schönes", "Sommeridyll 1", "Der weiße Tennisball", "Wer zum Teufel ist Ramón" und "Roxy" lassen die Schweizer Kleinstadt Olten zum Mittelpunkt der Welt werden. Mal mit leiser Wehmut, mal mit bissiger Ironie erzählt er von den kleinen Dingen des Alltags, die plötzlich folgenreiche Veränderungen auslösen können und entfaltet einen Bilderbogen über das Leben um die Dreißig.

Stöbern in Romane

So enden wir

Trauriges Fazit zur Generation Y. Unbefriedigt - nicht nur ihre Mitglieder, sondern auch der Leser.

MrsFraser

Gänseblümchen sterben einsam

Gefühlvolles Jugendbuch mit gewöhnungsbedürftigem Schreibstil

Lilith79

Eine Liebe in Apulien

Hätte besser sein können.

lesemaus301

Das Mädchen, das in der Metro las

Ein Buch mit einer romantischen Bücherliebe und einer tiefgründigen Geschichte

Blintschik

Vier Pfoten am Strand

Eine frische locker, romantische Unterhaltungslektüre für Urlaub und Strand oder einfach nur zum Abschalten

sommerlese

Eine bessere Zeit

Ich habe es auch geschafft dieses Buch bis zum Ende zu lesen. Es fiel mir schwer alle Zusammenhänge zu verstehen..

winddoors

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Etwas sehr, sehr Schönes" von Alex Capus

    Etwas sehr, sehr Schönes

    Duffy

    29. November 2012 um 17:03

    "Books to go" hieß die schöne kleine Reihe von DTV, in der für kleines Geld kleine Stories schon bekannter Autoren erschienen. Alex Capus ist mit fünf Kurzgeschichten dabei, die seine Art zu erzählen recht gut präsentieren. Seinem Credo, seine Hauptpersonen als ganz normale Menschen auftreten zu lassen, die mal etwas nicht so gewöhnliches machen, bleibt er auch hier treu. allerdings gefallen mir (und das sei ganz besonders erwähnt, es ist subjektiv) seine Romane besser, in denen er sein ganzes Können zeigt. Aber zum Appetit holen ist das kleine Büchlein. Prima geeignet im Wartezimmer oder im Bus.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks