Alex Capus Fast ein bißchen Frühling

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fast ein bißchen Frühling“ von Alex Capus

TANGO mit GANGSTERN
Winter 1933/34, eine wahre Geschichte: Waldemar Velte und Kurt Sandweg aus Wuppertal wollen weg. Weg aus Nazi-Deutschland, weg, um in Indien ein neues Leben zu beginnen. Das nötige Geld soll bei einer Bank in Stuttgart besorgt werden; die Aktion fordert versehentlich einen Toten. Doch ihre Flucht endet schon in Basel, denn dort verliebt sich Waldemar unsterblich in eine Schallplattenverkäuferin. Von da an kaufen die beiden Tag für Tag eine Tango-Platte – so lange, bis das Geld aufgebraucht ist und ein neuer Banküberfall notwendig wird …
(Laufzeit: 54 min)

Stöbern in Krimi & Thriller

Dunkel Land

Ungewöhnliches und erfolgreiches Ermittlungsduo

Love2Play

Geister der Nacht

Spannung greifbar, tolle Story

Anni59

Flugangst 7A

Super spannend und einfach nur klasse! Mal wieder ein richtig toller Thriller von Sebastian Fitzek! Absolut zu empfehlen!

CorniHolmes

Untiefen

Eine mutige, unbeirrbare Heldin und eine mutige, unbeirrbare Schreibweise ergänzen sich zu einem außergewöhnlichen Debüt.

RubyKairo

In tiefen Schluchten

Leider ein enttäuschender Auftakt

Ginger1986

Nach dem Schweigen

streckenweise langatmig, aber tolle Wendungen

Rebecca1120

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Fast ein bißchen Frühling von Capus"

    Fast ein bißchen Frühling

    Daphne1962

    19. January 2014 um 12:54

    Albert Capus - Fast ein bißchen Frühling - Hörspiel mit diversen Sprechern, wie Boris Aljinovic, Mathias Haase, Wanja Mues u.a.   Winter 1933/34, es handelt sich um eine wahre Geschichte: Waldemar Velte und Kurt Sandweg aus Wuppertal wollen weg aus Nazi-Deutschland, um in Indien ein neues Leben zu beginnen. Das nötige Geld soll bei einer Bank in Stuttgart besorgt werden. Der Überfall fordert einen Toten. Doch ihre Flucht endet schon in Basel, denn dort verliebt sich Waldemar unsterblich in die Schallplattenverkäuferin Dorly. Von da an kaufen die beiden Tag für Tag eine Tango-Platte – so lange, bis das Geld verbraucht ist und ein neuer Banküberfall notwendig wird.   Capus widmet sich "wahren Begebenheiten" und verwebt sie zu einer lebendigen Geschichte. Wie sie hätte gewesen sein können. In "Fast ein bißchen Frühling" wurde ein lebendiges und verstörendes Hörspiel in der Vorkriegszeit, welches Wirklichkeit und Phantasie vermischt, kreiert. Verschiedene Sprecher machen es zu einem zeitgenössischem Stück. Kurz und hörenswert.  

    Mehr
  • Rezension zu "Fast ein bißchen Frühling" von Alex Capus

    Fast ein bißchen Frühling

    Gruenente

    13. May 2012 um 17:32

    Die wahre Geschichte von zwei netten jungen Männern, die sich in den 1930igern in eine Schallplattenverkäuferin verlieben und nebenbei als Bankräuber kaltblütig morden.
    Als Hörspiel inszeniert.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks