Alex Flinn Kissed

(166)

Lovelybooks Bewertung

  • 224 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 41 Rezensionen
(26)
(70)
(53)
(10)
(7)

Inhaltsangabe zu „Kissed“ von Alex Flinn

Der 17-jährige Johnny arbeitet in den Ferien im Schusterladen eines Hotels in Miami. Er glaubt, das langweiligste Leben überhaupt zu führen und ist sich sicher, dass er bis an sein Lebensende Schuhe reparieren wird. Heimlich träumt er aber davon, ein international bekannter Schuhdesigner zu werden. Als eines Tages die schöne Prinzessin Victoriana in dem Hotel absteigt, scheint sich das Blatt zu wenden. Sie bittet Johnny um Hilfe bei der Suche nach ihrem Bruder, Prinz Philippe, der von einer bösen Hexe in einen Frosch verwandelt wurde. Johnny hält Victoriana zunächst für verrückt und glaubt ihr kein Wort - bis sie ihm zwei magische Geschenke übergibt, die ihm bei der Suche nach dem verzauberten Prinz helfen sollen. Johnny macht sich auf den Weg, um den entführten Frosch zu retten - und erhält unerwartet Hilfe von seiner besten Freundin Meg ...

Fand es super :)

— ConnyZ.
ConnyZ.

Ein schönes Buch, das viele alte, bekannte Märchen vereint und in die moderne Zeit eingearbeitet wurden :)

— LisaDarling
LisaDarling

süße Geschichte mit Märchenelementen

— ReginaMeissner
ReginaMeissner

Kann keinesfalls mit Beastly mithalten. Viel zu überzogen und wirr.

— LillianMcCarthy
LillianMcCarthy

Abgebrochen. Nicht mein Fall.

— Dragonfly
Dragonfly

Eine moderne Version des Froschkönigs. Schöne und witziges Buch von der Autorin von Beastly.

— raphael-edward
raphael-edward

Finde es genauso gut wie Beastly :)

— ShellyArgeneau
ShellyArgeneau

Gutes Buch für zwischendurch, aber etwas langweilig.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Nettes Märchen

— Pachi10
Pachi10

Märchen gerührt.. Nicht geschüttelt. ★ ★ ★ ★ ❤ ❤ ❤ ❤

— SeattleRakete
SeattleRakete

Stöbern in Jugendbücher

Die Perfekten

Das Buch hatte mich schnell gepackt und konnte mich bis zum Ende fesseln...

Nayla

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Zauberhaft! Große Geschichte, wo man sich ne Scheibe von abschneiden kann!

Caro2929

Moon Chosen

Ein wirklich genialer Reihenauftakt, mit vielen interessanten Charakteren in einer neuen, spannenden Welt die man so noch nicht gekannt hat.

booknerd84

Obwohl es dir das Herz zerreißt

Zu viele Themen

momkki

PS: Ich mag dich

Locker Leicht zu lesen, eine sehr schöne, rührende Geschichte. Ich empfehle es jedem.

Lys-Heaven

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kissed

    Kissed
    our_booktastic_blog

    our_booktastic_blog

    11. September 2017 um 16:24

    Inhalt: Wie heißt es doch so schön? Ein langweiliges Leben ist ein gutes Leben? Nicht, wenn es nach Johnny geht, einem 17-jährigen Jungen, der in Miami wohnt und den langen lieben Tag nichts tut, außer Schuhe zu reparieren, um seine Mutter zu unterstützen. Doch wie steht er dazu, wenn er plötzlich die Möglichkeit bekommt, etwas Dummes zu tun und dafür auch noch eine Belohnung bekommt? Als Victoriana, eine Prinzessin aus Aloria, ihn beauftragt, ihren Bruder zu finden, der in einen Frosch verwandelt worden ist, stellt sich für Johnny genau diese Frage, doch wie soll er mit einer Verrückten zusammenarbeiten? Eines steht für den Jungen fest: So etwas wie Magie gibt es nicht und doch kann ihn die Prinzessin vom Gegenteil überzeugen. Plötzlich steht Johnnys Welt Kopf. Er hat die Möglichkeit, ein Held zu werden, doch zu welchem Preis? Kann er seine Mutter und seine beste Freundin wirklich zurücklassen? Gegen alle Vernunft, entscheidet er sich schließlich, der Prinzessin zu helfen und damit offenbart sich dem Jungen eine Welt voller Magie, Hexen und Menschen, die bereit sind, jedes Opfer zu bringen, damit der Frosch nicht zurück in einen Prinzen verwandelt wird ... Eigene Meinung: Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen. Mit "Kissed" habe ich mein Prämierenbuch in die Welt der Märchen gefunden😂. Ich war auch eigentlich nicht von Anfang an überzeugt, ob ich dieses Genre wirklich liebgewinnen kann, aber jetzt kann ich mir auch wirklich vorstellen, weiterhin in diese Richtung zu lesen😍. Man muss schließlich neue Sachen ausprobieren😇. Ich weiß gerade gar nicht so recht, womit ich beginnen soll, weil ich eigentlich ziemlich viel über das Buch zu sagen habe. Am Anfang fand ich es eigentlich gar nicht so leicht, mich mit Johnny und seiner Art und Weise anzufreunden. Er ist in armen Verhältnissen aufgewachsen, wohnt nur mit seiner Mutter zusammen in einer kleinen Wohnung zusammen und repariert Schuhe😂 ... außerdem war auch der Schreibstil etwas anders, als erwartet. Oft kamen mir die Sätze etwas abgehakt vor und da war es ein bisschen schwer, sich auf die Geschichte einzulassen😅. Letztendlich wurde das Buch aber wirklich spannend und mit der Zeit konnte ich mich auch auf die Protagonisten einlassen. Vor allem Meg, die beste Freundin von Johnny, mochte ich gerne, weil sie von Anfang an etwas Geheimnisvolles an sich hatte, das sich am Ende auch bewahrheitet hat. Außerdem fand ich es super, wie sie mit allen Menschen umgegangen ist und sie war einfach so sympathisch♡. Und trotzdem hat man einfach wieder zu wenig über die handelnden Personen erfahren, aber das ist wohl mein ständiges Problem mit Einteilern🙄📚. Jetzt fragt ihr euch doch sicher, warum ich dem Buch 4 Sterne gegeben habe, wenn ich so viel zum Jammern hatte😂. Ihr kennt doch sicher alle diese Bücher, die einen einfach mitreißen und bei denen man einfach an nichts anderes als an genau dieses Buch mehr denken kann, bis man es beendet hat ... und dann ist man auf einmal enttäuscht, weil es nach unglaublich kurzer Zeit schon ausgelesen ist und man vermisst die Zeit, die man mit den Protagonisten verbracht hat😇 ... genau so ein Buch ist "Kissed", ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Abschließend kann ich euch allen nur ans Herz legen, "Kissed" zu lesen oder zumindest ein Buch aus diesem Genre😍. Außerdem fand ich die Idee, auf dem das Buch aufgebaut ist, wirklich super. Anfänglich dachte ich eigentlich, dass es sich um eine moderne Version vom "Froschkönig" handelt, aber in Wahrheit hat der Autor mehrere Märchen in einem Buch zusammengefügt😃. Lieblingszitate: "Wenn du herausfindest, dass die Person, die du liebst, dich auch liebt, darfst du nicht zu spät kommen. Du musst dich beeilen." (S. 303) "Wie hätte ich wissen sollen, dass das einzige Abenteuer, das es wert war, das war, in dem ich schon drinsteckte? Dass die einzige Romanze, die es wert war, die mit dem Nachbarsmädchen war?" (S. 304) Allgemeines Autor: Alex Flinn Verlag: Baumhaus Verlag Seitenanzahl: 366

    Mehr
  • Es war absolut nicht meins

    Kissed
    Lisasbuechereck

    Lisasbuechereck

    03. July 2016 um 21:38

    [REZENSION] Kissed | Alex Flinn Verlag: Bastei Lübbe | Erschienen: 22.07.2011 | Seiten: 368 | Reihe//Teil: Kendra Cronicles/2 | Preis: Hardcover 12,99€, eBook 9,99€ WARNUNG: Dies ist Teil zwei der Reihe. Könnte Spoiler enthalten. Klapptext:Der 17-jährige Johnny arbeitet in den Ferien im Schuster laden eines Hotels in Miami. Er glaubt, das langweiligste Leben überhaupt zu führen und ist sich sicher, dass er bis an sein Lebensende Schuhe reparieren wird. Heimlich träumt er aber davon, ein international bekannter Schuhdesigner zu werden. Als eines Tages die schöne Prinzessin Victoriana in dem Hotel absteigt, scheint sich das Blatt zu wenden. Sie bittet Johnny um Hilfe bei der Suche nach ihrem Bruder, Prinz Philippe, der von einer bösen Hexe in einen Frosch verwandelt wurde. Johnny hält Victoriana zunächst für verrückt und glaubt ihr kein Wort - bis sie ihm zwei magische Geschenke übergibt, die ihm bei der Suche nach dem verzauberten Prinz helfen sollen. Johnny macht sich auf den Weg, um den entführten Frosch zu retten - und erhält unerwartet Hilfe von seiner besten Freundin Meg ... Meine Meinung: Auch diesen Teil habe ich zusammen mit Lena von Piinkyswelt gelesen. Wir sind beide total entäuscht. Das Buch war einfach nur schlecht. Die Charaktere sind total schlecht ausgearbeitet. Man kommt ihnen überhaupt nicht nah. Ich konnte sie nicht wirklich kennen lernen. Die Geschichte war total Langweilig und verwirrend. Wir hatte so viele verschiedene Märchen in diesem Teil, dass ich einfach den Überblick verloren habe. Es war wirklich grausig. Nach langem überlegen haben Lena und ich uns dann etnschieden, nach etwas 168 Seiten das Buch abzubrechen. Wir konnten es einfach nicht mehr ertragen. Wir hatten nicht mal mehr spaß am Lesen. Es war echt einfach nur schlimm. Ob wir den dritten Teil noch Lesen wissen wir nicht. Was denkt ihr? Habt ihr es schon gelesen? Wenn ja wie fandet ihr den dritten Teil? Ich brauch jetzt definitiv eine Pause davon. Wirklich schade den der Schreibstil ist echt toll. Er ist flüssig und leicht zu Lesen. Leider ist die Autorin am ziel vorbei geschossen. Das Cover Passt Perfekt zum ersten Teil und ist genau so hübsch und schlicht. Bewertung: Da ich es abgebrochen habe bewerte ich dieses Buch nicht mit Sternen. Das wäre nicht fair da ich es ja nicht zu ende gelesen habe.

    Mehr
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.
    stebec

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Moderne Version von der Froschkönig

    Kissed
    raphael-edward

    raphael-edward

    18. March 2016 um 11:40

    Inhalt: Johnny arbeitet in den Ferien den ganzen Tag im Schusterladen eines Hotels in Miami, um sich und seine alleinerziehende Mutter durchzubringen, der Vater ist vor Jahren verschwunden. Eines Tages kommt die schöne Prinzessin Victoriana zu ihm und bittet ihn darum ihren verschwundenen Bruder Prinz Philippe zu finden, der von einer bösen Hexe in einen Frosch verwandelt wurde. Mit einem magischen Umhang, mit dem er sich an jeden Ort wünschen kann wo er hin möchte und Ohrenstöpseln mit denen er jedes verwunschene Tier verstehen kann, dass früher ein Mensch war, macht er sich auf die Suche. Als Belohnung bekommt er von der Prinzessin nicht nur jede Menge Geld geboten, sondern auch das Versprechen sie heiraten zu dürfen. Aber will er letzteres wirklich? Denn da gibt es auch noch seine beste Freundin Meg, die im Hotel in einer kleinen Kaffeebar arbeitet und während der Prinzenrettungsaktion auch ihn mehrmals aus der Patsche hilft.   Märchen die neben der Froschkönig eine Rolle spielen: Die Wichtelmänner, Die sechs Schwäne, Der goldene Vogel, Der Feuervogel und der graue Wolf, Das tapfere Schneiderlein, Der krautesel, Von dem Fischer und seiner Frau.   Über die Autorin: Alex Flinn, geboren 1966 in New York, lernte schon mit drei Jahren Lesen und wollte bereits mit fünf Schriftstellerin werden. Für Recherchen absolvierte sie unter anderem eine Schauspielschule und eine Gesangsausbildung. Heute ist sie eine vielfach preisgekrönte Jugendbuchautorin, die Märchen ganz besonders liebt und zahlreiche Bücher erfolgreich veröffentlich hat. Im Baumhaus Verlag erschien bereits ihr Romanbestseller Beastly, der auch verfilmt wurde. Die Autorin lebt in Miami, Florida, USA.   Cover: Das Cover finde ich sehr schön und passend.   Meine Meinung: Das Buch Kissed hat mir noch besser gefallen als Beastly, es ist witzig, spannend und sorgt immer wieder für Spannung, ich finde es toll wie die Autorin auch unbekanntere Märchen mit einspinnt und bin gespannt auf ihr drittes Buch.

    Mehr
  • Ich habe mehr erwartet.

    Kissed
    stebec

    stebec

    09. December 2015 um 10:46

    „Ich hab noch nie in meinem Leben eine Prinzessin gesehen.“ – Erster Satz Die Aufmachung: Die Cover der Reihe haben es mir ja ohnehin angetan. Schon Beastly hat mir gefallen. Schön schlicht und trotzdem immer mit einem Bezug zu dem Märchen, dass behandelt wird. Der Plot: Der Einstieg ist mir hier sehr leicht gefallen, obwohl man schon merkt, dass einige Komponenten aus den vorherigen Büchern fehlen. Im englischen wurden viel mehr Bände veröffentlicht und so hat man den Bezug zu einigen Personen überhaupt nicht und vieles wirkt willkürlich. So hat ja im ersten Band (Beastly) die Hexe Kendra eine große Rolle gespielt, die in dieser Geschichte überhaupt nicht erwähnt wurde. Ich weiß aber, dass sie in einer Art Beziehung zu anderen Charakteren der Geschichte steht, was hier leider total unterging. Mit dem Hauptteil bin ich leider auch nicht recht warm geworden, weil viele Handlungen einfach nur abgehackt wirkten und sich die Märchenbezüge so sehr gehäuft haben, dass mir stellenweise ganz schwindlig geworden ist. Ich habe jetzt überschlagen fünf Märchen gezählt, die sich in der Handlung versteckt waren. Das Ende war auch irgendwie zäh. Spannend ohne Frage, aber mir haben die Charaktere des Prinzen und der Prinzessin so wenig zugesagt, dass ich froh war, als die Episoden mit diesen beiden vorbei waren. Fazit: Am Ende bin ich etwas enttäuscht, weil ich nach Beastly mehr erwartet habe. Vielleicht liegt das wie gesagt daran, dass im deutschen einige Übersetzungen der Reihe fehlen. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass nicht alle Fragen beantwortet wurden. Ich werde mir überlegen, ob ich mir den letzten Band "Magical" der Autorin auf Deutsch auch noch antue oder ob ich die komplette Serie nicht von vorne und auf englisch lesen soll.

    Mehr
  • Alex Flinn - Kissed

    Kissed
    ShellyArgeneau

    ShellyArgeneau

    04. September 2015 um 18:42

    Inhalt: Der 17-jährige Johnny arbeitet in den Ferien im Schusterladen eines Hotels in Miami. Er glaubt, das langweiligste Leben überhaupt zu führen und ist sich sicher, dass er bis an sein Lebensende Schuhe reparieren wird. Heimlich träumt er aber  davon, ein international bekannter Schuhdesigner zu werden. Als eines Tages die schöne Prinzessin Victoriana in dem Hotel absteigt, scheint sich das Blatt zu wenden. Sie bittet Johnny um Hilfe bei der Suche nach ihrem Bruder, Prinz  Philippe, der von einer bösen Hexe in einen Frosch verwandelt wurde. Johnny hält Victoriana zunächst für verrückt und glaubt ihr kein Wort - bis sie ihm zwei magische Geschenke übergibt, die ihm bei der Suche nach dem verzauberten Prinz  helfen sollen. Johnny macht sich auf den Weg, um den entführten Frosch zu retten - und erhält unerwartet Hilfe von seiner besten Freundin Meg ... Meine Meinung: Ich wusste vor einem Monat nicht einmal das Alex Flinn noch weitere Bücher geschrieben hat und war total erstaunt als ich Kissed und Magical gefunden habe. Natürlich habe ich sie gleich beide mitgenommen weil ich es schön fand noch zwei Bücher von ihr zu lesen weil mir Beastly von ihr sehr gefallen hat und Kissed hat mich nicht enttäuscht. Ich fand das Buch von Anfang an ziemlich interessant und wie sie andere Märchen mit eingebaut hat fand ich super toll. Ich dachte immer ja jetzt passiert das und das aber es ist ganz anders gekommen und das hat mir auch total gefallen. Man kann bei dem Buch nicht wirklich erraten was da und da passieren wird und das Ende fand ich sehr überraschen sowie hab ich mir das eigentlich schon gedacht  Das Buch ist genauso gut wie Beastly und ich freu mich schon Magical zu lesen.

    Mehr
  • Nettes Märchen

    Kissed
    Pachi10

    Pachi10

    13. August 2015 um 23:02

    Ich hab mir dieses Buch gekauft, weil ich Beastly von der Autorin nicht schlecht fand. Dieses Buch hat mich etwas enttäuscht. Es geht um einen jungen Burschen (17 Jahre jung) der Schuhmacher ist, er lernt einen Prinzessin kennen und soll deren verwunschenen Bruder (er wurde in einen Frosch verzaubert) aufspüren, zurück bringen und zurück verwandeln. Dabei schlittert er von einem Problem ins andere und die Autorin handelt dabei so jedes bekannte Märchen für Kinder ab. Mir persönlich war das Buch zu "märchengeschichtig" - ich bin eindeutig zu alt dafür. Ich glaube wenn man unter 18 ist findet man die Geschichte hinreissend - mir war sie zu kindisch.

    Mehr
  • Märchen für das Herz. Schön gemixt ❤❤❤❤★ ★ ★ ★

    Kissed
    SeattleRakete

    SeattleRakete

    11. July 2015 um 20:52

    Alex Flinn - Kissed Erstmal freue ich mich wie bolle, auf fantasy märchen. Seit mir in erinnerung "beastly" der erste teil in erinnerung gefallen ist, bin ich so begeistert von alex' Schreibkünsten, dass es mir jetzt schon graut, mit dem dritten anzufangen, und damit die "kendra chronicles" abzuschließen. Tolles Buch mit vielen Märchen und vielen kleinen geschichten. Eigentlich ein happyend mit dem keiner gerechner hätte. Erstens kommt es anders und zweitens wie man denkt.  Viel witz, der nötige Punkt drama und liebe wohin man schaut. Gerne hätte ich noch einen kleinen abschluss von sieglinde (wuuuaaaa böse oma) und siegfried gehabt.  ★ ★ ★ ★ ❤ ❤ ❤ ❤ (jeweils einen Punkt abzug, die geschichte war teils etwas langatmig und die liebe war nicht 100% 

    Mehr
  • Eine absolut liebenswerte und knuffige Geschichte

    Kissed
    Rincewind66

    Rincewind66

    11. May 2015 um 08:35

    Allgemeines Zuerst muss ich etwas zu dem wunderschönen Cover sagen. Der Frosch auf seinem Seerosenblatt ist, gegenüber dem restlichen schwarzen Hintergrund, erhaben und glänzend gestaltet. Ebenfalls die Buchstaben des Titel. Zudem noch diese wundervolle mattschwarze Blumenranke. Ein wirklich schönes Cover mit "Handschmeichelfaktor".  Die Geschichte ist in der Ich-Erzählweise geschrieben, was ich persönlich total liebe und mir den Zugang zum Hauptprotagonist sehr leicht macht.  Meine Meinung zum Buch: Mir hatte bereits "Beastly" sehr gut gefallen, doch "Kissed" ist im Vergleich wesentlich temporeicher und ulkiger geschrieben. Wer sich gerne an einem verregneten Sonntag mit Decke, dicken Socken, heißer Schokolade und Keksen auf die Couch lümmelt, um eine temporeiche, romantische Komödie im Fernsehen oder auf DVD anzuschauen, wird mit diesem Buch viel Freude haben.  Denn genau das ist "Kissed" eine tolle, kurzweilige Unterhaltung.   Zum Inhalt möchte ich gar nichts weiter mitteilen, sonst nehmen ich den Funken Restspannung auch noch weg,  Es hat mich nicht sonderlich gestört, dass die Handlung streckenweise vorhersehbar war, dafür war die Geschichte einfach zu zauberhaft.  Streckenweise erinnerte mich der Erzählstrang stark an ein Point + Klick Adventurespiel, da Johnny erst Tipps bekam, nachdem er meistens verwunschenen Tieren half und Aufgaben erfüllte.  Alex Flinn schaffte es, von der ersten Seite an, einen Film in meinem Kopf zu erzeugen und zu meinem Film passten die Dialoge in französischer Lautschrift einfach wunderbar.  Ich sah die Prinzessin  förmlich vor mir, ebenfalls die beiden Bösewichte. Die Hexe Sieglinde und ihr Sohn Siegfried, die in russischer oder tschechischem Akzent sprachen - einfach köstlich.  Ich fand die Dialoge trotz der Lautschrift sehr flüssig zu lesen. Selbst die beiden Bösewichte wirkten dadurch fast sympathisch. Am besten gefiel mir aber Johnny. Alex Flinn hat ihn mit einem wundervollen Humor ausgestattet, so dass ich fast das gesamte Buch dauer grinsen musste.  Mein Fazit: Eine absolut liebenswerte und knuffige Geschichte, die mich wirklich sehr oft zum Schmunzel gebracht hat und dafür von mir      erhält.  Ich habe mich mit diesem Buch auf einen kurzweiligen und actionreichen Fernsehabend (äh quatsch, es war ja gar kein Film, sondern einfach "nur" perfektes Kopfkino) eingelassen und wurde nicht enttäuscht. Wer Happy-End Filme und romantische Komödien mag, wird "kissed" ebenfalls hinreißend finden.

    Mehr
  • Wanderbuch "Kissed" von Alex Flinn

    Kissed
    _-Cinderella-_

    _-Cinderella-_

    Hier biete ich von Alex Flinn - Kissed an ;) Die Regeln sind ja bekannt =) _-Cinderella-_ schickt an: 1. LaDragonia ---> angekommen am 22.01. 2. Stevie-Rae ---> angekommen 3. Aki_Dark ---> angekommen am 27.02. 4. Biene2004 ---> angekommen am 10.04. 5. Nicole_L ---> angekommen am 16.05. ---> verschickt am 04.06. 6. Nefertari35 ---> angekommen ---> verschickt 7. Anii-Chan ---> angekommen 8. bfhpierce 9. Alchemilla 10. Clarissa_Lightwood Wartesofa 1. leseelfe 2. Litfara

    Mehr
    • 86
    _-Cinderella-_

    _-Cinderella-_

    20. April 2015 um 21:53
  • Froschkönig mal anders

    Kissed
    sweetpiglet

    sweetpiglet

    07. January 2015 um 12:22

    Meine Meinung: Wer denkt, der Klappentext verrät zu viel, der täuscht sich, denn dieses Buch hält so viel mehr bereit als nur den "Froschkönig". Die Autorin schafft es ganz wunderbar die verschiedenen Märchen der Gebrüder Grimm und anderer alten Märchenerzähler in eine schöne Geschichte zusammenzufassen. Zu Beginn lernen wir Johnny Marco kennen, einen Jungen der in einem Schuhladen einem Hotel arbeitet. Er fristet ein recht einfaches und schweres Leben, den sein Vater hat ihn früh verlassen und so muss er Tag und Nacht arbeiten in seinem Sommer, denn sonst schaffen seine Mutter und er es nicht die Rechnungen zu bezahlen. Johnny ist ein anständiger und aufrichtiger Protagonist, er weiß, dass das Leben kein Spiel ist und versucht alles um seiner Mutter zu helfen, daher nimmt er das Angebot der Prinzessin an. Seine beste Freundin Meg fand ich von Anfang an sehr sympathisch, denn sie trägt das Herz auf der Zunge und sagt immer was sie denkt und handelt auch nach dem Herzen. Sie arbeitet ebenfalls im Familienbetrieb, allerdings im Cafe ihrer Eltern gegenüber des Schuhladens. Der Schreibstil der Autorin macht es möglich durch die Geschichte zu fliegen. Sie schafft es auf wunderbare weise das magische mit dem alltäglichen zu verbinden. Zu Beginn der Kapitel gibt es kleine Zitate aus bekannten Märchen die den Leser daran erinnern welche Märchen die Autorin verwendet hat. Auf seiner Suche nach dem Prinzen muss Johnny sich durch die Welt der Märchen schlagen, dabei kam es doch immer wieder mal vor, dass der Wechsel zwischen den Handlungsorten etwas aufgezwungen wirkte. Auch wenn die Spannung aufrecht erhalten bleibt, diese Wechsel stören den Lesefluss und man kann nicht darüber hinwegsehen. Abschließend möchte ich noch erwähnen, dass mir das Cover ganz gut gefällt, es ist nicht aufzwingend und durch seine Art wikt es wunderbar. Fazit: Die Autorin hat es geschafft altbekannte Märchen in die Moderene umzuschreiben und eine liebevolle Geschichte daraus zu zaubern, es hat Spaß gemacht Johnny's Abenteuer zu verfolgen. Trotz der kleinen Schwächen kann ich dieses Buch nur jedem Märchenfan ans Herz legen.

    Mehr
  • Gelungene Märchenadaption mit ein paar Längen

    Kissed
    MsBookeria

    MsBookeria

    09. November 2014 um 20:07

    Kissed ist nun die zweite Märchenadaption von Alex Flinn, die ich gelesen habe. Diesmal geht es hauptsächlich um den Froschkönig, Aber auch andere, teils unbekanntere Märchen, wie u.a. die Wichtelmänner, die sechs Schwäne, der goldene Vogel oder das tapfere Schneiderlein werden in die Geschichte mit eingeflochten und bringen somit viel Abwechslung in die Handlung. Johnny führt mit seiner Mutter die Schuhwerkstatt eines teuren Hotels in Miami. Das Geld ist knapp, aber Johnny trägt die Liebe zu Schuhen tief in sich. In seiner Freizeit designt er sogar selbst Modele und versucht seine eigenen Designs aus nicht abgeholten Schuhen der Kunden zu fertigen. Als die Prinzessin Victorina von Aloria Miami besucht, ist Johnny ganz aus dem Häuschen und versucht so oft es geht einen Blick auf die zu erhaschen. Er ist fasziniert von der hübschen Partyprinzessin. Seine beste Freundin Meg bringt ihn dann auf die Idee, ihr ein Paar seiner eigenen Schuhe zu schenken, um diese bekannter zu machen. Als die Prinzessin ihm dann Schuhe zur Reparatur zukommen lässt, stehen die Chancen gut, sie ganz persönlich kennenzulernen, doch die Prinzessin hat noch ein ganz anderes Anliegen an ihn. Er soll ihren verschollenen Bruder, Prinz Phillipe, suchen, der von einer Hexe in einen Frosch verwandelt worden ist, um den Thronfolger aus dem Weg zu räumen. Mit Hilfe von Meg macht Johnny sich auf ein eine abenteuerliche Suche, auf der nicht immer alles so ist, wie es scheint. Mir hat dieses Buch gut gefallen. Ich finde, dass die Kombination aus verschiedenen Märchen die Handlung weniger vorhersehend macht und somit auch mehr Spannung in die Geschichte bringt. Ich mag hier vor allem die humorvolle Schreibweise und auch die Aneinanderreihung der verschiedenen kleinen Abenteuer. Auch das Ende hält noch eine überraschende abschließende Wendung bereit. Leider hatte das Buch die eine oder andere Länge. Insgesamt ist es aber auf jeden Fall eine Empfehlung wert, vor allem für Märchenliebhaber.

    Mehr
  • Eine Liebesgeschichte aus vielen Märchen

    Kissed
    Miia

    Miia

    01. May 2014 um 22:04

    Inhalt: Der 17-jährige Johnny arbeitet in den Ferien im Schusterladen eines Hotels in Miami. Er glaubt, das langweiligste Leben überhaupt zu führen und ist sich sicher, dass er bis an sein Lebensende Schuhe reparieren wird. Heimlich träumt er aberdavon, ein international bekannter Schuhdesigner zu werden. Als eines Tages die schöne Prinzessin Victoriana in dem Hotel absteigt, scheint sich das Blatt zu wenden. Sie bittet Johnny um Hilfe bei der Suche nach ihrem Bruder, PrinzPhilippe, der von einer bösen Hexe in einen Frosch verwandelt wurde. Johnny hält Victoriana zunächst für verrückt und glaubt ihr kein Wort - bis sie ihm zwei magische Geschenke übergibt, die ihm bei der Suche nach dem verzauberten Prinzhelfen sollen. Johnny macht sich auf den Weg, um den entführten Frosch zu retten - und erhält unerwartet Hilfe von seiner besten Freundin Meg ... Meine Meinung: Die Autorin verbindet in dieser Geschichte viele verschiedene Märchen der Gebrüder Grimm miteinander. Ich war ja von "Beastly" nicht sonderlich begeistert und auch dieser Teil hat mich nicht so vom Hocker gehauen. Ich bin aber auch kein Märchen Fan und habe mich deshalb etwas schwer getan und zum Ende hin wirklich eher quer gelesen. Für mich hat sich die Geschichte einfach vieeeeel zu sehr hingezogen, weil irgendwie sehr schnell klar wird, wie die ganze Geschichte endet. Das einzige positive sehe ich in der Liebesgeschichte und in der "Moral von der Geschicht" ;) Die Liebesgeschichte ist wirklich süß aufgebaut und bringt einen zum Lächeln. Johnny ist ein süßer, verpeilter Kerl und man kann gut mit ihm mitfühlen. Die Moral ist einfach toll rübergebracht und vielleicht auch für junge Leute gut geeignet. Das dritte Buch der Autorin "Magical" habe ich auch noch auf meiner Leseliste. Ich werde jetzt aber erst was anderes lesen, weil ich leider nicht so Fan dieser Märchenreihe bin. Fazit: Eher ein Buch für Märchenfans, für mich persönlich war es zu seicht und eintönig - 3 Sterne!

    Mehr
  • Alex Flinn - Kissed

    Kissed
    buchstabentraeume

    buchstabentraeume

    23. September 2013 um 15:29

    „Kissed“ hat alles, was es für ein modernes Märchen braucht: Einen jugendlichen und frischen Helden, eine wunderschöne Prinzessin, einen in einen Frosch verzauberten Prinzen, Riesen, Elfen, sprechende Tiere, magische Gegenstände. Dazu spielt die Handlung in der Neuzeit in Amerika. Man nehme diese Zutaten, gebe spritzige Dialoge und bildhafte Beschreibungen dazu, fertig ist das moderne Märchen. Alex Flinn schafft eine neue Handlung, in die Elemente aus den Märchen der Gebrüder Grimm einfließen. So verarbeitet sie unter anderem die Märchen „Die sechs Schwäne“, „Das tapfere Schneiderlein“ oder offensichtlich „Der Froschkönig“. Die übernommenen Elemente stehen von ihrem Umfang her aber in einem ausgeglichen Verhältnis zu den eigenen Ideen der Autorin, sodass man nicht das Gefühl bekommt, die Autorin hätte nur von anderen abgeschrieben. Dem Klappentext soll an dieser Stelle nicht mehr hinzugefügt werden, aber die Handlung ist sehr viel umfangreicher, als sie dort dargestellt wird. Für manche Geschmäcker mag sie eventuell zu umfangreich sein, denn auf wenigen Seiten passiert wirklich sehr viel. Die Charaktere sind immer in Bewegung und kommen kaum zur Ruhe, ebenso wie der Leser. Das lest ihr aber am besten selbst! Insgesamt wirkt die Handlung sehr skurril. Dem Protagonisten Johnny wird es nicht gerade leicht gemacht, den Wunsch der Prinzessin zu erfüllen. Zwar bekommt er Unterstützung von anderen Figuren, doch diese verlangen für ihre Hilfe wiederum etwas, sodass Johnny immer mehr Aufgaben erfüllen muss, um seinem Ziel näher zu kommen. Dadurch wirkt die Handlung aber auch sehr konstruiert, ebenso wie die Dialoge. Diese sind zwar oft erfrischend spritzig, originell und mit einer Prise Humor versehen. Realistisch erscheinen sie dadurch aber nicht und oft dienen sie zu offensichtlich dazu, die Handlung voranzutreiben. Besonders anstrengend waren die Dialoge, in denen die Prinzessin oder der verzauberte Prinz beteiligt sind, da diese in einem französischen Dialekt sprechen, der zum Beispiel auf diese Art und Weise sehr stark verdeutlicht wird: „Isch ‘abe so getan, als wäre isch betrunkön.“ Sätze wie dieser lesen sich nicht sehr leicht und es bedarf einiges an Übung und Nerven, mit diesem Dialekt klar zu kommen. Es taucht eine Vielzahl an Charakteren in diesem Buch auf. Leider bleiben sie eher oberflächlich. In die Hauptfigur kann man sich ganz gut hineinversetzen, die Nebencharaktere bleiben aber unnahbar und eine Beziehung kann man als Leser zu ihnen nicht aufbauen. Braucht man vielleicht aber auch nicht. Wie in den klassischen Märchen auch, gibt es in „Kissed“ einige blutige Szenen. Diese halten sich aber in Grenzen und sind nur kurz und oberflächlich geschrieben. Viel wichtiger ist, dass natürlich am Ende ein Happy End auf den Leser wartet. Wie soll es in einem Märchen auch anders sein. Zusätzlich hat die Autorin für ihr Jugendbuch noch einige typische Teenie-Szenen eingebracht, die sich hauptsächlich um das große Thema „Liebe“ drehen. Insgesamt steckt hinter „Kissed“ wirklich eine schöne und originelle Idee. Leider sorgen die skurrile Handlung und die gestellten Dialoge für ein gemindertes Lesevergnügen. Mein Fazit: Ein modernes Märchen mit vielen Elementen aus klassischen Märchen der Gebrüder Grimm.

    Mehr
  • Die wundervolle Vereinigung vieler Märchen in einer magischen Geschichte...

    Kissed
    katie1984

    katie1984

    05. September 2013 um 22:06

    Gestaltung: Dieses Buch hat mich aufgrund seines handlichen Formates(nicht viel größer als ein Taschenbuch) und der tollen Gestaltung angesprochen. Der schwarze Umschlag und der verschnörkelte, hervorgehobene Titel, der ins Coverbild übergeht, stechen sofort ins Auge. Die grauen Blumenranken seitlich am Cover geben dieser Gestaltung noch den letzten Schliff. Ohne Umschlag ist das Buch schwarz und auch im Innenteil sehr schlicht gehalten. Ein paar schöne Details wären gerade hier perfekt gewesen. Worum geht's? Johnny hat kein leichtes Leben. Von Tag zu Tag schuftet er im Schusterladen, damit seine Mutter und er all die Rechnungen bezahlen können, die sich häufen. Er hat noch nie etwas anderes zu Gesicht bekommen, als seine Heimatstadt und seinen Vater kennt Johnny nicht. Nur seine beste Freundin Meg schafft es dem langweiligen Alltag ein bisschen Farbe zu verleihen. Doch dann kommt der Augenblick, als eine wahrhafte Prinzessin in sein Leben tritt... Victoriana. Sie erzählt ihm eine unglaubliche Geschichte über ihren Bruder, der von einer bösen Hexe in einen Frosch verwandelt wurde und verschwunden ist. Und ausgerechnet Johnny soll derjenige sein, der ihr helfen kann Prinz Phillippe zu finden. Zum Dank darf Johnny sie heiraten und all' seine Geldsorgen wären vergessen. Wäre da nicht ein Haken... Johnny glaubt nicht an Hexerei ! Erst als Victoriana ihm zwei Dinge anvertraut, die ihn überzeugen, dass Magie existiert, stürzt er sich in das Abenteuer. Er erlebt Wunder, die er niemals für möglich gehalten hätte und auch Meg und ein magischer Ring sollen noch eine tragende Rolle in dieser zauberhaften Geschichte spielen... Charaktere: Johnny ist nicht sehr von sich überzeugt und von seinem Leben schon gar nicht. Er liebt Schuhe und träumt von einem Leben als berühmter Designer, aber wie er diesen Traum umsetzen soll weiß er nicht so recht. Die Freundschaft zu Meg bedeutet ihm sehr viel. Sogar mehr als Das, doch seine Gefühle zu offenbaren traut er sich nicht. Außerdem beweist er zwar Mut, aber denkt über seine Handlungen meist nicht viel nach. Hinter Meg verbirgt sich eine starke, selbstbewusste Persönlichkeit, die weiß was sie will. In ihr steckt mehr, als man am Anfang vermutet. Johnny ist ihr sehr wichtig und sie ist eifersüchtig, als Prinzessin Victoriana ins Spiel kommt, der sie unmöglich das Wasser reichen kann. Diese schafft es eine perfekte Fassade aufzubauen und aufrecht zu erhalten. Sie hat ein unbändiges Durchsetzungsvermögen und wickelt Jeden um den Finger. Ihre Handlungen sind immer komplett durchdacht, um ihre Ziele zu erreichen. Auch in Bezug auf Johnny. Trotzdem gibt es eine Sache vor der sie sich fürchtet, deshalb benutzt sie ihre verfügbaren Mittel zum Zweck. Die Charaktere wurden zwar liebevoll ausgearbeitet, aber leider gibt es nicht viele Beschreibungen zu ihren Äußerlichkeiten und auch ihre Merkmale bleiben eher oberflächlich. Aus diesem Grund hatte ich, teilweise, Probleme bei der Vorstellung der Protagonisten. Meg wurde aus meiner Sicht am Besten dargestellt. Aufbau: Kurzgehaltene Satzformulierungen und Kapitel konnten mich überzeugen und haben das Durchlesen leicht gemacht. Hier und da gab es zu ausführliche Beschreibungen der Geschehnisse, die auch kürzer gefasst ausgereicht hätten. Trotzdem konnte die Autorin immer wieder mit Spannungseinlagen und Passagen zum Schmunzeln punkten. Wer von diesem Buch eine moderne Neuauflage von "Der Froschkönig" erwartet(wie der Titel und das Cover vermuten lässt) ist schief gewickelt, denn in dieser Geschichte wurden noch mehr(teils unbekannte) Märchen gekonnt eingearbeitet und geben nebenher ihre Kernpunkte preis. Auch die verwendeten Textauszüge daraus lockern die Geschichte auf und machen neugierig auf Mehr. Der Schreibstil ist an jugendliche Leser angepasst. Die ausformulierten Akzente bestimmter Charaktere sind zwar eine schöne Idee, aber auf Dauer anstrengend zu lesen und auch nervig. Meine Meinung: "Kissed" ist eine liebevoll erdachte Geschichte, ausgestattet mit verschiedenen (in die Moderne umgesetzten) Märcheninhalten, die mich persönlich auf die eigentlichen Märchen neugierig machen konnte. Die Charaktere sind zwar aussagekräftig, aber es fehlt ihnen leider an Details. Anfangs bin ich auch nur schwer in die Geschichte reingekommen. Ob es an dem ausgeschriebenen Akzent von Prinzessin Victoriana und ihrer Gefolgschaft lag oder weil es mir zu klischeehaft war, weiß ich nicht. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten hat mich diese niedliche und absolut fantastische Geschichte aber völlig in seinen Bann gezogen, sodass ich es im Mittelteil gar nicht mehr zur Seite legen wollte. Zum Ende schwächelte das Ganze dann wieder ein bisschen und es blieben auch Fragen offen. Trotzdem würde ich dieses Buch Jedem empfehlen, der Märchen toll findet und sich nicht von, ein bisschen, kindlicher Fantasie abschrecken lässt. Bewertung: Inhalt: 5/5 Gestaltung: 4/5 Charaktere: 3/5 Schreibstil: 4/5 Aufbau: 4/5 4/5 ©katiesfanstasticdystopia.blogspot.de

    Mehr
  • weitere