Alex Grecian The Yard

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Yard“ von Alex Grecian

A year after Jack the Ripper claimed his last victim, Victorian London is in the grip of a wave of crime and murder, with its citizens no longer able to trust the police to protect them. The newly formed Murder Squad of Scotland Yard, made up of just twelve detectives, battles in vain against the tide of violence and cruelty. When the body of a Yard detective is found in a suitcase, his lips sewn together and his eyes sewn shut, it becomes clear that not even the police are safe from attack.§§Has the Ripper returned - or is a new killer at large? Walter Day, the squad's newest recruit, is assigned the case and finds a strange ally in the Yard's first forensic pathologist, Dr Bernard Kingsley. Kingsley, a pioneer of groundbreaking forensic science, is convinced that strange new techniques such as finger printing are the key to finding the person responsible. With Kingsley's help, will Day find the murderer before it's too late? Or are the police once again helpless to stop a serial killer whose brutality knows no limits? (Quelle:'Flexibler Einband/21.06.2012')

Stöbern in Romane

Palast der Finsternis

Effektvoller Schauerroman-Genremix - gut geschrieben und mit anfänglicher Sogwirkung. Leider Punkteinbußen in Aufbau und Auflösung.

lex-books

Am Ende der Reise

Eine berührende, tragisch-komische Familiengeschichte, die zwischen den Zeilen zum Nachdenken anregt.

HarleyQ

Der Meisterkoch

Märchenhaft à la 1001 Nacht. Abenteuerlich, phantastisch, romantisch - spricht alle Sinne an. Geheimnisvoll und spannend bis zum Ende.

hasirasi2

Wie der Wind und das Meer

Ein emotionales Drama mit unvergesslichen Protagonisten

Monika58097

Vintage

Musik wird hier nicht mit Noten sondern mit Buchstaben geschrieben!

Laurie8

Der Junge auf dem Berg

Schockierend, geht unter die Haut, Taschentuchalarm!

DaniB83

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to earn points for writing a review. Also, you can earn points for every review you write about an English book (either in German or English). Thereby, you're totally free in your choice of books: there are no restrictions concerning author, genre, publisher or publishing date. You can find further information on the challenge and the prices here! Every month we will count your points and update the ranking on the website Let's read in English Challenge. It is important that you post the links to your reviews here. Reviews that aren't linked here will not be counted. Of course you can also chat with others, recommend books and ask questions in this topic. If you have specific questions about the challenge, feel free to write me a message! Now everything that is left to say: Ready, set, go! Let's start a year full of books and English and literature! Have fun! :)

    Mehr
    • 1047
  • genial und spannend

    The Yard
    pamN

    pamN

    06. October 2015 um 19:56

    1889: London ist gerade dabei Jack the Ripper zu vergessen, als plötzlich die Leiche eines ermordeten Polizisten auf einem Bahnhof auftaucht. Inspector Day, der erst kürzlich Teil des Murder Squad von Scotland Yard wurde (auch the yard genannt), soll nun den Mörder finden und bekommt tatkräftige Unterstützung von seinen Kollegen.  Das Buch habe ich mal wieder wegen dem Cover gekauft. Es sieht aus wie mit Tim Holtz Distress Ink bearbeitet. Leicht antik und der Zeit und Stimmung der Story entsprechend. Die Story war richtig spannend und fesselnd. Auch wenn es einige Begriffe gibt, die dem viktorianischem England entstammen, konnte ich der Story problemlos folgen. Genial fand ich auch die Namen der Inspektoren und Polizisten. Normalerweise habe ich Probleme mir die Namen von Charakteren zu merken, aber hier war es richtig einfach. Day, Blacker, Boring. Diese Namen kann sich jeder merken und dadurch problemlos der Story folgen. Jeder der Charaktere hat seine Eigenheiten und bekommt ein paar Seiten für sich ohne, dass das Buch zu langatmig wird. Außerdem trägt jeder der Charaktere Etwas zu den Ermittlungen bei.  Die Hauptcharaktere Day, Hammersmith und Kingsley arbeiten super zusammen und es ist genial wie sie zu ihrer Zeit so schnell zu einem Ergebnis kommen. Super fand ich auch, dass der Leser schon ziemlich zu Beginn erfährt wer der Mörder ist und die Spannung trotzdem nicht verloren geht.

    Mehr