Alex Michaelides

 3,8 Sterne bei 610 Bewertungen
Autor von Die stumme Patientin, Die Insel des Zorns und weiteren Büchern.
Autorenbild von Alex Michaelides (©Wolf Marlow)

Lebenslauf

Alex Michaelides, Jahrgang 1977, ist in Zypern geboren und aufgewachsen. Er studierte Englische Literatur am Trinity College in Cambridge. Am American Film Institute in Los Angeles machte er seinen Abschluss als Drehbuchautor.  Mit seinem Debut "Die stumme Patientin", das in einundfünfzig Länder verkauft wurde, stand Alex Michaelides über ein Jahr lang auf der New York Times Bestseller-Liste. Die Gesamtauflage seiner Thriller beläuft sich weltweit auf mehr als 6,5 Millionen. Auch in Deutschland hat "Die stumme Patientin" sowie der Nachfolgeroman "Die verschwundenen Studentinnen" eine große Leserschaft begeistert. Beide Thriller werden für Film und Fernsehen verfilmt. Alex Michaelides lebt in London.
Quelle: Droemer Knaur

Alle Bücher von Alex Michaelides

Cover des Buches Die stumme Patientin (ISBN: 9783949609046)

Die stumme Patientin

 (281)
Erschienen am 24.02.2022
Cover des Buches Die Insel des Zorns (ISBN: 9783426447659)

Die Insel des Zorns

 (159)
Erschienen am 01.02.2024
Cover des Buches Die verschwundenen Studentinnen (ISBN: 9783426306918)

Die verschwundenen Studentinnen

 (121)
Erschienen am 01.08.2022
Cover des Buches Die stumme Patientin (ISBN: B07R2FF32Y)

Die stumme Patientin

 (3)
Erschienen am 02.05.2019
Cover des Buches Die Insel des Zorns (ISBN: B0CQPJRYLN)

Die Insel des Zorns

 (1)
Erschienen am 01.02.2024
Cover des Buches The Silent Patient (English Edition) (ISBN: 9781409181637)

The Silent Patient (English Edition)

 (37)
Erschienen am 12.12.2019
Cover des Buches The Maidens (English Edition) (ISBN: 9781409181682)

The Maidens (English Edition)

 (7)
Erschienen am 26.05.2022
Cover des Buches The Fury (English Edition) (ISBN: B0C3LDYYJB)

The Fury (English Edition)

 (1)
Erschienen am 01.02.2024

Videos

Neue Rezensionen zu Alex Michaelides

Cover des Buches Die Insel des Zorns (ISBN: 9783426447659)
Gwennileins avatar

Rezension zu "Die Insel des Zorns" von Alex Michaelides

WOW!
Gwennileinvor 11 Tagen

Wow!!! Einfach nur WOW! Ich war so fasziniert von diesem Buch, welches durch den Schreibstil einfach so komplett anders ist, als andere Bücher. Wir werden vom Erzähler als Leser direkt angesprochen, zudem ist der Erzähler aber gleichzeitig einer der Protagonisten der Geschichte. Das hat ein ganz besonderes Flair ergeben, als er versuchte sich zu erklären, mehr Details preisgab etc. Man baut eine ganz andere Beziehung und Sympathie zu diesem Hauptdarsteller auf. Die Story an sich ist ebenso superspannend und fesselnd, ich konnte das Buch tatsächlich kaum aus der Hand legen. Ein absoluter Pageturner! Mit Nervenkitzel, Irrungen, Wirrungen, Wendungen... einfach eine absolute Empfehlung!

Cover des Buches Die Insel des Zorns (ISBN: 9783426447659)
Z

Rezension zu "Die Insel des Zorns" von Alex Michaelides

Toll inszenierter Thriller zum Miträtseln
zeilentaenzerin16vor einem Monat

 Nachdem ich bereits die bisherigen Bücher von Alex Michaelides wirklich gerne gelesen habe, habe ich mich riesig auf sein neustes Werk gefreut und kann nur sagen, dass der Autor auch hier wieder ein ausgeklügeltes Werk geliefert hat, das mich begeistern konnte. 

Zum Buch: 

Ex-Filmstar Lana Farrar lädt ihre engsten Freunde ein, Ostern auf ihrer griechischen Privatinsel zu verbringen. Doch in diesem Jahr hält sie der von den Griechen „Zorn“ genannte Sturm eine Nacht auf der Insel gefangen und am nächsten Morgen ist einer von ihnen tot. Doch was ist geschehen, dass es so weit kommen konnte? 

Meinung: 

Was dieses Thriller von Beginn an für mich besonders gemacht hat, ist zunächst die Art und Weise, wie dieser aufgebaut ist. Denn erzählt wird die ganze Geschichte rückblickend von Elliot, der selbst einer der Protagonisten und von Anfang an schwer zu durchschauen ist. 

Allgemein sind alle Charaktere wunderbar ausgestaltet, mit Ecken und Kanten, aber nicht in übertriebenen Maße und gerade deshalb herrlich authentisch. 

Da es nicht in erster Linie darum geht, wer hier wen ermordet hat, sondern viel mehr um die Frage, warum die Tat begangen wurde, stehen die zwischenmenschlichen Beziehungen der Mitwirkenden und damit verbunden  auch viele psychologische Faktoren im Fokus. Dies kombiniert mit vielen überraschenden Wendungen erhalten die Spannung nicht nur kontinuierlich, sondern steigern diese sogar immer weiter. 

Immer wieder wurde ich aufs Neue Überrascht , konnte meine Theorien über Bord schmeißen und neu durchdenken. Die Auflösung der Story, ist wie der ganze Aufbau des Plots an sich , grandios durchdacht und hoch spannend. 

Alles in allem ein äußerst durchdachter Thriller der etwas anderen Art, den ich absolut empfehlen kann. 


        

Cover des Buches Die Insel des Zorns (ISBN: 9783426447659)
coffee2gos avatar

Rezension zu "Die Insel des Zorns" von Alex Michaelides

unübliche Erzählweise
coffee2govor einem Monat

Der Thriller hat eine mitreißende und eigenartige Dynamik, die mich als Leserin in ihren Sog gezogen hat. Zuerst beginnt alles ganz harmlos, ein paar Tage Auszeit vom Alltag unter mehr oder weniger guten Freund*innen auf einer einsamen, abgelegten Insel sind geplant. Als auf der Insel allerdings das Wetter wechselt, kippt auch die Stimmung und die Tragödie nimmt ihren Lauf. Streitgespräche schaukeln sich hoch, Alkohol- und Drogeneinfluss sind auch nicht förderlich und die gesamte Situation eskaliert. 

Interessant ist auch die Erzählform. Elliot Chase berichtet als Erzähler, nimmt auch schon gewisse Situationen vorweg, kehrt wieder um Jahre zurück, wie in einer Erzählung üblich. Dementsprechend werden die Handlungsstränge von seiner Sichtweise beeinflusst und auch Personen so dargestellt, wie er sie haben möchte, im positiven wie im negativen Sinne. Die Schilderung wird fast wie ein Theaterstück aufbereitet und den Leser*innen präsentiert. Unüblich ist diese Erzählweise für einen Thriller auf alle Fälle. 

Gespräche aus der Community

Willkommen zu unserer Leserunde zu "Die Insel des Zorns" von Alex Michaelides!

Sieben Gäste und eine Leiche: Möchtest du dich auf die Spuren dieses rätselhaften Falls machen? Dann tauche ein in die spannende Geschichte des Autors von "Die stumme Patientin".

Zusammen mit Droemer vergeben wir 30 Exemplare von „Die Insel des Zorns“.

Um an der Leserunde teilzunehmen, beantworte bitte folgende Frage:

Wie würdest du nach dem Verbrechen vorgehen, wenn du einer der Gäste auf der Insel wärst?

Ich freue mich auf deine Antwort und viel Glück!

790 Beiträge
Bookloris avatar
Letzter Beitrag von  Booklorivor 3 Monaten
Elliot als Erzähler und Beteiligter finde ich erstmal eine spannende Idee. Er tut so objektiv - wie es sich für einen Erzähler gehört - und ist es natürlich überhaupt nicht. So kann er uns Leser natürlich leicht auf eine falsche Fährte schicken. Genau wie viele andere hier habe ich mir aufgrund von Elliots Beschreibungen schon meine Meinung über die Personen gebildet. Aber es bleibt immer die Unsicherheit, inwiefern ich meiner Meinung da trauen kann, weil sie eben auf subjektiven Erzählungen beruht.


ich fand die Entscheidung des Autors für einen "unreliable narrator" in seinem letzten Buch "Die stumme Patientin" sehr spannend, da war es eines der ersten Bücher die ich in dieser Art gelesen habe. Nun finde ich Elliot bisher aber sehr unsympatisch, er hat eine sehr negative Meinung über die meisten Personen, was natürlich dazu beitragen soll die Verdachtsmomente gegen jeden zu erhärten. Die Stellen, an denen er uns als Leser wissen lässt, dass er in Kontrolle der Erzählung ist und mehr weiß als wir, die dann als "Teaser" oder Weiterleitung zum nächsten Kapitel genutzt werden, wirken jedoch etwas platt.

Zusätzliche Informationen

Alex Michaelides wurde am 04. September 1977 in Zypern geboren.

Alex Michaelides im Netz:

Community-Statistik

in 820 Bibliotheken

auf 136 Merkzettel

von 5 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks