Alex Morrin

 4.2 Sterne bei 280 Bewertungen

Lebenslauf von Alex Morrin

Alex Morrin (Lynn Raven) wuchs in Neuengland auf. Ihre Mutter war Deutsche und so beherrscht sie neben der englischen auch die deutsche Sprache. Später besuchte sie die Universität in Maine und machte dort ihren Master of Arts. Einige Jahre nachdem sie ihren Master of Arts erworben hatte, bekam sie das Angebot, für eine Zeitung in Deutschland zu arbeiten. Aus einem begrenzten Aufenthalt wurde eine fast zehnjährige Tätigkeit in der Nähe von Mainz. Freiberuflich arbeitete sie dort auch als Journalistin, Übersetzerin und je nach Gelegenheit auch als Lektorin. Nach ihrem Aufenthalt in Deutschland kehrte sie in die USA zurück. In den USA arbeitet sie bis heute hauptberuflich als Schriftstellerin für Fantasy-Romane.

Alle Bücher von Alex Morrin

Der Spiegel von Feuer und Eis

Der Spiegel von Feuer und Eis

 (281)
Erschienen am 01.06.2009

Neue Rezensionen zu Alex Morrin

Neu
smil3everydays avatar

Rezension zu "Der Spiegel von Feuer und Eis" von Alex Morrin

Der Spiegel von Feuer und Eis
smil3everydayvor einem Jahr

Inhalt
Cassim ist ein ganz besonderes Mädchen. Sie hat die Gabe Edelsteine zu schleifen und sie zu heilen, sodass kein einziger Kratzer mehr zu sehen ist. Doch ihr Leben ist nicht besonders schön. Früh verstarben ihre Eltern bei einem Brand und nun gibt sich ein Mann als der Vetter ihrer Mutter aus und behauptet ihr neuer Oheim zu sein. In der Welt in der Cassim lebt, ist nichts normal. Seit Jahren herrscht erbitterter Winter und alle fürchten sich vor der Eiskönigin. Ihr Leben nimmt ein jähe Wendung, als ihr Oheim sie verkaufen will, da ergreift Cassim die Flucht. Doch weit kommt sie nicht und muss ernüchternd feststellen, dass sie von der Eiskönigin gefangen genommen wurde. Diese verlangt nun von ihr den Spiegel von Eis und Feuer nach ihren Wünschen zusammen zu setzen, doch Cassim hat keine Ahnung wie sie dies anstellen soll. Aus Wut wirft die Eiskönigin Cassim in den Kerker. Dort fürchtet sie schon sterben zu müssen, als sie von einem Faun gerettet wird. Von da an beginnt die Flucht, denn die Eiskönigin schickt den Eisprinzen und die Firnwölfe hinter ihnen her und es ist bekannt, dass sie nie eine Spur verlieren. In der Wäldern begegnen sie Morgwen, der sich ihnen anschließt. Doch kann Cassim dem Faun und Morgwen vertrauen? Der Faun ist ein angeblich Gesandter des Lord des Feuers und Morgwen ist halb Mensch und lebt zurückgezogen in den Wäldern. Er übt eine ungeahnte Faszination auf Cassim aus. Die Reise der drei birgt Gefahren, Überraschungen, Liebe und viel Abenteuer!

Fazit
Das Buch hat mir eigentlich gut gefallen. Besonders das letzte Drittel oder sagen wir ab dem „Dritten Kapitel/Buch“, denn jedes Kapitel ist extra wie als ein kleines Buch unterteilt. Am Anfang war der Schreibstil sehr verwirrend und hat mich ehrlich gesagt auch nicht sonderlich gepackt. Aber als es dann richtig spannend wurde und sich die Lage immer weiter zugespitzt hatte konnte ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Cassim auf ihrer Reise zu begleiten hatte schon etwas erstaunliches an sich. In ihrer Welt gibt es jedes erdenkliche Fabelwesen, dass man sich so vorstellen kann, es geht von Nixen bis hin zu Zentrauen. Und die Geschichte zwischem Cassim und Morgwen hat mich ab einem bestimmten Punkt ganz besonders gefesselt. Ich muss sagen ich hatte das ganze Buch über schon ab dem ersten Drittel ca., eine Vermutung aber ich wusste einfach nicht ob ich richtig liegen würde und als schließlich die Schlüsselszene da war, war ich einfach richtig gefesselt. Die Idee dahinter hat mich irgendwie ein klein wenig an Plötzlich Fee erinnert, ich weiß auch nicht so genau, vielleicht wegden dem Umstand mit der Eiskönigin und dem Eisprinzen. Aber am Ende hat mir das Buch wirklich gut gefallen! Vor allem die unvorhersebare Wendung am Ende war nochmal ein tolles Finale.

Die ganze Rezi wie immer auf meinem Blog

Kommentieren0
2
Teilen
buchfeemelanies avatar

Rezension zu "Der Spiegel von Feuer und Eis" von Alex Morrin

hat mir gut gefallen!
buchfeemelanievor einem Jahr

Das Coverbild sowie den Titel finde ich recht ansprechend.
Ich bin sehr schnell in die Geschichte herein gekommen und sie hat mich schnell gefangen genommen. Dem entspechend habe ich das Buch auch schnell gelesen.

Mir haben die handelnden (Haupt)figuren sehr gut gefallen. Ich mochte sie gerne, sie sind gut gestaltet gewesen. Ich fand es wundervoll magisch!
Aber auch die Beschreibungen der Umgebungen waren so gut und haben dazu beigetragen, dass ich öfters schon einen " Folm" vor aufen hatte.
Die Geschichte hat mich dann so begeistert, dass ich auch hin und wieder fröhlich grinsend vor mich hin gelesen habe.

Leider fand ich das Ende dann nicht ganz so phänomenal ( aber es ist doch gut, aber ein bisschen "schlecher " als der Rest des Buches), daher kann ich leider nur 4 Sterne vergeben.


Kommentieren0
4
Teilen
jurinas avatar

Rezension zu "Der Spiegel von Feuer und Eis" von Alex Morrin

Wunderschöne Romantasy mit flachem Ende
jurinavor 2 Jahren

Ich habe schon "Der Kuss der Kjer" von der Autorin gelesen . Mit "Der Spiegel aus Feuer und Eis" kreiert diese wieder eine fantasievolle Geschichte in einer faszinierenden Welt, die aufgrund des flüssigen Schreibstils von ganz allein im inneren Auge Gestalt annimmt.
Auch wenn Teile der Geschichte sehr vorhersehbar sind, habe ich die Story von Anfang an aufgesogen und war bis zum Ende an das Buch gefesselt. Zwar konnte es nicht ganz mit "der Kuss des Kjer" mithalten, aber damit hatte ich ehrlich gesagt auch nicht gerechnet.

Zum Inhat brauche ich nicht so viel zu sagen, da die meisten den Klappentext gelesen haben werden, daher nur zu den wichtigsten Punkten, die für mich ein gutes Buch aus dieser Sparte ausmachen:

Liebesgeschichte
Die romantischen Elemente kommen eindeutig nicht zu kurz, sodass die Liebesgeschichte plausibel und nicht überzogen rüberkommt. Die Liebe zwischen den beiden entwickelt sich ganz langsam und es macht nicht plötzlich nur "klick" und schwupp ist Liebe im Spiel.

Charaktere
Besonders der vielschichtige Charakter von Morgwen hat es mir angetan. Natürlich kann man von Beginn an erraten, wer er ist und was seine Rolle ist- oder auch doch nicht ist, aber man erhält viele kurze Einblicke in seine Seele, die seinen spannenden Charakter ausmachen.
Ich hasse Charaktere, die alles können, wunderschön sind und andauernd wegen ihrer Gabe oder Bestimmung im Mittelpunkt stehen oder rumheulen - sprich Mary Sues. Mit Cassim erhält man garantiert das Gegenteil. Sie ist keine nervtötende Protagonistin, die andauernd jammert oder ständig schlechte Entscheidungen trifft. Sie ist mutig und öffnet jedem gegenüber ihr Herz. Gut, manchmal bringt sie sich und andere mit ihrer Naivität dummerweise doch in Gefahr, aber gerade das macht sie sehr sympathisch und gewährt der Geschichte einige lustige Passagen.

Fantasy
Mit den Parallelen zum Märchen der Eiskönigin und eigenen Elementen kommen Fantasyfans auf jeden Fall auf ihre Kosten. Wer von Wölfen fasziniert ist, jedoch eine kitschige Darstellung á la Twilight verabscheut, kommt hier ganz auf seine Kosten.

Spannung und Ende
Eher weniger hat mir leider das viel zu rasche Ende gefallen. Hier hätte die Geschichte noch viel mehr Potential gehabt und man hätte die Geschichte des Spiegels sowie Cassims Rolle noch ausführlicher erzählen können. Allgemein wirkte das Ende eher wie ein Spaziergang und hätte nach meinem Geschmack doch ein wenig komplizierter ausfallen können.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
rosebuds avatar
Da es sich ja gewünscht worden ist, hier endlich das Wanderbuch  zu Der Spiegel von Feuer und Eis von Alex Morrin/ Lynn Raven!

Wer Lust hat mitzulesen, kann sich einfach hier eintragen! Die Teilnehmerzahl beschränke ich erst einmal auf 15 Leser (ist aber noch nicht endgültig). Das Buch ist ein Taschenbuch und da es auch schon von ein paar Freunden gelesen wurde, hat es auch einige Rillen am Buchrücken. Ich bitte aber trotzdem darum, sorgfältig mit dem Buch umzugehen, alleine schon für die, die nach euch das Buch lesen werden! 

Es gelten die üblichen Regeln:

  • jeder hat zwei Wochen Zeit, es zu lesen - falls es doch länger dauern sollte, bitte hier bescheid geben
  • die Adresse von dem, der das Buch nach euch bekommt, erfragt ihr bitte selbständig, sodass das hier flüssig durchläuft und keine unnötigen Pausen entstehen
  • falls das Buch verloren geht, teilen sich Absender und Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar
  • falls einer - aus welchen Gründen auch immer - nicht mehr teilnehmen möchte, sagt er bitte rechtzeitig bescheid, damit  ich ihn von der Liste nehmen kann
  • jeder sagt bitte bescheid, wenn er das Buch erhalten hat und wenn er es wieder weiterschickt, sodass wir hier immer wissen, wo es sich gerade befindet
  • wir behandeln das Buch so, als wäre es unser eigenes - also gut!


Hier der Klappentext:


Er war groß und schlank, und sein Haar hatte die gleiche Farbe wie das des Gefangenen im Thronsaal der Eiskönigin: tiefes Schwarz, in dem glitzernder Frost zu hängen schien und das neben dem bleichen Schimmer seiner Haut umso dunkler wirkte. "Wer seid ihr?" "Jemand, der zur rechten Zeit da war." Lässig streckte er ihr die Hand hin. "Reden können wir später."
Gejagt von der Eiskönigin, die den ewigen Winter über das Land bringen will, fällt das Mädchen Cassim in die Hände des geheimnisvollen Morgwen. Ihr Retter - oder eine weitere Bedrohung? Auf jeden Fall übt der mysteriöse junge Mann eine nie gekannte Faszination auf Cassim aus...

Die Teilnehmer: 


Ich schicke los (28.06.2012):


1. buchstabentraeume [fertig]
2.  Pichen1992 [fertig]
3.  Lillie-Sophie  [fertig]
4.  Marakkaram  [fertig]
5.  Nafatra [fertig]
6. Lizzy1984w [fertig]
7. DieBerta [fertig]
8. VivichanS [fertig]

9. Anendien ??
10. ankedieleserin 
11. chatty68
[fertig]
12. Ellen07 ??
13. Limi ??
14. 
Alchemilla [fertig]
15. MadameJessi ??
16. Aki_Dark [fertig]
17.
papierelch [fertig]
18. scrollan
19. Naddy111 [liest gerade]
20.



--> zurück zu mir!


Nun bleibt mir nur noch, euch viel Spaß beim Lesen dieses Buches zu wünschen!


Edit: *29.06.2012: Ich erweitere die Teilnehmer zahl auf 20, damit, falls jemand noch möchte, er auch                                        noch mitlesen kann!
Naddy111s avatar
Letzter Beitrag von  Naddy111vor 5 Jahren
Das Buch ist heute angekommen :)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Alex Morrin im Netz:

Community-Statistik

in 483 Bibliotheken

auf 73 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks