Alex North

 3,9 Sterne bei 354 Bewertungen
Autor von Der Kinderflüsterer, Der Schattenmörder und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Inspiriert vom Sohn: Alex North, geboren in Leeds, ist ein britischer Schriftsteller. Er studierte Philosophie und fing nach seinem Abschluss an, an der Fakultät für Sozialpolitik und Soziologie zu arbeiten. 

Sein Debüt als Autor gab er dann mit seinem Roman „Der Kinderflüsterer“. Auf die Idee brachte ihn sein kleiner Sohn, der einmal sagte, er wolle mit einem „Jungen im Boden“ spielen. Der Autor lebt heute zusammen mit seiner Familie in Leeds.

Alle Bücher von Alex North

Cover des Buches Der Kinderflüsterer (ISBN: 9783734107344)

Der Kinderflüsterer

 (214)
Erschienen am 20.06.2021
Cover des Buches Der Schattenmörder (ISBN: 9783734109270)

Der Schattenmörder

 (86)
Erschienen am 13.02.2022
Cover des Buches Der Kinderflüsterer: Roman (ISBN: B07QG2KFQ1)

Der Kinderflüsterer: Roman

 (6)
Erschienen am 01.07.2019
Cover des Buches Der Schattenmörder: Roman (ISBN: B0875YH51T)

Der Schattenmörder: Roman

 (4)
Erschienen am 17.08.2020
Cover des Buches Der Kinderflüsterer (ISBN: 9783837155822)

Der Kinderflüsterer

 (27)
Erschienen am 20.06.2021
Cover des Buches Der Schattenmörder (ISBN: 9783837154061)

Der Schattenmörder

 (8)
Erschienen am 17.08.2020
Cover des Buches Der Kinderflüsterer (ISBN: B07V7YHQ8R)

Der Kinderflüsterer

 (6)
Erschienen am 26.07.2019
Cover des Buches Der Schattenmörder (ISBN: B08FB7JFFX)

Der Schattenmörder

 (2)
Erschienen am 17.08.2020

Neue Rezensionen zu Alex North

Cover des Buches Der Kinderflüsterer (ISBN: 9783734107344)
S

Rezension zu "Der Kinderflüsterer" von Alex North

Hier hatte ich Angst um mein eigenes Leben
SinaAnisvor 24 Tagen

Jake und sein Vater ziehen nach dem Tod der Mutter in eine andere Stadt namens Fatherbank. Vor 20 Jahren verschwanden 5 Kinder, keine der Fälle konnte je gelöst werden.

Jetzt ist dieser mysteriöse Kinderentführer wieder zurück. Als wieder ein Kind verschwindet wird es unruhig. Jake meint, dass er immer vor dem ins Bett gehen ein Geflüster vor seinem Fenster hört. Nicht lange später, ist auch er verschwunden.

Gemeinsam mit der Polizei versucht der Vater seinen geliebten Sohn wieder zu finden.

Auch dieses Buch hat mich umgehauen. Ich empfand es als sehr abwechslungsreich und mal kein 0815 Thriller wo man sowieso ahnen kann, wie es enden wird. Die Geschichte war heftig aber lesenswert.

Kann man auch als Einstieg für Thriller/Krimi verwenden.

Cover des Buches Der Schattenmörder: Roman (ISBN: B0875YH51T)
EmmaWinters avatar

Rezension zu "Der Schattenmörder: Roman" von Alex North

Es sind bloß Träume!
EmmaWintervor 2 Monaten

Schmackhafte Thrillerzutaten: Ein 25 Jahre zurückliegender brutaler Mord, ein fieser und unheimlicher Junge, der seine Freunde beeinflusst, ein finsterer Wald, der nur "Die Schatten" genannt wird, Träume, in die man hineinschlüpfen kann und einer, der nicht mitmachen wollte - Paul. Als seine Mutter im Sterben liegt, kehr er in seinen Heimatort zurück und ist sofort wieder von den Erinnerungen überwältigt. Zu allem Überfluss versucht seine außerdem an Demenz erkrankte Mutter ihm etwas mitzuteilen, aber das einzige, was Paul zunächst entdeckt, ist ein mit blutigen Handabdrücken übersäter Dachboden in seinem Elternhaus.

Die Geschichte wird einmal aus der Ich-Perspektive von Paul geschildert und einmal aus der Personalen Erzählperspektive der Ermittlerin Amanda Beck. Außerdem wechseln die Zeitebenen immer wieder zwischen der Zeit des Mordes vor 25 Jahren und heute hin und her. Langsam setzt sich aus den Erinnerungen und Rückblicken die Geschichte zusammen, die Paul dazu veranlaßt hat, seinem Heimatort den Rücken zu kehren. Pauls Mitschüler Charlie Crabtree wird schnell vom fragwürdig zum gruseligen Charakter in diesem Buch. Er hat ein Faible für Klarträume, also Träume, die man als solche wahrnimmt und in denen man frei entscheiden kann, was man macht. Diese Träume nehmen bald eine Besorgnis erregende Richtung ein. Gerade dieser Aspekt des Buches erinnert stark an Stephen King und das ist sicherlich auch beabsichtigt, denn seine Werke werden öfter erwähnt.

Trotz eines wirklich guten Twists zum Ende hin, verzettelt sich der Thriller für mich in zahlreichen Elementen, die bewußt Spannung erzeugen sollen und dann irgendwie zusammengebracht werden müssen. Das Buch beginnt wirklich stark, baut Neugier und Gruselatmosphäre auf, die aber dann in einer eher banalen Auflösung verpufft und auf dem Weg dahin auch schon an Spannung eingebüßt hat. Da muss so viel erklärt werden, warum und wieso und eigentlich interessiert es dann (leider) auch gar nicht mehr, weil es schon etwas konstruiert wirkt.  

Ein gut lesbarer Thriller mit einem klasse Twist, auf den ich auch reingefallen bin - sorgfältiger lesen! -, aber ansonsten kein Highlight für mich.

Cover des Buches Der Kinderflüsterer: Roman (ISBN: B07QG2KFQ1)
Lilli33s avatar

Rezension zu "Der Kinderflüsterer: Roman" von Alex North

Sehr spannend, aber für Eltern schwer zu ertragen
Lilli33vor 3 Monaten

Taschenbuch: 448 Seiten

Verlag: Blanvalet (21. Juni 2021)

ISBN-13: 978-3734107344

Originaltitel: The Whisper Man

Übersetzung: Leena Flegler

auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich


Sehr spannend, aber für Eltern schwer zu ertragen


Inhalt:

Nach dem plötzlichen Tod seiner Frau will Tom Kennedy mit seinem siebenjährigen Sohn Jake woanders ein neues Leben anfangen. Er kauft ein altes Haus in Featherbank, nicht wissend, dass in dem Ort gerade ein kleiner Junge entführt wurde. Der Fall erinnert stark an eine Reihe von Verbrechen vor zwanzig Jahren. Und schon bald stecken Tom und Jake mittendrin.


Meine Meinung:

Ich empfand diesen Roman als sehr spannend. Gleichzeitig war es für mich als Mutter schwer zu ertragen, dass hier kleinen Kindern Gewalt angetan wird, auch wenn man dies nicht direkt mitbekommt. 


Dem Autor ist es sehr gut gelungen, die Figuren zu charakterisieren und ihre Beziehungen zueinander glaubhaft darzustellen. Hier gibt es einige wunde Punkte, die sich auf die Story auswirken.


Was ich nicht erwartet hatte und was mich auch ein wenig gestört hat, waren die mystischen Einlagen. Zudem wirkt die Story an einigen Stellen etwas konstruiert. Dem Protagonisten kann ich einige Handlungsweisen bzw. sein Unwissen über bestimmte Dinge nicht gut abnehmen. Doch das sind nur Kleinigkeiten. Im Großen und Ganzen hat mich Alex North dermaßen gefesselt, dass ich das Buch in nur einem Tag beendet hatte, weil ich einfach immer wissen musste, wie es ausgeht.


★★★★☆

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Alex North im Netz:

Community-Statistik

in 457 Bibliotheken

auf 64 Merkzettel

von 6 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks