Alex Price Kleinod

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kleinod“ von Alex Price

Gliese, ein weit entfernter Ort im Universum.
Gliese ist ein kleiner, von liebenswürdigen menschenähnlichen Lebewesen bevölkerter Planet. Durch eine bevorstehende Naturkatastrophe wird sich das Klima auf dem Planeten dramatisch verändern, Leben kaum noch möglich sein.
Eine Abordnung der hoch technisierten Glieser durchreist hoffnungsvoll suchend den Weltraum, mit dem Ziel, einen lebensfreundlichen Planeten zu finden, zu dem ihr kleines Volk übersiedeln kann. Überglücklich finden sie die Erde und betrachten neugierig staunend das bunte Leben, vor allem natürlich die Menschen. Doch plötzlich machen sie eine schier unfassbare Entdeckung.
KLEINOD heal the world ist ein überwiegend heiteres Buch, dessen Atmosphäre durch zwei mitreisende Glieser Kinder geprägt wird: Das Mädchen Neel und der Junge Naal, die auf ihrer langen Reise für allerlei Aufregung sorgen.

... gute Idee, aber noch ausbaufähig

— Engel1974

Tolles Buch

— Steph86

Ein fantasievolles Jugendbuch für alle Fans von Weltraumgeschichten. So könnte es sein, wenn Bewohner fremder Planeten uns beobachten.

— Tulpe29

Stöbern in Jugendbücher

Deine letzte Nachricht. Für immer.

das ging mir teilweise näher als ich es erwartet hätte <3

JeannasBuechertraum

Cassandra - Niemand wird dir glauben

Eine schöne Fortsetzung

nickypaula

Bitterfrost

Ich mag Jennifer Esteps Bücher wahnsinnig gerne und erst recht die Mythos-Academy Reihen.

Paules_Buecherkiste

Goldener Käfig

super schön und rühren , zwar am Anfang ein bisschen zäh aber trotzdem ein muss für jeden Fantasy Fan :-)

DiamantenEngel

Boy in a White Room

Jugendthriller mit Tiefgang

Schugga

Halbe Helden

Sensibilisiert einfühlsam auf die Themen "Behinderung" und "Jugendgewalt".

Matthias_Hehlen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kleinod heal the world ... noch ausbaufähig

    Kleinod

    Engel1974

    28. December 2015 um 14:38

    "Kleinod heal the world" von Alex Price ist ein Science Fantasyroman und für junge Leser ab 12 Jahren gedacht. Inhalt: Neal und Naal sind Glieser, kleine menschenähnliche Lebewesen, die einen Ort weit entfernt unserer Erde im Universum bewohnen. Leider steht diesem Planeten eine Naturkatastrophe bevor, die das Leben dort dramatisch verändern wird und es dann kaum mehr möglich macht. So ist das Volk nun auf der Suche nach einem Ersatzplaneten, den es besiedeln kann. Eine Abordnung wozu auch die Kinder Neal und Naal gehören bereisen den Weltraum auf der Suche nach einen geeigneten Planeten. Die Zeit drängt. Dabei stoßen sie auf einen Planeten Namens Erde und staunen über die "Erdlinge". Meinung: Die Idee zu diesem Buch ist hervorragend, einmal zu sehen wie "Außerirdische" uns Menschen mit ihren Vorlieben und Eigenarten wahrnehmen ist an manchen Stellen schon erschütternt. Aber sehr realistisch dargestellt. Leider mangelt es mir hier in diesem Buch einfach an Spannung, der Schreibstil ist langartmig und sehr oberflächlich. Spannungspunkte werden hier leider nicht als solche verstanden und auch nicht so dem Leser rübergebracht. Eine Orientierung am Wesentlichen und Ausbau dieser Spannungspunkte wären sehr schön gewesen. Das Cover wirkt mir für ein Jugendbuch doch sehr unscheinbar und nicht ansprechend. Schreibstil: langartmig und oberflächlich das Lesen und Konzentrieren fällt sehr schwer Charaktere: wirken doch sehr emotionslos. Auch ein Personenregister am Anfang des Buches wäre hier sehr schön gewesen. Inhalt / Spannung: Der Anfang ist sehr langartmig und es wurden sehr viel um die eigentliche Thematik drumherum geschreiben. Eine Orientierung am Wesentlichen wäre hier sinnvoll gewesen. Der Mittelteil war etwas spannender, aber leider wurden die Spannungspunkte nicht als solche behandelt und kamen doch sehr kurz. Das Ende ist überraschend aber auch nicht gerade von Spannungspunkten geprägt. Fazit: gute Idee, aber mangelnde Umsetzung. Schade!

    Mehr
  • Leserunde zu "Kleinod" von Alex Price

    Kleinod

    AlexPrice

    • 39
  • Kleinod

    Kleinod

    Steph86

    07. December 2015 um 15:29

    Buchinhalt Gliese, ein weit entfernter Ort im Universum. Es ist ein kleiner, von liebenswürdigen menschenähnlichen Lebewesen bevölkerter Planet. Durch eine bevorstehende Naturkatastrophe wird sich Gliese dramatisch verändern; Leben kaum noch möglich sein. Eine Abordnung der hoch technisierten Glieser durchreist hoffnungsvoll suchend den Weltraum mit dem Ziel, einen lebensfreundlichen Planeten zu finden, zu dem ihr kleines Volk übersiedeln kann. Zwei mitreisende Glieser Kinder, das Mädchen Neel und der Junge Naal, geben der Mission entscheidende Impulse. Zunächst überglücklich, die Erde, einen urbanen Planeten gefunden zu haben, machen sie eine schier unfassbare Entdeckung   Leseeindruck Ein etwas anderes Buch. Durch das Buch bekommt man einmal einen anderen Blick auf unsere Erde, aber auch auf uns Menschen selbst. Das mit viel Fantasie geschriebene Buch ist bei uns sehr gut angekommen. Auch haben wir uns danach noch sehr lange unterhalten und so sollte es doch bei einem guten Buch sein. Jeder, der die Welt aus einer anderen Sicht kennenlernen möchte, sollte dieses Buch gelesen haben. Für die tolle Unterhaltung gibt es volle 5 Sterne.

    Mehr
  • Neel und Naal fliegen Richtung Erde

    Kleinod

    Tulpe29

    Das Buch ist mit viel Fantasie und Interesse an fernen Galaxien geschrieben. Wie könnte es sein, wenn wir von Bewohnern fremder Planeten beobachtet werden? Was denken sie über uns, welche Lehren ziehen sie für sich aus unseren Fehlern? Die Bewohner von Gliese sind auf der Suche nach neuen Planeten, um sich eventuell dort niederzulassen, verzichten aber auf einen längeren Aufenthalt und kehren wieder nach Hause zurück, nachdem sie viel über die Erde und ihre Bewohner herausgefunden haben. Wahrscheinlich ist das eine der klügsten  Entscheidungen, die sie jemals getroffen haben.

    Mehr
    • 2

    AlexPrice

    04. December 2015 um 12:36
    Tulpe29 schreibt Das Buch ist mit viel Fantasie und Interesse an fernen Galaxien geschrieben. Wie könnte es sein, wenn wir von Bewohnern fremder Planeten beobachtet werden? Was denken sie über uns, welche Lehren ...

    Vielen Dank, dass Du Interesse an meinem Buch hattest und für die informative Rezension!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks