Neuer Beitrag

Ausgewählter Beitrag

alex_thomas

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Wir verlosen 3 Buchpakete mit den drei Bänden unserer Paula-Tennant-Thrillerreihe!

Jedes Buchpaket umfasst dabei die Romane 

  1. Die Tränen der Kinder,
  2. Das Labyrinth des Blutes und 
  3. So finster der Zorn.

Leserstimmen

»Packend, fesselnd, super spannend« (Amazon.de)


»Ghost - vielleicht bald eine Kultfigur?!« (LovelyBooks.de)


»[stellt das] eigene Empfinden von Recht, Gesetz und Moral auf den Prüfstand« (Fluchtpunkt Lesen)

Zur Serienheldin

Agent Paula Tennant arbeitet für die International Security Agency, eine länderübergreifende Organisation, deren Agenten dort zum Einsatz kommen, wo es um unerklärliche und äußerst brutale Verbrechen geht und lokale Behörden versagt haben. Normalerweise kann Paula sich sehr gut in mörderische Gehirne hineinversetzen und sich die grausamen Geschehnisse an Tatorten vergegenwärtigen. Es gibt da allerdings diesen toten Winkel in ihrer Wahrnehmung, diesen dunklen Raum, den sie einfach nicht einsehen kann. Und in diesem toten Winkel steht der Mann, den sie seit ihrer Studienzeit bewundert und in den sie sich ernsthaft verlieben könnte. Paula hat keine Ahnung, dass ausgerechnet ihr Mentor und Boss Robert Bernstein jener Spezies Mensch angehört, die sie so sehr verabscheut.

Mehr zu den Büchern

Die Tränen der Kinder (Paula Tennant 1)

Ein Grab mit einem dunklen Geheimnis. Ein heiliger Wald voller Zeichen und Rätsel. Und ein Killer, dem nichts heilig ist.


Nach einem Erdbeben nördlich von Rom gibt der »Sacro Bosco« ein grauenhaftes Geheimnis preis. In einem Massengrab werden die Überreste enthaupteter Frauen entdeckt, die zum Zeitpunkt ihrer Hinrichtung Föten in sich trugen. Kardinal Calitri, der den heiligen Wald vor kurzem erwarb, ist entsetzt. Erste Untersuchungen ergeben, dass die Skelette Jahrhunderte alt sind, doch dann werden jüngere Frauenleichname entdeckt, und eine davon stammt aus dem letzten Winter.


Nach einer gescheiterten Karriere beim FBI wird Agent Paula Tennant von der ISA rekrutiert. Als einer ihrer obersten Bosse sie auf die Sacro-Bosco-Morde ansetzt, an dem sich die italienischen Behörden die Zähne ausbeißen, wittert sie ihre Chance. Undercover beginnt sie zu ermitteln, und stößt dabei immer wieder auf das Zeichen einer stilisierten Lilie – und auf eine alte Schrift aus den Vatikanarchiven, in der von einem alten Menschheitstraum und einem diabolischen Bund die Rede ist.

Das Labyrinth des Blutes (Paula Tennant 2)

Er nennt sich Ghost. Er jagt Kindermörder. Und er kennt sich in ihren Köpfen aus.


Ein Serienkiller namens Ghost hinterlässt auf dem Kontinent eine unübersehbare Blutspur. Seine bevorzugte Beute: Männer, die zur Befriedigung ihrer kranken Gelüste Kinder ermorden. Jeden Tatort signiert er mit einem in Blut geschriebenen Symbol. Als Paulas Boss ihr den Fall vorlegt, reist sie sofort nach London. Kaum dort gelandet, geschieht ein weiterer Mord.


Zwölfmal hat der Ghost bisher in verschiedenen europäischen Städten getötet, und es ist nur eine Frage der Zeit, wann er das nächste Mal zuschlägt. Nach zermürbender Ermittlungsarbeit entdeckt Paula schließlich ein verräterisches Muster und kommt dem Killer ganz nah. Doch der ist bestens über Paulas Schwachpunkt informiert und will mit ihr einen Pakt schließen.

So finster der Zorn (Paula Tennant 3)

Wenn die Liebe für das Böse blind macht …


Eigentlich wurde Paula von ihrem Boss Robert Bernstein in den Urlaub geschickt, doch dann werden im stillgelegten Bereich einer Klinik drei bei lebendigem Leib autopsierte Männer entdeckt. Als bei einem der Opfer eine Münze mit den Initialen Alpha und Omega gefunden wird, werden böse Erinnerungen in Paula geweckt. Zunächst führt die Spur in den Londoner Untergrund, wo es für Mensch und Tier um Leben und Tod geht. Doch als die Gerichtsmedizin ein ungewöhnliches Implantat im Gehirn eines der Toten entdeckt, schaltet sich Bernstein mit seinem legendären Gespür für das Böse in die Ermittlungen ein. Der Fall entwickelt sich in eine Richtung, die Paulas Leben aus den Fugen hebt.


👉 Leseprobe/Blick ins Buch auf Amazon.de


Wir sind schon sehr gespannt und neugierig auf eure Antworten und drücken fest die Daumen!


Bitte beachte vor Deiner Bewerbung die Richtlinien von LovelyBooks zu Leserunden und Buchverlosungen.


Autor: Alex Thomas
Bücher: So finster der Zorn (Paula Tennant, Band 3),... und 3 weitere Bücher

Jeanette_Lube

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Tja, das ist eine schwierige Frage! Es ist niemals toll, wenn Opfer vergewaltigt werden, aber sicher führt eine richtige Bestrafung eher zu einer Verbesserung der Welt als Vergeltung. Denn wo beginnt Vergeltung und wo endet sie? Und was, wenn man nicht den wahren Täter erwischt? Ich würde sehr sehr gern diese Bücher gewinnen und natürlich auch rezensieren. Ich habe schon viel davon gelesen... Vielleicht hab ich ja Glück!!!

Vibie

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Man kann nichts auf der Welt verbessern weil der Mensch ein ICH Mensch ist und nur an sich selbst denkt und nicht an andere! So ist leider unsere heutige Welt und ich finde es mittlerweile einfach nur noch als ein Geschenk -einen großen Schatz, seltene liebevolle,ehrliche und mitfühlende und helfende Menschen auf dieser Welt zu finden und um sie fest zuhalten, wenn sie es denn auch wollen.........
Vergeltung kann dauerhaft kein Glück bringen und muss/kann nicht gleichbleibend etwas rechtfertigen.

LG Vibie

Ausgewählter Beitrag

alex_thomas

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Wir verlosen 3 Buchpakete mit den drei Bänden unserer Paula-Tennant-Thrillerreihe!

Jedes Buchpaket umfasst dabei die Romane 

  1. Die Tränen der Kinder,
  2. Das Labyrinth des Blutes und 
  3. So finster der Zorn.

Leserstimmen

»Packend, fesselnd, super spannend« (Amazon.de)


»Ghost - vielleicht bald eine Kultfigur?!« (LovelyBooks.de)


»[stellt das] eigene Empfinden von Recht, Gesetz und Moral auf den Prüfstand« (Fluchtpunkt Lesen)

Zur Serienheldin

Agent Paula Tennant arbeitet für die International Security Agency, eine länderübergreifende Organisation, deren Agenten dort zum Einsatz kommen, wo es um unerklärliche und äußerst brutale Verbrechen geht und lokale Behörden versagt haben. Normalerweise kann Paula sich sehr gut in mörderische Gehirne hineinversetzen und sich die grausamen Geschehnisse an Tatorten vergegenwärtigen. Es gibt da allerdings diesen toten Winkel in ihrer Wahrnehmung, diesen dunklen Raum, den sie einfach nicht einsehen kann. Und in diesem toten Winkel steht der Mann, den sie seit ihrer Studienzeit bewundert und in den sie sich ernsthaft verlieben könnte. Paula hat keine Ahnung, dass ausgerechnet ihr Mentor und Boss Robert Bernstein jener Spezies Mensch angehört, die sie so sehr verabscheut.

Mehr zu den Büchern

Die Tränen der Kinder (Paula Tennant 1)

Ein Grab mit einem dunklen Geheimnis. Ein heiliger Wald voller Zeichen und Rätsel. Und ein Killer, dem nichts heilig ist.


Nach einem Erdbeben nördlich von Rom gibt der »Sacro Bosco« ein grauenhaftes Geheimnis preis. In einem Massengrab werden die Überreste enthaupteter Frauen entdeckt, die zum Zeitpunkt ihrer Hinrichtung Föten in sich trugen. Kardinal Calitri, der den heiligen Wald vor kurzem erwarb, ist entsetzt. Erste Untersuchungen ergeben, dass die Skelette Jahrhunderte alt sind, doch dann werden jüngere Frauenleichname entdeckt, und eine davon stammt aus dem letzten Winter.


Nach einer gescheiterten Karriere beim FBI wird Agent Paula Tennant von der ISA rekrutiert. Als einer ihrer obersten Bosse sie auf die Sacro-Bosco-Morde ansetzt, an dem sich die italienischen Behörden die Zähne ausbeißen, wittert sie ihre Chance. Undercover beginnt sie zu ermitteln, und stößt dabei immer wieder auf das Zeichen einer stilisierten Lilie – und auf eine alte Schrift aus den Vatikanarchiven, in der von einem alten Menschheitstraum und einem diabolischen Bund die Rede ist.

Das Labyrinth des Blutes (Paula Tennant 2)

Er nennt sich Ghost. Er jagt Kindermörder. Und er kennt sich in ihren Köpfen aus.


Ein Serienkiller namens Ghost hinterlässt auf dem Kontinent eine unübersehbare Blutspur. Seine bevorzugte Beute: Männer, die zur Befriedigung ihrer kranken Gelüste Kinder ermorden. Jeden Tatort signiert er mit einem in Blut geschriebenen Symbol. Als Paulas Boss ihr den Fall vorlegt, reist sie sofort nach London. Kaum dort gelandet, geschieht ein weiterer Mord.


Zwölfmal hat der Ghost bisher in verschiedenen europäischen Städten getötet, und es ist nur eine Frage der Zeit, wann er das nächste Mal zuschlägt. Nach zermürbender Ermittlungsarbeit entdeckt Paula schließlich ein verräterisches Muster und kommt dem Killer ganz nah. Doch der ist bestens über Paulas Schwachpunkt informiert und will mit ihr einen Pakt schließen.

So finster der Zorn (Paula Tennant 3)

Wenn die Liebe für das Böse blind macht …


Eigentlich wurde Paula von ihrem Boss Robert Bernstein in den Urlaub geschickt, doch dann werden im stillgelegten Bereich einer Klinik drei bei lebendigem Leib autopsierte Männer entdeckt. Als bei einem der Opfer eine Münze mit den Initialen Alpha und Omega gefunden wird, werden böse Erinnerungen in Paula geweckt. Zunächst führt die Spur in den Londoner Untergrund, wo es für Mensch und Tier um Leben und Tod geht. Doch als die Gerichtsmedizin ein ungewöhnliches Implantat im Gehirn eines der Toten entdeckt, schaltet sich Bernstein mit seinem legendären Gespür für das Böse in die Ermittlungen ein. Der Fall entwickelt sich in eine Richtung, die Paulas Leben aus den Fugen hebt.


👉 Leseprobe/Blick ins Buch auf Amazon.de


Wir sind schon sehr gespannt und neugierig auf eure Antworten und drücken fest die Daumen!


Bitte beachte vor Deiner Bewerbung die Richtlinien von LovelyBooks zu Leserunden und Buchverlosungen.


Autor: Alex Thomas
Bücher: So finster der Zorn (Paula Tennant, Band 3),... und 3 weitere Bücher

Jeanette_Lube

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Tja, das ist eine schwierige Frage! Es ist niemals toll, wenn Opfer vergewaltigt werden, aber sicher führt eine richtige Bestrafung eher zu einer Verbesserung der Welt als Vergeltung. Denn wo beginnt Vergeltung und wo endet sie? Und was, wenn man nicht den wahren Täter erwischt? Ich würde sehr sehr gern diese Bücher gewinnen und natürlich auch rezensieren. Ich habe schon viel davon gelesen... Vielleicht hab ich ja Glück!!!

Vibie

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Man kann nichts auf der Welt verbessern weil der Mensch ein ICH Mensch ist und nur an sich selbst denkt und nicht an andere! So ist leider unsere heutige Welt und ich finde es mittlerweile einfach nur noch als ein Geschenk -einen großen Schatz, seltene liebevolle,ehrliche und mitfühlende und helfende Menschen auf dieser Welt zu finden und um sie fest zuhalten, wenn sie es denn auch wollen.........
Vergeltung kann dauerhaft kein Glück bringen und muss/kann nicht gleichbleibend etwas rechtfertigen.

LG Vibie

Yuki_Keylin

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Vergeltung kann ganz schnell zu weiterer Vergeltung führen, wie eine Spirale, bis keiner mehr weiß, wie es begonnen hat. Ist das nicht meist bei Kriegen so? Ich fände es vernünftiger, diese Spirale zu durchbrechen.

Nele33

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Im Moment der Vergeltung wäre es sicher ein Befreiungsschlag für die Opferseele, auf Dauer würde es aber nichts ändern-Auge um Auge /Zahn um Zahn hat noch nie zu Veränderungen geführt. Da der Mensch an sich aber sehr beschränkt ist in seiner Wahrnehmung und ishc selbst immer als Mittelpunkt der Welt ansieht, wird es immer wieder Vergeltung statt Vergebung geben. Eine Sache der menschlichen Natur.

MayaRottenmeier

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Puh, als Autor darf man natürlich immer das: was-wäre-wenn-Spiel, ausleben. Für die Opfer sieht das anders aus.

Eine gerechte Strafe wird es nie geben. Ob Vergeltung etwas verändert? Manchmal ist die Welt ohne gewisse Monster sicherer. Was rechtfertigt Vergeltung? Eine schwierige Frage, an der sich die Geister scheiden.

utaechl

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Eine schwierige Frage :) Wenn die Vergeltung im Rahmen der Gesetze stattfindet, kann sie glaube ich nicht schaden, ansonsten wird es ein schmaler Grad, der den Vergeltenden schnell selbst auf die Seite des Täters führt und damit nur einen unendlichen Kreislauf auslöst.
Aber Bücher sind ja dazu da, um sowas auszuleben, was in der Realität eher nicht der Fall sein sollte.

Beiträge danach
72 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.