Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Alexandra_Wagner

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Liebe Fans von historischen Romanen & Krimis,

ich möchte Euch herzlich zu einer Leserunde meines neuen Buchs "Die Toten von Vindobona" einladen. Das Buch ist ein Kriminalroman, der im Wien der Römerzeit spielt.

Kurzinhalt:

Thanar, Sohn eines germanischen Stammesfürsten und zwielichtiger Händler, wird des Mordes an einem römischen Offizier beschuldigt. Damit nicht genug, wird er kurz darauf auf nächtlicher Straße selbst Zielscheibe eines Attentäters.
Die Spur führt zum "Griechen", einem stadtbekannten Sklavenhändler, in dessen Villa sich die Reichen und Mächtigen von Vindobona dem Luxus hingeben – und den schönsten Mädchen der Provinz. Und schon bald sterben weitere angesehene Einwohner der Stadt ...


Es gibt 15 Leseexemplare im mobi, pdf oder epub Format zu gewinnen. Bitte begründet kurz, warum ihr das Buch lesen möchtet.

Ich werde die Leserunde begleiten und freue mich schon auf einen regen Austausch.

Es gelten die Richtlinien von lovelybooks, und ich möchte Euch bitten, Eure Rezension auch auf amazon.de zu teilen, vielen Dank.


Liebe Grüße, Alex Wagner

Hier der Link zum Buch.

Autor: Alex Wagner
Buch: Die Toten von Vindobona: Ein Kriminalroman aus dem römischen Wien

Tanpopo

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Dann bewerbe ich mich doch gerne einmal. Ich lese gerne historische Romane. Und die Verbindung mit Krimis verspricht zumeist richtig Spannung.

Bernhard_Weninger

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Hi, ich würd gern andere Meinungen zu deinem neuen buch erfahren, ich bin auf alle Fälle fan dieser Zeit und freu mich auf eine spannende krimirunde...👍👍👍

Beiträge danach
68 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

butterflyinthesky

vor 2 Wochen

Rezensionen

Vielen Dank nochmal das ich mitlesen durfte! Hier ist meine Rezi:

https://www.lovelybooks.de/autor/Alex-Wagner/Die-Toten-von-Vindobona-Ein-Kriminalroman-aus-dem-römischen-Wien-1798160548-w/rezension/1810616806/

Heidi0658

vor 2 Wochen

Kapitel XV - XXVIII (15-28)

Also ich komme langsam voran, was jedoch nicht der Geschichte geschuldet ist, sondern eher meiner Erkältung.
Also so schnell wie die Menschen hier versterben, so schnell kann ich gar nicht lesen. Die Geschichte gefällt mir trotz allem sehr gut. Bin gespannt welche Rolle Marcellus noch spielt. Möchte er Thanar wirklich helfen oder tut er es eher für Layla. Ich lasse mich überraschen.

widder1987

vor 1 Woche

Rezensionen

Danke für das Buch und hier ist die Rezi dazu (auch auf amazone)

https://www.lovelybooks.de/autor/Alex-Wagner/Die-Toten-von-Vindobona-Ein-Kriminalroman-aus-dem-r%C3%B6mischen-Wien-1798160548-w/rezension/1815551659

PMelittaM

vor 6 Tagen

Rezensionen

Hat mir gut gefallen, danke, dass ich dabei sein konnte. Meine Rezension habe ich auch auf Amazon veröffentlicht:

https://www.lovelybooks.de/autor/Alex-Wagner/Die-Toten-von-Vindobona-Ein-Kriminalroman-aus-dem-r%C3%B6mischen-Wien-1798160548-w/rezension/1818230402/

Heidi0658

vor 5 Tagen

Kapitel XXIX - XLII (29-42)

So, ich habe es auch endlich geschafft. Die Story hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich bei den ganzen Toten langsam den Überblick verloren habe. Aber das Ende hat mich dann wieder auf die Spur gebracht und auch ein wenig überrascht. Danke für die Chance die Geschicht zu lesen. Rezi folgt!

Heidi0658

vor 5 Tagen

Rezensionen

Spannende Geschichte aus dem römischen Wien!
Kurz zum Inhalt. Thanar ist ein germanischer Händler, der ab und zu auch zwielichte Geschäfte abwickelt. Doch eines Tages wird er des Mordes an einem römischen Offizier beschuldigt, dess Leichen an seinem "Hafen" gefunden wird. Er macht sich selber auf die Suche des vermeintlichen Mörders und wird selber zur Zielscheibe. Zur Seite stehen Ihm seine Lieblingsskalvin Layla, Titus Granius Marcellus und sein Freund Septimus Moltinus Belius. Doch bald schon sterben weitere Einwohner der Stadt Vindobona und langsam weiß man nicht mehr, wer Freund oder Feind ist.
Mir hat die Story im Großen und Ganzen gefallen. Ich mag Krimis, aber im allgemeinen keine historischen Romane. Die Autorin hat es aber geschafft mich zu überzeugen, dass auch historische Krimis ihren Reiz haben. Diese Geschichte gefällt mir sehr gut. Das einzige was mich etwas gestört hat ist, dass man garnicht nachkam mit den Toten und ich so langsam den Überblick verloren habe. Aber zu Ende habe ich wieder klar gesehen. Eine tolle Geschichte mit kleinen Abstrichen, aber auf jeden Fall, lesenswert!
Auch das Cover hat mich sehr beeindruckt!

0_Lavender_0

vor 5 Tagen

Kapitel I - XIV (1-14)

Nun hab ich auch endlich zu lesen beginnen können und bin sofort in die Geschichte reingekommen.
Mir gefällt, dass auch die Kapitelüberschriften zum Thema passend in römischen Ziffern angegeben sind. Eher unangenehm empfinde ich den geringen Zeilenabstand, der das Lesen erschwert.
Inhaltlich finde ich es interessant, in die Gedankenwelt von Thanar einzutauchen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.