Neuer Beitrag

bookshouse Verlag

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

»Ich habe den schwarzen Schatten in seinen Augen gesehen«, flüsterte der Aborigine. Seine Stimme klang angsterfüllt. »Er ist ein Kedic, ein Teufel in Menschengestalt ...«

Lust auf einen weiteren Australien Thriller von Alex Winter?

Als der Zürcher Sicherheitsexperte Vince Foster von seinem in Australien lebenden Bruder Bryan die unvollständige Kopie eines alten Tagebuches erhält, ahnt er zunächst nicht, welches düstere Geheimnis dieses birgt. Vince ist jedoch nicht der Einzige, der sich für das Tagebuch interessiert: Die rote Doktrin, eine weltweit operierende Geheimorganisation, die einen teuflischen Plan verfolgt, der die Welt an den Rand des Abgrundes führen könnte, versucht mit allen Mitteln, in den Besitz des Originaltagebuches zu gelangen.
Während Vince verzweifelt nach Antworten sucht, gerät er immer tiefer in einen Strudel aus Verschwörungen, Intrigen und Mord. Auf sich allein gestellt, gejagt von mächtigen Feinden und von der Polizei für einen skrupellosen Mörder gehalten, flieht Vince nach Australien.

Leseprobe TXT
Leseprobe PDF
Leseprobe SWF

Zum Autor

© Alex Winter @bookshouse


Alex Winter, geboren 1960 in Zürich/Schweiz, absolvierte die Kunstgewerbeschule in Zürich. Er arbeitete zunächst als Dekorationsgestalter, später in verschiedenen Berufen im In- und Ausland.
Seit 1980 unternimmt er immer wieder mehrjährige Reisen, die ihn vor allem nach Australien, Neuseeland und in die Südsee führen. Alex Winter lebt heute mit seiner Frau im Zürcher Oberland. 

Wir suchen nun mindestens 5 Rezensenten für diese Leserunde.

Zu vergeben haben wir:

mind. 5 E-Books im Wunschformat*

Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 5 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 10 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 40 Anfragen 6 E-Books, bei 50 Interessierten 7 E-Books …

*** Wichtig ***

Ihr solltet mindestens eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/ .

Bewerber mit null Rezensionen werden nicht berücksichtigt!

Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.

Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an an.

So kann man das Buch auch auf dem Rechner im Mobi Format lesen.

Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog:

http://bookshouse-verlag.blogspot.de

Auf Facebook findet ihr uns auch:

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Eure Katja vom

bookshouse - Team

*

Vorraussetzung für den Gewinn ist die aktive Teilnahme in der Leserunde (posten zu jeden Abschnitten) und das anschließende Rezensieren des Buches


Autor: Alex Winter
Buch: Blinder Hass

lisam

vor 4 Jahren

Ich werde auch mitlesen, da das Buch schon auf meinem SUB liegt und mir die letzte Leserunde Spaß gemacht hat :-)

Alex_Winter

vor 4 Jahren

Beitrag einblenden
@lisam

Toll, ich freue mich, dass du wieder dabei bist. :-)

Beiträge danach
92 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

kassandra1010

vor 4 Jahren

Seite 357-427 ( 15. November - 1. Dezember)
Beitrag einblenden

Die Rote Doktrin ist mittlerweile dahintergekommen, dass bei Leuschner irgendwas nicht stimme.

Ernst kann mit dem noch intakten Funkgerät einen Helikopter ordern, wird aber dann von einer Todesotter gebissen und stirbt. Der Helikopter landet, doch keine Spur von Vince und Julius.

Beide wandern zu Fuß durch die Einöde und Vinces Bein hat sich schlimm entzündet. Sie benötigen dringend Wasser.

Gott sei Dank, Robert lebt und Julius rettet mal wieder Vince. Vince trifft auf Tarlalin und begleitet ihn zu der heiligen Höhle.

Das geheimnisvolle Treffen findet statt und der Mann stellt sich als Franz Ziegler heraus. Ziegler erzählt, was sich alles in den Koffern befand und löst bei Vince dank der spanischen Grippe kurzzeitig eine kleine Panik aus. Operation Morgentau war also das Geheimnis.

Beide sind sich einig, das der Koffer zerstört werden muss. Die Spannung reißt nicht ab....

Michelangelo

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension
@Alex_Winter

Hallo Alex,
bei Deinem nächsten Buch wäre ich gerne wieder dabei.
Gutes Gelingen und herzliche Grüße
Elke

kassandra1010

vor 4 Jahren

Seite 427- Ende ( 3. Dezember - Ende)
Beitrag einblenden

Vince und sein Team kommen nach langer Bootsfahrt und steinigem Weg in der Höhe an und werden dort überrascht. Bryan gesteht sein wahres ich vor Vince.

Die Rettungsaktion von Julius geht nach hinten los und Taralin gerät in die Fänge von Michael.

Vince kann sich aus den Fängen des letzten Gegners befreien und Hilft Julius wieder auf die Beine. Sie treten mit dem Boot den Heimweg an und hoffen, dass es Taralin gut geht. Dank Hilfe einer Perlenfarm und einen Transportflug kommen sie ans Ziel.

Vince schlägt Beckmann einen Tauschhandel mit den Diamanten und den Tagebuch vor. Beckmann denkt, dass er in einer guten Verhandlungsposition ist.

Der Tauschhandel geht anfänglich gut. Doch Bryan fällt Vince erneut in den Rücken. Doch seine Habgier bringt ihn um.

Dank der Hilfe von Morris und der Mutter von Beckmann geht es doch noch gut aus!

kassandra1010

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Vielen vielen Dank für dieses spannende Ebook!

Ich hab bis zum Schluss mit Vince und besonders Julius mitgefiebert!

Anbei meine Rezi hier:

http://www.lovelybooks.de/autor/Alex-Winter/Blinder-Hass-646461192-w/rezension/1084029224/

und natürlich auch bei
amazon.de
buch.de
buecher.de
weltbild.de

Ich freue mich auf eine Fortsetzung!

AntoniaGuender-Freytag

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Hallo Alex,

vielen Dank, dass ich bei der Leserunde mitmachen durfte! Ich habe meine Rezi heute bei Amazon eingestellt und hoffe, du bist mir nicht böse, dass ich dir diesmal "nur" vier Sternchen gegeben habe.
Ich freue mich auf deinen neuen Daryl-Simmons-Krimi und bleibe dir als treue Leserin erhalten.
http://www.amazon.de/product-reviews/B00H0NJUPG/ref=cm_cr_pr_hist_4?ie=UTF8&filterBy=addFourStar&showViewpoints=0&sortBy=bySubmissionDateDescending

Alex_Winter

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden
@AntoniaGuender-Freytag

G'day meine Liebe. :-)

Erst einmal: Warum, zur Hölle, sollte ich dir denn böse sein? Du hast eine tolle Rezi geschrieben und du hast klar und verständlich erklärt, was dir an der Geschichte nicht gefallen hat. Ich mag das und danke dir für deine Ehrlichkeit.

Natürlich ist dieser Thriller etwas ganz anderes als die Krimireihe, an der mein Herz, wie du dir denken kannst, am meisten hängt. Aber es hat mörderisch Spass gemacht, mal was ganz anderes zu schreiben, sowohl vom Buch-Aufbau her als auch vom Thema und dem Genre.
Ich hatte mir zu Anfang überlegt, welche Leserschaft dieses Buch wohl am ehesten anspricht. Mein Fazit war, dass es die männliche ist. Ich habe denn auch versucht, dem Rechnung zu tragen, z.B. indem ich den Protagonisten als eine Art einsamer Kämpfer darstellte, der sich gegen einen übermächtig scheinenden Gegner behaupten kann und mit dem sich diese Lesergruppe gerne identifiziert - typisch Mann eben ... ;-)
Gleichzeitig wollte ich natürlich auch, dass die Frauen Gefallen an dem Buch finden - daher habe ich z.B. auch versucht, starke Frauenpersönlichkeiten wie Samantha und Tarlalin einzubauen.
Umso mehr hat es mich dann auch gefreut, dass die Leserunde ausschliesslich aus tollen Frauen bestanden hat und das Buch soweit doch bei ihnen auf ein gutes Echo gestossen ist, denn eine kleine Gradwanderung ist sowas schon.

Mit etwas liegst du aber falsch: Weder ein Testleser noch sonst wer hatte Einfluss auf den Tod oder das Überleben eines der Protagonisten, wie du vermutet hast. Ich schreibe bei meinen Büchern erst immer ein ausführliches Exposé und da stand von Beginn an fest, wer überlebt und wer nicht. Wenn ich mir die Beiträge in der Leserunde anschaue, habe ich mit den augenscheinlich sterbenden und dann wider auferstandenen Personen genau das erreicht, was ich mir erhofft hatte - nämlich Emotionen zu wecken, sowohl als sie leider starben, als auch als sie zum Glück dann doch noch lebten.
Mir ist allerding auch klar, dass meine Überlegungen nicht für jeden Leser Sinn machen oder nötig gewesen wären. Ich erwähne das hier nur, damit du siehst, was (und dass) ich mir was dabei überlegt hatte. ;-)

Ja, und während ich dir hier schreibe, wartet Daryl Simmons nur einen Datei-Klick entfernt darauf, dass ich die letzten Zeilen in seinem 5. und bisher längsten Fall zu "Papier" bringen. Also lass ich ihn jetzt nicht länger warten. Obwohl, Geduld gehört ja zu seinen grossen Tugenden. ;-)

Ich würde mich sehr freuen, wenn du dann bei der Leserunde im Sommer zu "Die Leiche im Wrack - Daryl Simmons 5. Band" auch wieder dabei wärst,

ganz liebe Grüsse,
Alex

AntoniaGuender-Freytag

vor 4 Jahren

Beitrag einblenden

Lieber Alex,

ich freue mich über deine Worte. Als "Nicht-Plotter" bin ich immer wieder fasziniert, wenn ich lese, dass du alles im Vorneherein festgelegt hast. Gut, ich nehme meine Vermutung zurück ;) Ich dachte wirklich es hätte einen Aufschrei der Entrüstung gegeben und du hättest Robert wieder auferstehen lassen. Wenn das nämlich nicht der Fall gewesen wäre, hättest du es mit mir zu tun bekommen ;)
Ich freue mich schon sehr auf deinen 5 Band "Die Leiche im Wrack" Und selbstverständlich werde ich versuchen einen umkämpften Platz bei deiner Leserunde zu gewinnen. Wenn nicht, auch egal, ich kaufe mir das Buch sowieso! So sicher, wie es jetzt Frühling wird.
Ich mag deine Schreibe so sehr, da ist das eine angenehme Pflicht und man kann sich ja auch ohne Gewinn bei der Leserunde beteiligen.

Jetzt wünsche ich dir einen zufriedenstellenden Abschluss deines Buches und freue mich wieder von dir zu lesen. Die Runde hier hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe immer noch ein wenig auf ein Kochbuch :)

Ganz liebe Grüße
Antonia

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.