Neuer Beitrag

bookshouse Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Detective Daryl Simmons 5. Fall

Es erwarten euch exzentische Bewohner, eine entstellte Leiche und ein unerschrockener Detective

Bewerb dich jetzt und löse das Rätsel!

»Daryl presste seinen Rücken an die Rost zerfressene Schiffswand. Mit unheimlichem Pfeifen und Dröhnen schossen die Wellen durch die aufgerissene Stahlwand in das Wrack und schnappten wie blutgierige Haie nach seinen Füßen. Ein paar Minuten noch, dann würden sie ihn
verschlingen …«



Nicht zum ersten Mal klettert der behinderte Aborigine-Junge Robb Tomkins auf das Wrack der Shanghai Queen, um zu angeln. Was Robb an diesem Morgen an den Haken bekommt, ist jedoch kein kapitaler Fisch, sondern die grausam entstellte Leiche eines einheimischen Fischers.
Getarnt als passionierter Freizeitangler reist Detective Daryl Simmons in das kleine westaustralische Fischernest Shelly Beach. Doch nicht nur seine exzentrischen Bewohner geben ihm Rätsel auf, auch der charismatische Aborigine Koolkuna und dessen Clan, die den Ort als ihr Stammesland zurückfordern, scheinen etwas zu verbergen.
Je näher Daryl der Lösung des Falles kommt, umso tiefer gerät er zwischen die Fronten – und in tödliche Gefahr …


Leseprobe TXT
Leseprobe PDF
Leseprobe SWF


Zum Autor


© Alex Winter @bookshouse

Alex Winter, geboren 1960 in Zürich/Schweiz, absolvierte die Kunstgewerbeschule in Zürich. Er arbeitete zunächst als Dekorationsgestalter, später in verschiedenen Berufen im In- und Ausland. Seit 1980 unternimmt er immer wieder mehrjährige Reisen, die ihn vor allem nach Australien, Neuseeland und in die Südsee führen. Alex Winter lebt heute mit seiner Frau im Zürcher Oberland.

Wir vergeben bei der Leserunde mindestens 7 E-Books* im Wunschformat und 4 Printbücher*.

Als Schmankerl bietet uns Alex Winter Postkarten an, direkt aus "Down Under" ! Zur Leserunde werden auch hier einige verlost!

Zusätzlich gibt es einen Sonderpreis zu gewinnen.

Ein persönliches Down Under T- Shirt ( für Männer und Frauen)

(Größe und Farbe frei wählbar) Foto hänge ich euch unten mal an :-)

Bewerbungsfrage: Kennt ihr schon Bücher von Alex Winter?

Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 35 Anfragen 8 E-Books, bei 40 Interessierten 9 E-Books …

* Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und das anschließende Rezensieren des Buches


Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.

Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an an.

So kann man das Buch auch auf dem Rechner im Mobi-Format lesen.

Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog:

http://bookshouse-verlag.blogspot.de

Auf Facebook findet ihr uns auch:

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Euer

bookshouse - Team


*** Wichtig ***

*Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde (posten und den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches)

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt (Inhalt des Buches ist keine Rezension)
http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf


Autor: Alex Winter
Buch: Die Leiche im Wrack
4 Fotos

Mrs. Dalloway

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde gerne mitlesen. Das mit dem behinderten Aborigine-Jungen klingt wahnsinnig spannend. Von Alex Winter kenne ich noch keine Bücher, aber das ändert sich hoffentlich bald ;)

Biest

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das hört sich toll an und ist mal so ganz anders wie "normale" Krimis. Wäre auch sehr gerne bei der Leserunde dabei. Bewerbe mich hiermit aber ausschließlich um ein Printexemplar.

Beiträge danach
142 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

winterdream

vor 3 Jahren

Kapitel 12 - 13
Beitrag einblenden

Ob das mit den Haien wohl ein Unfall war? Ich weiß nicht. Sie könnten auch gelockt worden sein. Die Geschichte über Koolkuna und Nhantas war sehr interessant und informativ. Etwas schwer ist mir die Trance von Koolkuna gefallen. Da konnte ich mich nicht so hineinversetzen. Hat mich vielleicht auch ein wenig verängstigt.

winterdream

vor 3 Jahren

Kapitel 14 - Ende
Beitrag einblenden

Die letzten Kapitel reißen es noch mal raus mit dem finalen Höhepunkt. Die Faggbrüder als Mörder hatte ich ehrlich gesagt nicht so im Kopf. Finde ich gut, dass es da eine Überraschung gab. Alles in allem ein gutes, lesenswertes Buch. Nur die Erzählungen über die Aborigines fand ich persönlich etwas zu langatmig, aber ich denke, dass gerade das andere gut finden.

Aglaya

vor 3 Jahren

Plauderecke / Fragen an Alex Winter

Die Postkarte hat den Weg nach Luzern gefunden, vielen Dank!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Anfang - Kapitel 3
Beitrag einblenden

Robb kommt mir sehr sympathisch rüber. Er hat zwar ein Handycap aber das störte ihn nicht daran, in das Wrack zu gehen um an seinen Zielort zu gelangen damit er Angeln kann. Aber promt nach seinem Fang erwischte er den Stiefel, was mich sehr stutzig gemacht hätte. :D

Daryl scheint mir ein sehr netter und feiner Polizist zu sein.
Was mir auch sehr gut gefällt ist, dass die Orte an denen Daryl ist, sehr gut beschrieben werden und man sofort ein Bild vor Augen hat. Sich undercover umzuschauen ist keine schlechte Idee von ihm gewesen, denn ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Leute dort nicht gerne mit der Polizei reden.

Die Russos kommen mir sehr suspekt und geheimnisvoll rüber. Aber Daryl ist da ja dahinter und vermutet schon das die was zu vergeben haben. Die Frage was sie zu verbergen haben kam mir nun auf und ich bin echt gespannt was es ist und ob die was mit dem Mord zu tun haben.

Das Wissen über die Aborigine was Daryl hat ist echt erstaunlich, vor allem weil er nicht zu einem Stamm gehört. Nun ja, er hatte ja einen Ziehvater der einem Aborigine Stamm angehörte, daher wird er das Wissen haben.
Auch seine Unterhaltung mit den Aborigine’s war sehr schön beschrieben. Das der Mann von Naomi erstmal so distanziert war, da Daryl ein weißer ist, kann man gut verstehen.

Naomi und Lauren scheinen mir zwei nette und freundliche Aborigines zu sein die auch aufgeschlossen sind und dieses Denken ‚Weiß-Schwarz’ unter Kontrolle haben, zumindest kommt es mir so rüber.

Der Einstieg ins Buch war echt toll und auch nicht schwer, denn durch den Schreibstil liest es sich echt flüssig.

Alex_Winter

vor 3 Jahren

Hallo allerseits. Heute Morgen wurde der T-Shirt-Preis ausgelost. Leider konnte nur eine Person gewinnen ... Wer trotzdem ein Shirt möchte, man kann diese (und andere) auch über meine Webseite bestellen. Also dann, Trommelwirbel:

1 Foto

Manu2106

vor 3 Jahren

@Alex_Winter

Jaaaaaaaaaaaaaa, ich freu mich riesig, Vielen Vielen Dank!!!! Ich habe dir auch schon geantwortet ;)

kassandra1010

vor 3 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Hallo Alex, vielen Dank für die tolle Story um Simmons. Den habe ich definitiv in mein Herz geschlossen.

Poste meine Rezi einfach hier, auch wenn ich an der Leserunde nicht teilgenommen habe.

Teil 6, der hoffentlich doch erscheint, steht schon auf der Wunschliste!

Anbei meine Rezi hier:
http://www.lovelybooks.de/autor/Alex-Winter/Die-Leiche-im-Wrack-1102583410-w/rezension/1119769567/1119771318/

sowie bei
amazon.de
buch.de
buecher.de
weltbild.de

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks