Neuer Beitrag

SusanFlorya

vor 1 Monat

(3)

Der 7. Fall für Daryl Simmons … Natürlich kann man das Buch lesen, ohne die Vorgänger zu kennen, doch das wäre schade. Es ist spannend, mitzuverfolgen, was der Hauptdarsteller bisher erlebt hat und warum er genau an diesem Punkt seines Lebens gelandet ist, der den Autor zum Schreiben des siebten Buches veranlasst hat. Wobei sich Simmons dummerweise im Augenblick nicht daran erinnern kann, wie sein bisheriges Leben aussah, da er momentan an einer Amnesie leidet. Immer wieder holt ihn die Vergangenheit über unterschiedlich lange Flashbacks ein – und er stellt fest, dass er vielleicht lieber nicht wissen möchte, wer er vorher war. War er ein netter Kerl? Oder der Schuft vom Dienst?

Er begegnet Sally, die von der Polizei verdächtigt wird, ihren Mann Jesse und möglicherweise auch ihren Vater umgebracht zu haben. Tief in sich ist Simmons davon nicht überzeugt, andererseits sprechen die Fakten teilweise eine andere Sprache. Also bleibt ihm nichts anderes übrig, als mit dem Schnüffeln zu beginnen. Und dabei macht er sich in Scanlan, dem zuständigen Polizeibeamten, nicht unbedingt einen neuen Freund.

Was haben die Aborigines mit den seltsamen Unfällen auf der Outbackfarm zu tun? Warum benimmt sich Jesses Familie so merkwürdig? Fragen über Fragen, die es mir unmöglich machten, das Buch aus der Hand zu legen. Dabei gelingt es dem Autor auch dieses Mal, ein tolles Bild der australischen Landschaft zu zeichnen. Der Leser liest nicht einfach, er fährt mit dem ATV durch die Weite des Outbacks, schluckt Staub, sieht Schlangen und begegnet den Riten der Eingeborenen.

Der Schreibstil ist flüssig und toll zu lesen, auch wenn man hin und wieder aufgrund der ungewohnten Namen der Aborigines ein wenig überlegen muss. Auf jeden Fall habe ich bis zum Schluss mitgerätselt, wer der / die Schuldige sein könnte. Und als ich dachte: Das war´s …. Gab es eine überaus überraschende Wendung, die darauf hoffen lässt, dass es in naher Zukunft eine neue Geschichte um den sympathischen Hauptdarsteller gibt. Absolute Leseempfehlung für alle, die spannende Geschichten an ungewöhnlichen Orten lieben.

Autor: Alex Winter
Buch: Verwischte Spuren
Neuer Beitrag