Alexa Grace

 4 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Alexa Grace

Deadly Offerings (Deadly Series Book 1)

Deadly Offerings (Deadly Series Book 1)

 (1)
Erschienen am 25.12.2011

Neue Rezensionen zu Alexa Grace

Neu
T

Rezension zu "Deadly Offerings (Deadly Series Book 1)" von Alexa Grace

spannend - mit einer bisweilen törichten Hauptakteurin
takarondevor 5 Jahren

Dieses Buch hatte mich von Anfang an. Beginnt es doch damit, dass ein vermeintlicher Stalker beschreibt, was er alles über Anne weiß oder hat. So hat er unter anderem ihr Emailkonto gehackt und kennt sämtliche ihre Termine und weiß in jeder Hinsicht genau über Anne und ihrem Tagesablauf Bescheid.

Was zwar zu Anfang nur wie ein vermeintlicher Stalker erscheint, entpuppt sich im weiteren Verlauf als ein Serienmörder. Dieser legt seine Leichen bevorzugt in einem Maisfeld ab, das zu Annes Farm gehört.

Anne selbst bemerkt diese leider erst etwas später und realisiert danach erst, dass diese Leichen für sie als Geschenke gedacht sind. Genau so sieht der kranke Serienmörder sie, als eine Frau, die er mit eben diesen verrückten Geschenken umgarnt.

Anne Mason selbst hat sich eigentlich auf diese Farm geflüchtet, um Ruhe zu haben. Vor allen Dingen Ruhe vor ihrem Exmann nach einer nicht so gut gelaufenen Scheidung.

Die Person, die sie am wenigsten in dieser Gegend erwartet hätte, ist der Anwalt ihrer Exmannes namens Michael Brandt, der sich hier als Bundesstaatsanwalt niedergelassen hat. Zwischen den beiden knistert es.

Doch das wiederum gefällt dem Serienmörder nicht und Anne wird von der hofierten vermeintlichen Geliebten plötzlich zum nächsten potentiellen Opfer. Denn der Serienmörder beobachtet sie akribisch jede Minute ihres Lebens und will sie auf gar keinen Fall mit jemandem teilen.

Was mir besonders gefallen hat, ist dass die Spannung nie abbricht. Die Gefahr ist immer anwesend, und man spürt sie förmlich als Leser.

Auch der Stil von Alexa Grace ist prima. Man rauscht nur so durch das Buch, mag es gar nicht mehr zur Seite legen und will einfach nur noch herausfinden, wer der Serienkiller ist.

Was mich stört -und das ist der Grund für nur 4 Sternchen- ist die Hauptakteurin. Annes Verhalten ist ziemlich töricht, manchmal schon kindlich naiv. Da fragt man sich schon, ob sie aus ihrer schlechten Scheidung nichts gelernt hat. Außerdem ist sie sehr obrigkeitshörig. 
Kaum behauptet jemand einer Bundesbehörde angehörig zu sein, macht sie, was man ihr sagt- auch wenn das absolut gegen normal geht. Wobei ich finde, seit es TV gibt, müsste sie wissen, dass manche Dinge einfach bei Verhören und sonst wie nicht erlaubt sind.

Das Zweite, was mich störte, waren die zum Teil doch seltsamen Dialoge. Da habe ich mir oft gedacht, dass so kein Mensch spricht-  ist aber wohl Ansichtssache.

Das Buch an sich ist eine spannende Geschichte, die hält, was sie verspricht und ich habe sie genossen (bis auf manche Aktionen der Hauptakteurin Anne). 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Alexa Grace?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks