Alexa Hennig von Lange

(760)

Lovelybooks Bewertung

  • 948 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 8 Leser
  • 220 Rezensionen
(212)
(241)
(209)
(71)
(27)

Lebenslauf von Alexa Hennig von Lange

Alexa Henning von lange wurde 1973 in Hannover geboren. Sie begann bereits mit acht Jahren zu schreiben und ist dann auch 1986 eine der Preisträgerinnen im NDR-Schreibwettbewerb „Kinder schreiben für Kinder“. Über die Jahre bildet Alexa Henning von Lange einen sehr eigenen, sehr persönlichen Erzählstil, der sich durch all ihre Romane zieht. Sie interessiert sich zunehmend für das Theater und beginnt auch selber Stücke zu schreiben. Die Romane von Alexa Henning von Lange wurden in viele Sprachen übersetzt. Alexa lebt mit ihren beiden Kindern Mia-Louise und Pontus Peter Gabriel in Berlin.

Bekannteste Bücher

Mein Sommer als Heidi

Bei diesen Partnern bestellen:

Breaking Good

Bei diesen Partnern bestellen:

Relax

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Lelle-Romane (Reihe in 4 Bänden)

Bei diesen Partnern bestellen:

Ach wie gut, dass niemand weiß

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Welt ist kein Ozean

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Atem der Angst

Bei diesen Partnern bestellen:

Je länger, je lieber: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Je länger, je lieber

Bei diesen Partnern bestellen:

Leichte Turbulenzen

Bei diesen Partnern bestellen:

Leute, das Leben ist wild

Bei diesen Partnern bestellen:

Leute, die Liebe schockt!

Bei diesen Partnern bestellen:

Leute, mein Herz glüht!

Bei diesen Partnern bestellen:

Lucy und die Jungs - Herzverrückt

Bei diesen Partnern bestellen:

Leute, ich fühle mich leicht!

Bei diesen Partnern bestellen:

I love U / I don't love U

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Stresst ihr noch?

    Stresst ihr noch oder liebt ihr schon?
    Kellerbandewordpresscom

    Kellerbandewordpresscom

    02. August 2017 um 11:30 Rezension zu "Stresst ihr noch oder liebt ihr schon?" von Alexa Hennig von Lange

    Meine Buchbewertung: Als Zweifachmama lese ich gern Erfahrungsbücher anderer Familien. Dieses Buch fand ich dadurch besonders, weil immer jeweils im Wechsel Mann und Frau aus ihrem persönlichen Alltag berichten. Mit viel Humor greifen sie viele bekannte familienrelevanten Themen auf. Hierbei fand ich mich oft wieder. Die Patchworkproblematik war interessant zu lesen. Am Ende ging es bei allen Konflikten, die wir hatten, im Kern nur um die Frage, ob der eine den anderen tatsächlich bedingungslos liebt oder ihn im Stich lassen ...

    Mehr
  • Rezension von Jazznixe zum Buch „Mein Sommer als Heidi"

    Mein Sommer als Heidi
    Jazznixe

    Jazznixe

    24. July 2017 um 22:14 Rezension zu "Mein Sommer als Heidi" von Alexa Hennig von Lange

    Zum Buch:„Mein Sommer als Heidi" wurde von Alexa Hennig von Lange geschrieben und ist im Thienemann Verlag erschienen. Es ist ein Hardcover mit 252 Seiten und kostet in Deutschland 12,99 Euro.Zusammenfassung:Islas Mutter möchte mit Isla nach Ibiza auswandern. Doch bevor es losgehen kann, müssen noch ein paar Dinge geregelt werden. So lange soll Isla zu ihrem Grossvater in die Berge ziehen. Isla ist ein Grossstadtkind und kann sich definitiv etwas Besseres vorstellen. Per Mitfahrzentrale geht es von Berlin in die Schweiz. Die ...

    Mehr
  • Die Welt ist kein Ozean von Alexa Hennig von Lange

    Die Welt ist kein Ozean
    FairyOfBooks

    FairyOfBooks

    30. June 2017 um 17:53 Rezension zu "Die Welt ist kein Ozean" von Alexa Hennig von Lange

    „Aber da ist Donner in unseren Herzen!“ […] „Für diesen kleinen, süßen Moment willst du sterben, um zu triumphieren.“ […] „Egal, welche Entscheidung du triffst, es wird die richtige sein.“Zum Cover: Es ist nun kein Blickfänger, aber doch sehr, sehr schön. Das rothaarige Mädchen bzw. die Frau soll wohl Franzi sein, die doch recht gut getroffen ist. Aber auch die Welle passt zur Geschichte, um nicht zu sagen, sowieso zum Titel, denn da kommt ja auch „Ozean“ vor. Insgesamt stellt die Welle allerdings die Tiefe des Buches auch am ...

    Mehr
  • Schöne romantische Jugendbuchstory

    Die Welt ist kein Ozean
    MissDarkAngel

    MissDarkAngel

    12. June 2017 um 15:22 Rezension zu "Die Welt ist kein Ozean" von Alexa Hennig von Lange

    In dieser Geschichte geht es um die 16 jährige Franziska. Diese beginnt ein zweiwöchiges Praktikum in einer Jugendpsychiatrie. Dort lernt sie den 18 jährigen Tucker kennen, der nach einem traumatischen Erlebnis unter totalem Mutismus leidet. Tucker kommuniziert weder verbal, noch nonverbal mit seiner Umwelt und lebt komplett in sich selbst zurückgezogen. Dennoch findet Franziska Zugang zu dem verschlossen jungen Mann und verliebt sich in ihn. Die Geschichte wird in einem locker flockigen Schreibstil erzählt, mit jeder Menge Humor ...

    Mehr
  • Lisas e

    Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte
    Spreeling

    Spreeling

    02. February 2017 um 17:57 Rezension zu "Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte" von Alexa Hennig von Lange

    Als Lisa mit ihren Eltern aufs Land zieht, meinen diese es nur gut. Aber für Lisa ändert sich alles. Ihre beste Freundin will nichts mehr von ihr wissen, ständig müssen die Eltern sie mit dem Auto irgendwohin fahren. Neue Freunde sind nicht in Sicht, da in der Nachbarschaft nur 100 jährige zu wohnen scheinen. Plötzlich kommt Bewegung in Lisas Leben: im alten Herrenhaus ziehen Waisenkinder ein. Lisa mogelt sich ins Haus und als sie vom Gärtner eine Nuss bekommt, ändert sich schlagartig ihr Leben.  Was für ein schönes Buch. Ich ...

    Mehr
  • Eine schöne Romanze... aber die große Liebe? Nein.

    Die Welt ist kein Ozean
    Readrat

    Readrat

    12. January 2017 um 20:21 Rezension zu "Die Welt ist kein Ozean" von Alexa Hennig von Lange

    Eckdaten: „Die Welt ist kein Ozean“ von Alexa Hennig von Lange cbt Verlag; broschiert, 352 Seiten Inhalt: Ausgerechnet in einer psychiatrischen Klinik für Jugendliche will die 16-jährige Franzi ihr Schulpraktikum machen. Sie stellt sich das abenteuerlich und besonders vor – muss aber schnell erkennen, dass sie eine Welt betritt, in der die Normalität außer Kraft gesetzt ist. Hier trifft sie auf den 18-jährigen Tucker – und Tucker trifft sie voll ins Herz. Nach einem traumatischen Erlebnis spricht er nicht mehr. Tief in sich ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2148
  • Falsche Message!

    Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte
    UllisBooks

    UllisBooks

    03. December 2016 um 16:51 Rezension zu "Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte" von Alexa Hennig von Lange

    "Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte"Alexa Hennig von Langeerschienen im Thienemann-Esslinger VerlagLisa wächst ihrer Meinung nach überbehütet auf - ein Zustand, den viele Kinder in ihrem Alter sicher genauso empfinden. Lisa hat eine Nussallergie und findet das Theater, dass ihre Mutter darum macht, albern. Dann kommt der Moment in dieser Geschichte, der mich vor Schreck das Buch zuklappen ließ. Lisa "schluckt" einfach mal ein paar Nüsse, um in ein Abenteuer zu geraten. Immer nach dem Motto: Mal sehen, was passiert. ...

    Mehr
  • einfach genial

    Ach wie gut, dass niemand weiß
    lina100

    lina100

    07. October 2016 um 20:49 Rezension zu "Ach wie gut, dass niemand weiß" von Alexa Hennig von Lange

    Noah und Sina. Beide aus unterschiedlichen Welten. Sie ist die reiche Tochter und er in einer Gang. Doch die beiden verlieben sich ineinander und alles wird kompliziert... ich lieb dieses Buch und habe es auch schon mehrmals gelesen

  • Witziges und gefühlvolles Buch!

    Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte
    Tine_1980

    Tine_1980

    30. September 2016 um 10:25 Rezension zu "Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte" von Alexa Hennig von Lange

    Lisa muss umziehen und verliert ihre Freundin an Estelle. Umso weniger findet sie das Leben in der Rentner-Siedlung toll und langweilt sich sehr. Als sie erfährt, dass ein verlassenes Herrenhaus zu einem Waisenhaus werden soll, ist sie begeistert. Ein Haus ohne Eltern muss doch klasse sein. Denn ihre Eltern lassen sie fast nie etwas alleine machen. So zieht sie los und kommt nur wegen einer Nuss ins Waisenhaus. Dort lernt sie Lasse kennen und so ändert die Nuss ihr ganzes Leben.   Lisa ist ein ganz normales Mädchen, das total ...

    Mehr
  • weitere