Alexa Hennig von Lange

 3.7 Sterne bei 892 Bewertungen
Autorin von Ach wie gut, dass niemand weiß, Die Welt ist kein Ozean und weiteren Büchern.
Alexa Hennig von Lange

Lebenslauf von Alexa Hennig von Lange

Ehemaliges Model, Schriftstellerin und Moderatorin: Alexa Henning von Lange wurde 1973 in Hannover geboren. Sie begann bereits mit acht Jahren zu schreiben und ist dann auch 1986 eine der Preisträgerinnen im NDR-Schreibwettbewerb „Kinder schreiben für Kinder“. Über die Jahre bildet Alexa Henning von Lange einen sehr eigenen, sehr persönlichen Erzählstil, der sich durch all ihre Romane zieht. Sie interessiert sich zunehmend für das Theater und beginnt auch selber Stücke zu schreiben. Ihr Debütroman "Relax" verschaffte ihr einen großen Bekanntheitsgrad, vor allem die Inhalte des Buches, die das Erwachsenwerden, die Sexualität und den Drogenkonsum thematisieren sorgten von Anfang an für eine große Leserschaft und machte sie auf Anhieb zu einer der erfolgreichsten Autorinnen ihrer Generation. Die Romane von Alexa Henning von Lange wurden in viele Sprachen übersetzt. 2002 wurde sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Alexa lebt mit ihren beiden Kindern Mia-Louise und Pontus Peter Gabriel in Berlin.

Neue Bücher

Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte

 (32)
Neu erschienen am 01.11.2018 als Taschenbuch bei Carlsen.

Kampfsterne

 (86)
Neu erschienen am 30.10.2018 als Hardcover bei DuMont Buchverlag.

Alle Bücher von Alexa Hennig von Lange

Sortieren:
Buchformat:
Die Welt ist kein Ozean

Die Welt ist kein Ozean

 (137)
Erschienen am 27.07.2015
Ach wie gut, dass niemand weiß

Ach wie gut, dass niemand weiß

 (147)
Erschienen am 08.08.2016
Kampfsterne

Kampfsterne

 (86)
Erschienen am 30.10.2018
Ich habe einfach Glück

Ich habe einfach Glück

 (51)
Erschienen am 01.12.2003
Der Atem der Angst

Der Atem der Angst

 (46)
Erschienen am 15.06.2015
Relax

Relax

 (60)
Erschienen am 18.05.2017
Leute, ich fühle mich leicht!

Leute, ich fühle mich leicht!

 (43)
Erschienen am 20.09.2010
Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte

Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte

 (32)
Erschienen am 01.11.2018

Neue Rezensionen zu Alexa Hennig von Lange

Neu

Rezension zu "Mira schwer verliebt" von Alexa Hennig von Lange

Mira und die Liebe
leniksvor einem Monat

Das zweite Buch um Mira hat mich nicht ganz so überzeugt. Ich habe mehr verliebt sein erwartet. In diesem Buch hat Mira weiterhin Problem von ihren Klassenkameraden akzeptiert zu werden. Lehrer und Kinder, alle  haben so ihre Probleme. Sie werden gut gelöst. Das Buch umfasst 15 Kapitel auf 128 Seiten. Von mir bekommt das Buch drei Sterne. 

Kommentieren0
63
Teilen

Rezension zu "Fanny und wie sie die Welt sieht" von Alexa Hennig von Lange

Nettes Zeitreiseabenteuer
Karschtlvor einem Monat

Eine Zeitreise an den Wiener Hof von Maria Theresia, mit dem kleinen Wolfgang Amadeus Mozart als Stargast. Quasi ein Muss für uns!
Die damaligen Verhältnisse (die Geschichte spielt zum großen Teil 1768) sind sehr gut dargestellt. Die Kinder erfahren einige Dinge aus dem Alltag am Hofe, zB was die Damen - und auch Mädchen - alles tragen mussten. Und vor allem dass sich zu waschen absolut verpönt war. Der Grund (Angst vor Bakterien im Wasser) war mir vorher nicht bekannt. Auch die Person Wolfgang Amadeus Mozart (hieß er damals eigentlich schon so? er hat sich den Namen ja irgendwann mal quasi selbst gegeben) kommt nicht zu kurz.

An einer Stelle fragt sich Fanny dann, ob sie nicht noch ein bißchen bleiben sollte um dieses oder jenes zu tun, statt gleich nach einer Rückkehr-Möglichkeit in ihre Welt zu suchen. Dasselbe habe ich mich auch gefragt, denn es gäbe noch reichlich Potential für Abenteuer. Doch Fanny hat natürlich Heimweh und vor allem auch Angst, dass sie nie wieder zurückkehren kann, weshalb sie möglichst schnell nach einem Weg zurück nach 2018 sucht.

Die Reaktionen der Mitschüler, als Fanny wieder 'zurück' ist, sind etwas übertrieben verglichen damit wie sie sich anfangs verhielten. Aber es soll ja wohl vor allem eine Message an die Leser transportiert werden. Das gilt auch für die Diskussion zwischen Fanny und Wolfgang darüber, dass jeder seine eigene Wirklichkeit kreieren und gestalten kann. Die Message ist gut, die Diskussion ist aber ein bißchen zu philosophisch für die Zielgruppe.

Insgesamt aber ein nettes Zeitreiseabenteuer für Kinder.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Kampfsterne" von Alexa Hennig von Lange

Wie man lieber nicht leben sollte
Xirxevor 2 Monaten

Wie lebte es sich in der gutbürgerlichen Mitte der 80er Jahre? Alexa Hennig von Langes Darstellung verschiedener Personen, die als NachbarInnen in einer scheinbaren Vorortidylle wohnen, ist deprimierend und erschreckend. Nach außen hin wird das Bild der kultivierten, durchaus intellektuellen Menschen gehegt und gepflegt, die das Schöne und Gute zu schätzen wissen und füreinander da sind. Tatsächlich ist jede der beschriebenen Familien auf ihre Weise jedoch durchdrungen von Gewalt, Neid, Frust und jeder Menge weiterer negativer Gefühle. Oh ja, es gibt auch die Guten, die sich nach Liebe und Frieden sehnen; doch sie werden ohne jede Rücksicht physisch und psychisch klein gemacht.
Die Autorin schildert das eindrucksvoll, immer wieder gibt es einen nicht allzu langen (teilweise auch sehr kurzen) Abschnitt aus der Sicht einer der BewohnerInnen dieser Siedlung. So hört man Kindern, Teenagern und Erwachsenen zu, Frauen und Männern - fast alle hadern in irgendeiner Form mit ihrem Schicksal. Die einzige Ausnahme ist das kleine Lexchen, das einfach nicht mehr weiterwachsen will. Vielleicht weil es ihr dann besser geht?
Alexa Hennig von Lange kann gut Geschichten erzählen, daran zweifle ich nicht im Geringsten. Doch bei einer solchen Vielzahl von Erzählstimmen reichen gute Geschichten nicht, hier muss die Verschiedenheit der Stimmen erkennbar sein. Doch Alles klingt annähernd gleich, selbst die Kinder hören sich wie Erwachsene an. Beispielsweise wenn das achtjährige Lexchen erzählt: 'Das Zimmer macht Mama nervös, als würde sie gleich selbst eine Diagnose bekommen. Ihre Stimme ist brüchig, ...'. Auch die Figuren wirken nicht überzeugend. Eine der Frauen wird von ihrem Mann geschlagen, nicht nur einmal - und plötzlich scheint wieder alles eitel Sonnenschein. Keinerlei Widersprüche, die sie mit sich selbst austrägt, alles ist offenbar so, wie es sein muss.
Wären die Figuren glaubwürdiger und ihr jeweiliger Erzählstil differenzierter, wäre es eine richtig tolle Geschichte geworden, denn die Grundidee finde ich wirklich gut. So jedoch bleibt es bei einer Zwischendurchlektüre, die schnell wieder vergessen ist. Zumindest von mir.

Kommentieren0
52
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
SusanneUlrikeMariaAlbrecht

Die Welt ist kein Ozean
Alexa Hennig von Lange
CBT Verlag
Jugendbuch - Ab 14 Jahren
Format: 13,5 x 21,5 cm
Klappenbroschur
ca. 400 Seiten
ISBN 978-3-570-16296-5
EURO 14,99


Ich freue mich, dass mein Gedicht "Wie sprichst du zu einem Engel?" in dem neuen Buch "Die Welt ist kein Ozean" von Alexa Hennig von Lange dabei ist!

Susanne Ulrike Maria Albrecht
http://susanneulrikemariaalbrecht.wordpress.com
 
Letzter Beitrag von  Kunst_istvor 3 Jahren
Ein sehr schönes Buch und ein sehr schönes Gedicht!
Zum Thema

Zart, tief und voller Gefühl - eine Liebesgeschichte, die mitten ins Herz trifft!

Wir laden euch herzlich zur Leserunde mit unserer Autorin Alexa Hennig von Lange ein, die gespannt ist auf die ersten Leserstimmen zu ihrem neuem Jugendroman „Die Welt ist kein Ozean“, der am 27. Juli bei cbt erscheint. Sie freut sich darauf, mit euch ins Gespräch zu kommen und in die Liebesgeschichte von Franzi und Tucker einzutauchen.

Zum Inhalt:
Ausgerechnet in einer psychiatrischen Klinik für Jugendliche will die 16-jährige Franzi ihr Schulpraktikum machen. Sie stellt sich das abenteuerlich und besonders vor –muss aber schnell erkennen, dass sie eine Welt betritt, in der die Normalität außer Kraft gesetzt ist. Hier trifft sie auf den 18-jährigen Tucker – und Tucker trifft sie voll ins Herz. Nach einem traumatischen Erlebnis spricht er nicht mehr. Tief in sich zurückgezogen, dreht er im Schwimmbad seine Runden, am liebsten unter Wasser, wo ihn keiner erreichen kann. Unverständlich für Franzi, die panische Angst vor Wasser hat und nicht schwimmen kann. Behutsam versucht Franzi, Kontakt mit ihm aufzunehmen. Als ihr das gelingt, steht sie vor einer schweren Entscheidung: Soll sie wie geplant für eine Zeit ins Ausland gehen? Oder dem Herzen folgen, das gerade erst wieder zu sprechen begonnen hat?

Hier geht´s zur Leseprobe.

Zur Autorin:
Alexa Hennig von Lange wurde 1973 geboren und begann bereits mit acht Jahren zu schreiben. 1997 erschien ihr Debütroman Relax, mit dem sie über Nacht zu einer der erfolgreichsten Autorinnen und zur Stimme ihrer Generation wurde. 2002 bekam sie den Deutschen Jugendliteraturpreis. Es folgten zahlreiche Romane für Erwachsene wie Jugendliche und Kinder, außerdem Erzählungen und Theaterstücke. Alexa Hennig von Lange lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Berlin.

Wenn ihr eines der 15 Bücher gewinnen und mitmachen wollt, schreibt uns bis zum 21. Juli, welche Bedeutung Wasser für euch persönlich hat.

Zur Leserunde
Hallo ihr Lieben!
Auf meinem Blog läuft gerade ein Gewinnspiel, schaut doch mal vorbei. ;)

http://piinkyswelt.blogspot.de/2015/08/gewinnspiel.html

Wenn euch das Buch interessiert, bewerbt euch doch einfach. Kommentiert einfach auf meinem Blog und vergesst nicht eure e-mail anzugeben! ;)
Ich wünsche euch viel Glück!

Liebe Grüße,
Lena
Letzter Beitrag von  Wildponyvor 3 Jahren
wo finden wir denn den glücklichen Gewinner?
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Alexa Hennig von Lange wurde am 22. März 1973 in Hannover (Deutschland) geboren.

Alexa Hennig von Lange im Netz:

Community-Statistik

in 1.087 Bibliotheken

auf 173 Wunschlisten

von 30 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks