Alexa Lor Liebe unaufhörlich (Jäger der Dessla)

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe unaufhörlich (Jäger der Dessla)“ von Alexa Lor

Auch wenn Inkia nie das große Glück wird erleben können, ist sie doch zufrieden, denn zum ersten Mal seit dreihundert Jahren kann sie ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit und Unabhängigkeit führen. Und das soll ihr niemand mehr nehmen. Obwohl Gor als Anführer der Jäger der Dessla von Geburt an im Mittelpunkt der Geschehnisse und umringt von seinesgleichen war, ist er ein einsamer Mann. Denn die, die er einst liebte, hat er verloren. Als ihm jedoch die Liebe seines Lebens nach dreihundert Jahren wieder begegnet ist alles anders, und es scheint, als hätte sich das Schicksal und die ganze Welt gegen ihn verschworen. Hin und her gerissen zwischen Pflichtgefühl und Leidenschaft, findet er sich in einem Kampf wieder, auf den er nicht vorbereitet ist. Den Kampf gegen sich selbst...

Stöbern in Fantasy

Nevernight - Die Prüfung

Nee. Dieser Energieräuber ist einfach nicht mein Ding. Langweilig, sinnlos wortgewaltig und viel zu lang, obwohl die Story potenzial hatte.

JokersLaugh

Die Blutkönigin

Magisch, überraschend und fesselnd - mit einem sehr einnehmenden Schreibstil: ich bin total begeistert von dem tollen Reihenauftakt!

Aleshanee

Hogwarts-Schulbücher: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Super Ergänzung für Potter Heads

Laura_Schwartz

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Der Plot ist cool, aber die Protagonistin etwas nervig

MonkeyMoon

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Eine gute Fortsetzung, die mich trotz des vielen Dramas gespannt auf den dritten Teil warten lässt!

Cleo22

Das Lied der Krähen

<3 <3 <3

23GZamasu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eine klare Hörempfehlung

    Liebe unaufhörlich (Jäger der Dessla)

    Letanna

    25. September 2014 um 19:46

    Inkia und Gor haben sich seit über 300 Jahren nicht gesehen, in der Annahme, das der andere jeweils bei einem Feuer ums Leben kam. Die beiden haben sich vor 300 Jahren geliebt, sind sogar ein spezielles Band der Dessla eingegangen, damit sie zusammen bleiben konnte. Inkia war damals eine Leibeigene und Gor der Sohn ihres Herrn. Jetzt ist Inkia frei und Gor ein Jäger der Dessla. Das Wiedersehen der Beiden läuft völlig anders ab als beide sich erträumt haben und beide müssen um ihre Liebe kämpfen. Die Inhaltsangabe hat sich genau nach meinem Beuteschema angehört. Die Bücher vom Sieben Verlag gefallen mir meistens, um so mehr habe ich mich gefreut, dass das Buch direkt auch als Hörbuch erschienen ist. Ich würde nicht enttäuscht, obwohl ich den Sprecher teilweise etwas gewöhnungsbedürftig fand. Manchmal hat er für meinen Geschmack etwas zu seltsam betont und auch etwas nasal gesprochen. Trotzdem konnte mich die Handlung überzeugen. Die Autorin hat hier eine interessante Welt geschaffen, in der es Vampire, Gestaltenwandler und anderes gibt. Die Dessla fungieren hier als Jäger und Krieger, um in dieser Welt für Ordnung zu sorgen, die Gesetze werden von den Anerol gemacht. Diese Welt hat mir unheimlich gut gefallen. Gor ist der Anführer einer Gruppe Jäger, die ein interessanter Haufen sind. Jeder Jäger hat seine besonderen Eigenschaften und Fähigkeiten, was zusammen eine gut funktionierende Gruppe abgibt. Der Umgangston ist freundschaftlich, manchmal etwas derb. Natürlich gibt es eine gewisse Ähnlichkeit mit bereits bekannten Romanen aus diesem Bereich, trotzdem bin ich sehr gut unterhalten worden. Die Liebesgeschichte nimmt natürlich den größten Teil der Handlung ein und hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ständig gibt es irgendwelche Hindernisse und Missverständnisse und ich hätte beide gerne mal durchgeschüttelt. Von mir gibt es eine klare Hörempfehlung.

    Mehr
  • Eine Liebe die einen begeistert!!! :D

    Liebe unaufhörlich (Jäger der Dessla)

    Solara300

    23. September 2014 um 14:55

    Kurzbeschreibung Inkia und Gor der Anführer der Dessla kennen sich von Kindheit an und vertrauen und lieben sich. Nachdem Inkia Ihr Initiationsritus zur Frau bekommen hat, steht für Gor fest Sie als seine Luwan zu beanspruchen mit Ihrem Einverständnis das sie ihm sehr gerne gibt auch wenn es für Sie große Opfer bedeutet. Denn Sie wird immer nur seine Sklavin sein, auch wenn Ihr sein Herz gehört und somit sie niemals als seine Frau an seiner Seite stehen wird, sondern eine andere. Aber Inkia entschließt sich dazu und die Dinge nehmen seinen Lauf, denn Inkia ist einiges Tages spurlos verschwunden nach einem Anschlag... Cover Das Cover fällt einem direkt auf und ich finde es sehr schön gestaltet mit den zwei Protagonisten vorne darauf die sich aneinander schmiegen. Aber auch der Titel sticht heraus und macht Lust auf mehr. :D Charaktere Inkia ist eine starke Frau und wunderschön. Sie liebt Ihre neue Freiheit. Gor ist seit Geburt auf darauf vorbereitet worden seinen Dessla  als Anführer der Jäger zur Seite zu stehen und hat seine Liebe schon vor langem an Inkia verloren. Schreibstil Die Autorin Alexa Lor hat hier einen flüssigen Schreibstil der uns in eine Welt mitnimmt der Permanents, Langlebigen u. Immortals den Leser erwarten. Eine sehr schöne Geschichte! :D Was mir sehr gut gefällt ist die Erklärung am Ende des Buches, somit kann man sich noch einen besseren Überblick verschaffen. Meinung Gor ist der Anführer der Jäger der Dessla und muss sich immer wieder gegen Feine behaupten. Die Zeiten seiner Initialisierung zum Mann sind schon seit langem Vorbei und doch ist es als wenn es gestern gewesen wäre wo sich Inkia und er ewige Liebe geschworen haben. Und Sie aus freiem Willen seine Luwan wurde. Eine Sklavin ohne rechte und mit einem Brandzeichen Ihrem neuen Besitzer übergeben. Wobei ich sagen muss, dass sie es freiwillig tat um immer bei ihm zu sein und nicht zu einem anderen Mann zu müssen. Sie liebt Gor und hat deswegen schlimme Schmerzen erleiden müssen. Aber Sie ist bei ihm und auch wenn Sie niemals die Frau an seiner Seite sein wird, lieben die zwei sich sehr. Aber eines Tages wird Gor davon informiert das ein Anschlag verübt wurde und viele Starben und Inkia ist verschwunden... Gor ist hin und hergerissen zwischen seinem Pflichtgefühl und seiner großen Liebe, die eines Tages wieder von Angesicht zu Angesicht Ihm gegenüber stehen wird. Fazit Eine Geschichte die mir sehr gut gefallen hat und die ich nur weiter empfehlen kann! :D 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks