Alexander Armstrong , Richard Osman The 100 Most Pointless Things in the World: A pointless book written by the presenters of the hit BBC 1 TV show

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The 100 Most Pointless Things in the World: A pointless book written by the presenters of the hit BBC 1 TV show“ von Alexander Armstrong

The world is full of pointless things. From rail replacement bus services to chip forks. From war to windchimes. From people who put cushions on beds to people who read the bit they write about the book on amazon. Look around you right now. Just about the only thing that isn't pointless is you. You look amazing. Join Alexander Armstrong and Richard Osman, the hosts of BBC1 quiz show Pointless as they take you on a journey through The 100 Most Pointless Things in the World. Filled with play-along quiz questions and unlikely facts, their hilarious collection of musings on some of the most pointless things found in everyday modern life is the perfect blend of the obscure, the fascinating and the downright silly.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • Perfekte Klolektüre

    The 100 Most Pointless Things in the World: A pointless book written by the presenters of the hit BBC 1 TV show
    Deengla

    Deengla

    31. December 2014 um 16:34

    Inhalt Hier präsentieren die beiden Moderatoren der beliebten britischen TV-Serie "Pointless" die - Überraschung! - 100 Dinge, die ihrer Meinung nach "most pointless" sind. Meine ausführlichere Meinung Dieses Buch habe ich für wenig Geld auf dem Flohmarkt mitgenommen. Ich kannte die Serie nicht und auch im Buch selbst wurde erst im letzten Drittel erklärt, was der Inhalt von der TV-Version "Pointless" genau ist. Gut, in Großbritannien scheint es wohl eine Institution zu sein, jeder kennt es, aber dennoch hätte ich das schon gerne früher gewusst. Es ging jedoch auch ohne. Die 100 Dinge, die vorgestellt wurden, sind für mich - wie man so schon sagt - "hit and miss". Manche fand ich ganz witzig, andere eher weniger. Auch der Humor der beiden (jeder stellt abwechselnd eine Sache vor) hat mich mal mehr begeistert, mal weniger. Manche Sachen wurden wirklich witzig präsentiert (die Ode ans Körperhaar möchte ich hier ganz besonders hervorheben), andere Dinge kamen mir lieblos hingeklatscht vor. Alles in allem also insgesamt gesehen eher durchschnittlich. Fazit Fans von random facts (und diejenigen, die die Serie tatsächlich kennen) können dem Buch sicherlich einiges abgewinnen. Die kurzen Abschnitte sind auf jeden Fall schnell gelesen und es ist ein Buch, was man auch gut für eine Weile aus der Hand legen kann. Ideale Lektüre! Aber wirklich bahnbrechend und originell fand ich es auch nicht.

    Mehr