Alexander Braun

 5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Anime fantastisch, Pioniere des Comic und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Alexander Braun

Dr. Alexander Braun ist bildender Künstler und Kunsthistoriker und gilt als einer der besten Kenner der Geschichte des Comics. Er kuratierte zahlreiche Ausstellungen, darunter »Pioniere des Comic – Eine andere Avantgarde« für die Schirn Kunsthalle in Frankfurt und »Comics, Mangas, Graphic Novels« für die Bundeskunsthalle Bonn. 2015 wurde er mit dem renommierten Eisner-Award ausgezeichnet.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Will Eisner – Graphic Novel Godfather (ISBN: 9783964450500)

Will Eisner – Graphic Novel Godfather

Neu erschienen am 15.03.2021 als Hardcover bei avant-verlag GmbH.

Alle Bücher von Alexander Braun

Cover des Buches Anime fantastisch (ISBN: 9783742315045)

Anime fantastisch

 (1)
Erschienen am 04.04.2020
Cover des Buches Pioniere des Comic (ISBN: 9783775741101)

Pioniere des Comic

 (1)
Erschienen am 29.06.2016
Cover des Buches Will Eisner – Graphic Novel Godfather (ISBN: 9783964450500)

Will Eisner – Graphic Novel Godfather

 (0)
Erschienen am 15.03.2021
Cover des Buches Chatbots in der Kundenkommunikation (ISBN: 9783642624117)

Chatbots in der Kundenkommunikation

 (0)
Erschienen am 31.12.2013
Cover des Buches legal, illegal, ... mir egal (ISBN: 9783945546017)

legal, illegal, ... mir egal

 (0)
Erschienen am 01.08.2015
Cover des Buches Little Nemo (ISBN: 1560601043)

Little Nemo

 (0)
Erschienen am 01.05.1991

Neue Rezensionen zu Alexander Braun

Neu
Cover des Buches Pioniere des Comic (ISBN: 9783775741101)W

Rezension zu "Pioniere des Comic" von Alexander Braun

Der frühe Comic als unterschätzte Kunstform
WinfriedStanzickvor 5 Jahren



Dieses Buch erscheint parallel zu der gleichnamigen Ausstellung, die vom 23. Juni 2016 bis zum 18. September 2016 in der Schirn Kunsthalle in Frankfurt zu sehen ist. Sie widmet sich den im Kunstkontext bisher kaum gewürdigten Gründungsjahren des Comic, der bis heute in seinem kunsthistorischen Wert unterschätzt und oft als reine „Unterhaltung“ abgewertet wird.
Dem wollen diese Ausstellung und das Buch entgegenwirken und stellen sechs mehrheitlich US - amerikanische Zeichner vor mit insgesamt 230 seltenen Comic-Seiten von 1905 bis in die 1940 er Jahre.

Mit dieser Ausstellung und besonders mit den Essays von Alexander Braun zu den jeweiligen Zeichnern werden erstmals Verbindungslinien gezogen mit der künstlerischen Avantgarde, und der Comic wird als eigene Kunstform aufgewertet, indem sein Stellenwert im kunsthistorischen und sozial-historischen Kontext genau beschrieben und  evaluiert wird.

Ein für Liebhaber von Comics und andere Kunstfreunde interessantes Werk über das erste Bildmassenmedium der Geschichte, dessen Bedeutung für die Kunstgeschichte größer ist, als man es bisher sah. Das wird in diesem Buch überzeugend herausgearbeitet.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Worüber schreibt Alexander Braun?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks