Alexander Dölle

 4.5 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von genießen wie es mir gefällt, Burger-Set und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Alexander Dölle

Alexander Döllegenießen wie es mir gefällt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
genießen wie es mir gefällt
genießen wie es mir gefällt
 (3)
Erschienen am 04.02.2014
Alexander DölleBurger-Set
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Burger-Set
Burger-Set
 (1)
Erschienen am 05.04.2015
Alexander DölleBurger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Burger
Burger
 (0)
Erschienen am 09.08.2014
Alexander DölleMix & Fertig Babybrei
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mix & Fertig Babybrei
Mix & Fertig Babybrei
 (0)
Erschienen am 07.02.2018

Neue Rezensionen zu Alexander Dölle

Neu
Flatters avatar

Rezension zu "Burger-Set" von Alexander Dölle

einfach losgrillen
Flattervor 3 Jahren

Das Lieblings-Fastfood selber machen: Den GU KüchenRatgeber Burger gibt es jetzt im Doppelpack mit antihaftbeschichteter Burgerpresse. So schmeckt’s daheim wie im Diner!
Selbstgemacht schmeckt alles besser! Daes gilt auch für Burger, das Fastfood Nr. 1! Mit den Rezepten in diesem Kochbuch gelingen sie alle und schmecken unglaublich lecker. Vom klassischen Hamburger, über den Ziegenkäse-Dattel-Burger, oder dem New-York-Ramen-Burger bis hin zur vegetarischen/veganen Variante ist alles dabei. Ein Rezept leckerer als das andere und mit der super Burgerpresse gelingen sie auch optisch. Rezepte für Beilagen und Marinaden sind ebenso enthalten wie das Rezept für selbstgemachte Buns (Burgerbrötchen). Das ist einfacher selbst zu machen als man denkt und damit kann man bei seinen Gästen so richtig punkten. Zubereitet werden die Patties in der Pfanne, auf dem Grill oder auch im Ofen.
Mit diesem genialen Set kann man seinen Burgern den eigenen Look verpassen und sie so richtig in Szene setzen. Die besten Burger der Stadt gibts ab sofort zu Hause!!!

Kommentieren0
2
Teilen
MissStrawberrys avatar

Rezension zu "genießen wie es mir gefällt" von Alexander Dölle

Bewusste Ernährung plus "Schlank-Joker"
MissStrawberryvor 5 Jahren

Die Kochbücher aus dem KOSMOS-Verlag sind ja sowieso immer der Hit. Immer extrem gut bebildert, die Texte leicht verständlich, die Rezepte gut erklärt, Zusatzinfos an relevanten Stellen - einfach klasse!

"Das Kochbuch mit dem Schlank-Joker - genießen wie es mir gefällt" ist eine Rezeptesammlung für bewusste Ernährung, die quer durch alle Bereiche (Frühstück, Snack, Mittagessen, Imbiss, Nachtisch, Abendessen, Desserts, Essen mit Gästen) geht. Insgesamt sind alle Gerichte "sommerlich leicht", auch wenn man sie das ganze Jahr über genießen kann. Für bzw. gegen das schlechte Gewissen für besonders figurbewusste Menschen gibt es eben den "Schlank-Joker", eine Abwandlung eines Gerichtes, um es noch leichter zu machen. Versprochen wird, dass der Genuss nicht darunter leidet. Das stimmt auch mehr oder weniger: ich mag Naturjoghurt recht gern - aber es muss ja nicht immer der griechische Joghurt (10 % Fett) sein, es kann auch der "normale" (1,5 % Fett) sein. Klar, das merkt man schon im Geschmack, aber schlechter schmeckt das noch lang nicht.

Aber auch, wer nicht unbedingt abnehmen möchte, findet hier interessante Abwandlungen bekannter Gerichte, die leckere Abwechslung auf dem Tisch garantieren. So kann man auch im "normalen" Alltag hin und wieder einen "Leicht-Tag" einbauen und feststellen: bewusste Ernährung muss nicht langweilig und geschmacklos sein!

Von mir von daher vier Sterne!

Kommentieren0
20
Teilen
Ritjas avatar

Rezension zu "genießen wie es mir gefällt" von Alexander Dölle

Gelungenes Kochbuch mit vielen schönen Bildern und leckeren Rezepten
Ritjavor 5 Jahren

Eigentlich sollte man doch meinen, dass es schon mehr als genug Diätkochbücher auf dem Markt gibt. Was ist jetzt also an diesem Buch so besonders oder anders, damit man es kaufen sollte? Wird man hier schon beim Lesen schlank? (Ein Traum!)

Zu Beginn des Buches gibt es eine kurze Einführung und Erklärungen zum Kalorienkonto und was der Schlank-Joker ist. Und dann gehts auch schon mit den Frühstücksideen los. Gut ist, dass sowohl die herzhaften als auch die süßen Früchstücksliebhaber berücksichtigt werden. Es werden warme und kalte Gerichte vorgestellt. Manche Gerichte sind aufwendiger und eher für das Wochenende oder für die Urlaubszeit geeignet, andere gehen sehr schnell und könnten den Speiseplan etwas abwechslungsreicher gestalten. Sehr interessant fand ich die Brotaufstriche wie Tomatenkonfitüre oder Mangomus und auch der Karamellsirup ist erlaubt.

Danach folgen die kleinen Gerichte, die ebenfalls sehr abwechslungsreich sind und von der Asia-Suppe mit Zitrone-Fleisch-Spießen über Kartoffelsalat mit Bärlauch und dicken Bohnen bis zum Couscous-Wrap mit Tofustreifen geht. Es gibt sowohl vegetarische als auch Gerichte mit Fleisch und Fisch, so dass jeder etwas finden kann.

Die Hauptgerichte bestehen aus bekannten Gerichten, die mit einem neuen Belag oder einer interessanten Füllung aufgepeppt und moderner gemacht werden. Die bekannten Maultaschen bekommen eine Bärlauchfüllung, der Flammkuchen wird mit Weißkohl und Aprikosen belegt und das Pangasiusfilet bekommt eine Krust aus Tomaten und Parmesan.

Die Dessert sind eher gering und das mag wohl auch an ihren Kalorien liegen. Dafür werden sehr schöne grüne Smoothie vorgstellt. Bei manchen Zusammenstellungen war ich mir nicht sicher, ob sie schmecken, aber der Zweifel wurde durch das Probieren bei Seite geräumt. Sehr lecker waren auch die kleinen Snack-Empfehlungen wie z.B. Caprese-Pops, Hirsequark mit Zitrone und der Orangenpudding mit Brombeeren.

Der Schlank-Joker gibt Hinweise und Tipps, wie man Kalorien sparen kann und welche Zutaten durch andere ersetzt werden können. Fast jedes Gericht bietet auch eine Variation an, falls man eine Zutat nicht mag oder essen kann. Auch bieten die Alternativen wieder eine Abwechslung.

Insgesamt bietet das Kochbuch viele bekannte Rezepte, die neu aufbereitet worden. Die Mischung aus neuen und alten Ideen bringt eine gute Abwechslung in den Speiseplan und neue Inspiration. Viele Rezepte haben sehr schöne und ansprechende Bilder, die Lust aufs Kochen machen. Ob man mit den Schlank-Joker wirklich abnimmt, kann ich nicht beurteilen, aber die von mir ausprobierten Gerichte waren sehr lecker und sie waren (für mich) leicht nachzukochen.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Worüber schreibt Alexander Dölle?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks