Alexander Demandt

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 93 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 9 Rezensionen
(17)
(24)
(5)
(5)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3013
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • Alexander der Große zwischen Quellen und Rezeption.

    Alexander der Große

    Admiral

    04. June 2016 um 20:04 Rezension zu "Alexander der Große" von Alexander Demandt

    Bevor ich mit Euch, werten Lesern, über dieses Buch plaudere, solltet Ihr evtl. wissen, dass ich das Buch nicht vollständig gelesen habe. Das hat 2 Gründe. Erstens hat dieses Buch von Alexander (!) Demandt "Alexander der Grosse. Leben und Legende" (2009) satte 483 Seiten Fließtext, mit Anmerkungen, Zeittafel, Karten, Stammbäumen, sonstigen Verzeichnissen, Bibliographie und Register sogar 655 Seiten. Zweitens wollte ich von vorneherein lediglich über Rezeption und Quellenlage Alexanders lesen, da ich für die Person Alexanders des ...

    Mehr
    • 2
  • *+* Toll für Kenner der Materie *+*

    Zeit

    Irve

    03. April 2016 um 18:43 Rezension zu "Zeit" von Alexander Demandt

    Liebe Lesefreunde, hin und wieder greife ich gerne zum Sachbuch, um mein Wissen zu vertiefen und neue Erkenntnisse zu gewinnen. So hatte ich es mir auch von diesem Buch erhofft. „Zeit“ birgt ein ungeheures Ausmaß an Informationen. Der Autor spielt gekonnt sein gesamtes Wissen aus. Er war jahrzehntelang als Althistoriker und Kulturwissenschaftler tätig. Alexander Demandt schlägt einen weiten Boden zum Thema, der schon vor Christi Geburt beginnt und bis hinein ins Heute reicht. Er geht den Dingen auf den Grund, gräbt sehr tief. ...

    Mehr
  • Demandt (Hg.): Attentate in der europäischen Geschichte.

    Das Attentatt in der Geschichte

    Admiral

    22. March 2015 um 00:16 Rezension zu "Das Attentatt in der Geschichte" von Alexander Demandt

    Auf über 500 Seiten erzählt der Sammelband (eine Verschriftlichung einer universitären Ringvorlesung ?) "Das Attentat in der Geschichte" des Herausgebers Alexander Demandt aus dem Jahr 2000 die Geschichte mehrerer Attentate, wobei Personen unterschiedlichster Fachbereiche zu Wort kommen. Zeitlich reichen die Attentatsbeschreibungen von der Antike (Darius, Caesar) bis in die Neuzeit (Gandhi, Kennedy). Thematisch betrachtet reichen die Aufsätze auch relativ weit, betrachtet man beispielsweise das Endkapitel (von Alexander Demandt ...

    Mehr
  • Ein wahrer Thesaurus für alle Liebhaber der Römischen Geschichte, bis ins Detail.

    Das Privatleben der römischen Kaiser

    Gin

    19. November 2014 um 10:23 Rezension zu "Das Privatleben der römischen Kaiser" von Alexander Demandt

    Ich habe mich ohne große Erwartung an das Buch herangewagt, in der Meinung, es gehe im Grunde nur um Klatsch und Tratsch. Natürlich geht es um Klatsch und Tratsch, aber nicht nur.  In Demandts Buch habe ich einen Fundus an wertvollen Informationen gefunden, die mich manchmal erschütterten, manchmal zum Lachen brachten: Wie lebten und liebten die römischen Kaiser? Was aßen sie am liebsten? und wie viel gaben sie dafür aus? Welche Kleidungen trugen sie? Wie gebildet waren sie? Und vieles mehr. Aber Achtung! Dies ist ein Sach- und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Es hätte auch anders kommen können" von Alexander Demandt

    Es hätte auch anders kommen können

    mohabay

    05. March 2013 um 17:07 Rezension zu "Es hätte auch anders kommen können" von Alexander Demandt

    Ein sehr interessanter und lehrreicher Spaziergang durch die deutsche Geschichte. Gerade durch die Gedankenspiele "wie-es-auch-hätte-verlaufen-können..." lernt man sehr viel über den tatsächlichen Verlauf. Im Teil über das Mittelalter hätte ich mir meinerseits mehr Kenntnisse über die deutsche Geschichte gewünscht, dann hätte ich den Ausführungen von Herrn Demandt noch besser folgen können. Fazit: Sehr empfehlenswert

  • Rezension zu "Vandalismus" von Alexander Demandt

    Vandalismus

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. July 2012 um 12:54 Rezension zu "Vandalismus" von Alexander Demandt

    Der Begriff allein wird als erstes unter 26 Aspekten (a-z) betrachtet. Es folgt die Beschäftigung mit Grenzfällen des Vandalismus, wieder in den Punkten A bis Z Es darf gemutmaßt werden, in wie vielen Facetten der Kunstfrevel in der Antike abgehnadelt wird; richtig in den Punkten A – Z Wer meint, dass es im Mittelalter geringer abginge als mit einer Differenzierung der 26 Punkte A-Z liegt natürlich falsch. Da will das Kapitel der Kulturopfer in der Neuzeit natürlich nicht zurückstecken: A- Z Formen und Gründe für Vandalismus ...

    Mehr
  • Rezension zu "Es hätte auch anders kommen können" von Alexander Demandt

    Es hätte auch anders kommen können

    WinfriedStanzick

    05. August 2011 um 15:14 Rezension zu "Es hätte auch anders kommen können" von Alexander Demandt

    Es sind interessante und gelehrte Gedankenspiele, die der emeritierte Althistoriker und Kulturwissenschaftler Alexander Demandt in diesem Buch zu den „Wendepunkte(n) deutscher Geschichte“ anstellt. Da stellt er sich zum Beispiel vor, Arminius wäre bei der Schlacht im Teutoburger Wald gescheitert, oder Karl V. habe die Kaiserwahl verloren. Was wäre gewesen, wenn die Bauern 1525 erfolgreich gesiegt hätten, oder die Achtundvierziger Revolution gelungen wäre? Stellen Sie sich vor, der Erste Weltkrieg hätte nicht stattgefunden oder ...

    Mehr
  • Rezension zu "Hände in Unschuld" von Alexander Demandt

    Hände in Unschuld

    Sokrates

    21. December 2010 um 20:45 Rezension zu "Hände in Unschuld" von Alexander Demandt

    Alexander Demandt, renommierter Althistoriker, hat sich in diesem Buch zur Augabe gemacht, den Leidensweg Christi historisch-archäologisch nachzuvollziehen. Dabei nimmt er antike Quellen zur Hand und untersucht bislang gefundene archäologische Zeugnisse und überprüft alles auf seine Übereinstimmung mit den Texten der Bibel. Von besonderer Bedeutung sind für ihn deshalb die objektiven Quellen aus antik-römischer Zeit, die in Jesus weniger den Messias sahen, als den Aufrührer in einer dem römischen Reich unterstehenden Provinz. So ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.