Neuer Beitrag

TheissVerlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hurra: da wagt sich ein neues Buch raus ins Rampenlicht! :) Mit „Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über Hollywood“ von Alexander Emmerich feiern wir die glamouröse Fortsetzung unserer Alles Mythos-Serie :) Seid dabei, wenn wir zum offiziellen Erscheinen am 24. April den roten Teppich ausrollen und in eine neue, spannende Leserunde starten!

 

Lust auf eine Preview? Darum geht`s:

Hollywood! Das ist Kalifornien, das ist Sonne und natürlich Glanz und Glamour: Stars und Sternchen baden auf dem Walk of Fame im Blitzlichtgewitter der Fotografen, während in den großen Produktionsstudios die Kinoerfolge dieser Welt gedreht werden. Doch was ist an dieser Traumfabrik, in der sich die Fiktion so schnell mit der Wirklichkeit mischt eigentlich „real“? Und was von dem, was wir darüber alles zu wissen glauben, mag da wohl stimmen? Kurz: Was steckt wirklich hinter dem Mythos „Hollywood“?

Alexander Emmerich wirft einen Blick hinter die Kulissen und enttarnt so manchen Irrtum, der sich in unseren Köpfen rankt. So erfährt man auf amüsante Weise wissenswerte Anekdoten darüber, wie der so heiß umkämpfte güldene „Oscar“ zu seinem Namen kam, wer sich tatsächlich alles auf dem berühmten Walk of Fame verewigt findet und dass Hollywood ohne die Findigkeit eines Schwaben wohl heute nicht das wäre was es ist…

Neugierig geworden? Zu unserer Leserunde „Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über Hollywood“ verlosen wir unter allen Bewerbern 10 druckfrische Leseexemplare.

Versucht Euer Glück und ergattert eins der ersten Exemplare. Schreibt uns einfach bis zum 21. April in gewohnt kreativer Manier eine kleine Antwort auf folgende Frage:

Wenn Euer Leben ein Hollywoodfilm wäre, welcher Filmstar würde Euch spielen?

Wir sind gespannt auf Eure Antworten! ; )

Und noch ein kleines Schmanckerl: Unser Autor Herr Emmerich wird an der Leserunde teilnehmen - ihr dürft ihn also bei Fragen ordentlich löchern ;)!

Die glücklichen Gewinner werden von uns nach der Auslosung natürlich wie immer per PN benachrichtigt.

Für Eure Fragen stehen wir Euch stets gerne parat!

Viel Spaß, viel Glück und „Möge die Macht mit Euch sein“! ; )

Euer Theiss-Team

Autor: Alexander Emmerich
Buch: Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über Hollywood

kalligraphin

vor 3 Jahren

Oh, ein neues Irrtümer-Buch. :)

Am liebsten wäre mir Gwyneth Paltrow, weil sie mir sympathisch ist und vom Typ her vielleicht am ehesten in Frage käme.

miss_mesmerized

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ein Mythos Buch, das klingt interessant, gerade um Hollywood ranken sich ja so viele Halbwahrheiten.
Zu der Gewinnfrage: Ich fände es ja toll, wenn Carey Mulligan mich spielen würde.

Beiträge danach
128 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Scheherazade

vor 3 Jahren

Eure gesammelten Eindrücke: Wie war's?

Hier nun auch meine Rezension.
http://www.lovelybooks.de/autor/Alexander-Emmerich/Alles-Mythos-20-popul%C3%A4re-Irrt%C3%BCmer-%C3%BCber-Hollywood-1096472669-w/rezension/1096519268/
Ich habe sie auch bei amazon und wasliestdu eingestellt.
Das Buch fand ich sehr schön und ich bedanke mich, dass ich es lesen durfte.

kalligraphin

vor 3 Jahren

Eure gesammelten Eindrücke: Wie war's?

Hier meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Alexander-Emmerich/Alles-Mythos-20-popul%C3%A4re-Irrt%C3%BCmer-%C3%BCber-Hollywood-1096472669-w/rezension/1096407265/

Herzlichen Dank für dieses tolle Buch! Es hat mir und auch meinem (schnellen) Zweitleser ausnehmend gut gefallen. :)

SLovesBooks

vor 3 Jahren

Eure gesammelten Eindrücke: Wie war's?

Vielen Dank, dass ich bei diesem tollen Buch dabei dein durfte. Es hat mir viel Spaß gemacht. Anbei meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Alexander-Emmerich/Alles-Mythos-20-populäre-Irrtümer-über-Hollywood-1096472669-w/rezension/1096654544/
Und
http://wasliestdu.de/rezension/interessant-30

Orisha

vor 3 Jahren

Eure Eindrücke zum Inhalt: Irrtum 6-10
Beitrag einblenden

Irrtümer 6 bis 10 waren sehr spannend. Gerade die Geschichten rund um den "Oscar" fand ich sehr lesenswert. Emil Jannings sagte mir sogar etwas, nur war mir nicht bewusst, dass er den 1. Oscar gewonnen hat. Das er und Waltz die einzigen deutschen Filmschaffenden seien, die den Oscar je gewonnen haben, war mir schon bekannt. Allerdings zähle ich Waltz nicht zu den deutschen Schauspielern (er bleibt für mich Österreicher). Generell wurde die Nationalität sehr weit gefasst.

Das Bond-Kapitel war interessant, brachte aber wenig neues für mich. Das Tonfilmkapitel hätte ich mir etwas ausführlicher gewünscht. Denn es sind viele am Tonfilm gescheitert und so richtig raus kam das im Kapitel nur in Ansätzen. Hitchcock war für mich auch interessant. Ich hatte mich mit ihm bisher noch nicht wirklich auseinander gesetzt und nun habe ich Lust mehr seiner Filme zu sehen.

Insgesamt waren die Irrtümer wieder sehr interessant und informativ aufgearbeitet.

Orisha

vor 3 Jahren

Eure Eindrücke zum Inhalt: Irrtum 11-15
Beitrag einblenden

Zu Hitchcock hatte ich mich ja schon geäußert. Die James Dean Episode fand ich interessant, allerdings passt für mich Titel mit Inhalt der Passage nicht zusammen.

Das Horrorfilm- und Remake sowie Casablanca-Kapitel waren sehr gut. Ich wusste gar nicht, dass das berühmte "Schau mir in die Augen Kleines", ein Synchronisationsfehler bzw. eine abgeänderte Kurzfassung für das deutsche Publikum war. Interessant, aber auch nicht verwunderlich, dass die erste Fassung so dermaßen abgewandelt wurde, aber vermutlich hätte der Film anders nicht laufen können. Man war ja nicht wirklich gewillt sich mit der deutschen Vergangenheit auseinander zu setzen.

Zu den Remakes muss ich auch sagen, dass ich nicht immer ein Fan von diesen bin und gerade das heutige Kinoprogramm scheint ja nur noch aus eben solchen + Blockbusterfortsetzungen zu bestehen. Einerseits verständlich, dass man auf Nummer sicher gehen will, andererseits frage ich mich, wieviele gute Ideen schon in Schubladen verschwunden sind, weil niemand den Mut hat, das Projekt zu finanzieren. Wobei ich mich auch frage, wie Filme von Vince Vaugn, Adam Sandler und Co. (die meinen persönlichen Geschmack so gar nicht treffen), immer noch, Geldgeber finden, aber da sind die Geschmäcker vermutlich zu verschieden.

Orisha

vor 3 Jahren

Eure Eindrücke zum Inhalt: Irrtum 16-20
Beitrag einblenden

Spannend war für mich das 3-D Kapitel, schon weil ich mich nie mit der Technik beschäftigt habe. Das Kapitel hat einen sehr schönen Einblick in die technische Seite des Filmemachens gegeben. Dass Marilyn nicht die dumme Blondine war, die sie vorgab zu sein bzw. die uns die Studios haben glauben machen wollen, habe ich schon gewusst. Es war trotzdem ganz spannend mal noch ein paar Fakten über Miss Baker zu lesen. Das Western Kapitel war auch interessant, ich fand den Vergleich zum Science Fiction sehr spannend.

Orisha

vor 3 Jahren

Eure gesammelten Eindrücke: Wie war's?

Als bummelletzte nun auch meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Alexander-Emmerich/Alles-Mythos-20-populäre-Irrtümer-über-Hollywood-1096472669-w/rezension/1098840113/

Danke, dass ich mitlesen durfte. Es war eine abwechslungsreiche Lektüre, die zum stöbern eingeladen hat. Sehr schön. Danke!

Neuer Beitrag