Neuer Beitrag

aemmerich

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Leserunde
Fernsehen gernsehen


Habt ihr Lust auf eine Reise in die Vergangenheit? Zurück in die 80er Jahre? Oder in die 90er? Der Entwicklungsroman Fernsehen gernsehen entführt euch in die Vergangenheit. Er ist Retro, Nostalgie und Erinnerung zugleich. 

Worum geht's? 

Ben Kaspari ist Jahrgang ’74 und hat eine große Liebe: Das Deutsche Fernsehen. Es begleitet ihn durch seine einsame Kindheit und wilde Jugend in Mannheim, bringt ihn nach Köln, zum ZDF nach Mainz und in die Tiefen der Heidelberger Altstadt.
Er trauert, hasst und liebt mit den Helden der Achtziger und Neunziger Jahre und erlebt das, was um ihn herum passiert, stets durch das Fernsehen: So wird der Mauerfall zu einer Soap-Opera, als Teenager liegt Ben verliebt zu Bill Cosby vor der Flimmerkiste, bis er als Erwachsener eine Big-Brother-Party überstehen muss, sein ganz privates Dschungelcamp erlebt und schließlich von Jürgen von der Lippe vor die Frage gestellt wird: Geld oder Liebe?

Alexander Emmerichs Roman entführt den Leser in drei Jahrzehnte deutscher Fernsehgeschichte mit Zeitgeist, Nostalgie und dem Leben eines einsamen, jungen Mannes, der stellvertretend für eine Generation steht – die Generation, die beruflich „unbedingt etwas mit Medien machen wollte.“ 
Ganz wichtig für die Leser des Mannheim-Krimis: Das Buch spielt im gleichen Figuren-Universum. Wer die Reihe kennt und genau liest, wird in Fernsehen gernsehen nicht nur Jürgen von der Lippe und Heike Makatsch entdecken, sondern auch eine jüngere Version eines Kommissars... Mehr wird aber nicht verraten!


Wenn ihr an der Leserunde teilnehmen und eines von 7 kostenlosen Exemplaren von FERNSEHEN GERNSEHEN erhalten wollt, dann schreibt uns hier eure Bewerbung (samt eurem ersten großen Ferseherlebnis ganz gleich ob es 70er, 80er, 90er, Nullerjahre oder wann auch immer war) an die Wall.

Viel Erfolg!


PS: Hier gibt es weitere Informationen.

PPS: Und hier gibt es ein weiteres Gewinnspiel.

Autor: Alexander Emmerich
Buch: Fernsehen gernsehen

seschat

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde sehr gern mitlesen, weil ich die Entwicklung Fernsehens, vor allem die Veränderung der Serienformate, im Laufe der Jahre für sehr spannend halte. Zudem musste ich beim Cover an die gute alte Testbildzeit denken ;-)

Mein erstes großes Fernseherlebnis - hm...
Ich bin so ca. 10 Jahre alt gewesen, als ich das erste Mal die Serie "Sledge Hammer" gesehen habe und danach nicht mehr davon los gekommen bin - einfach eine sehr gute Mischung aus Krimi und Komödie.
Und dann habe ich damals auch gern ein "Schloß am Wörthersee" gesehen, vor allem wegen Roy Black :-)
Vor nicht allzu langer Zeit bin ich auf der Quizshowwelle mitgeschwommen und habe kein Format ausgelassem, ob nun "WWM", "Quiz Show" oder" Hast du Töne".
Geschichten gibt's noch eine Menge, aber ich denke fürs Erste reicht's oder? ;-)

TimTom

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@aemmerich

Ich springe schnell in den Lostopf und freu mich auf etwa herrlich Nostalgisches!

Mein erstes großes Fernseherlebnis war 1,2 oder 3 mit Michael Schanze und seinem "Plopp". Da habe ich vor dem TV mitgefiebert ohne Ende.

Beiträge danach
172 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Nele75

vor 3 Jahren

"ALF" bis "Eine schrecklich nette Familie"
Beitrag einblenden

Also Alf fand ich auch total lustig, dass war endlich mal ein Außerirdischer, der nicht gruselig war - im Gegensatz zu E.T., den mochte ich überhaupt nicht. Von Alf hatte ich dann auch irgendwann mal so eine Hörspiel-Kassette, aber die war nur halb so lustig wie die Fernsehserie. Und eine Plüschfigur bekam ich auch mal geschenkt, aber die fand ich nicht so wirklich schön.

Formel Eins....kam das nicht immer Samstag Nachmittag? ....egal, jedenfalls war das eine Sendung, die ich, wann immer konnte, angeschaut habe. Hatte sogar mal eine "Formel-Eins-Tasche" für die Schule und war da nicht die Einzige ;-))

Was überhaupt nicht erwähnt wurde, waren diese ARD-Vorabendserien wie "Die glückliche Familie", "Ich heirate eine Familie" oder "Die Wicherts von nebenan"....die habe ich auch sowas von gerne angeschaut und eigentlich würde ich die auch jetzt, wenn ich das so lese, wieder mal anschauen. Mal sehen.....

Nele75

vor 3 Jahren

"Lindenstraße" bis "How I met your mother"
Beitrag einblenden

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
Irgendwie hat mich die Gesamtstory aber im hinteren Teil nicht mehr so fesseln können. Ich kann nicht genau sagen warum. Da ich dann so abgehackt gelesen habe, kam ich mit den Personen durcheinander. Ich war einfach nicht mehr im Fluss. Ja, ich glaube wirklich, dass das an den Sendungen liegt und man sich gerade in der Kindheit mit Ben identifizieren konnte, weil man sich oft sagt: ja, das habe ich damals auch so empfunden.

Auch für mich hat sich der letzte Abschnitt nicht mehr ganz so locker lesen lassen wie die ersten beiden, die Zeitreise war irgendwie beendet. Warum auch immer, keine Ahnung. Vielleicht lag es wirklich am Programm......

Lindenstraße hatte ich mal vor längerer Zeit gesehen, aber dann hat mich das nicht mehr so interessiert. Und im Sommer ist die Uhrzeit natürlich auch sehr ungünstig, wer möchte da schon an einem Sonntagabend um 18:40 Uhr zu Hause sein wegen einer Fernsehsendung? So wichtig war mir die Serie dann doch nicht.

Big Brother.....das war damals ein ziemlicher Hype, aber die erste Staffel habe ich natürlich auch immer angeschaut. Vor allem hat das bei uns dann angefangen, dass jeder diese Armbändchen mit den kleinen Kugeln tragen wollte, welche die Kandidaten auch hatten. Die waren aber auch cool, zwei oder drei müsste ich sogar noch hier haben.

Geld oder Liebe - an diese Sendung kann ich mich nicht mehr so genau erinnern, habe sie zwar gern geguckt, könnte aber nicht sagen, wie die damals funktioniert hat.

Den Epilog fand ich sehr rührend, er erklärt so vieles und hat die Geschichte für mich stimmig abgeschlossen......danke für diese tolle Zeitreise zurück in die Kindheit und auch eine Zeit darüber hinaus....Rezension folgt gleich....

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

"ALF" bis "Eine schrecklich nette Familie"
Beitrag einblenden

Nele75 schreibt:
Formel Eins....kam das nicht immer Samstag Nachmittag? ....egal, jedenfalls war das eine Sendung, die ich, wann immer konnte, angeschaut habe. Hatte sogar mal eine "Formel-Eins-Tasche" für die Schule und war da nicht die Einzige ;-))

Ich habe immer noch den Teasy hier sitzen. :-)

1 Foto

Nele75

vor 3 Jahren

"ALF" bis "Eine schrecklich nette Familie"
Beitrag einblenden

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
Ich habe immer noch den Teasy hier sitzen. :-)

Och ist das cool....meine Tasche hat leider nicht so lange durchgehalten ;-)

Nele75

vor 3 Jahren

Gesamteindruck

Hier meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Alexander-Emmerich/Fernsehen-gernsehen-1134669885-w/rezension/1141215607/

auch gleich noch auf Amazon, Wasliestdu, Weltbild und auf meinem Blog www.elasbookinette.wordpress.com

Vielen Dank für diese Geschichte, die mir wirklich gut gefallen hat und spaßige, schöne Lesestunden beschert hat.

aemmerich

vor 3 Jahren

@alle Zunächst einmal ganz, ganz herzlichen Dank für eure Meinungen. Schön, wenn euch die Reise mit mir zurück in die 80er und 90er gefallen hat. Das freut mich.

Wenn ihr eine weitere Coming-of-Age-Geschichte aus dem Zauberberg Verlag lesen wollt, dann kann ich euch "Die letzte Nacht des Matze Blitz" von Aleks Wiercinski empfehlen. Die Leserunde hat gerade angefangen. Ihr findet Sie hier: http://www.lovelybooks.de/autor/Aleks-Wiercinski/Die-letzte-Nacht-des-Matze-Blitz-1135205271-w/leserunde/1145459063/1146036244/

Viel Erfolg bei der Auslosung!

kriminudel

vor 3 Jahren

@aemmerich

Lieben Dank für den Hinweis, ich habe mich direkt beworben. Toll wie Du Deinen Autorenkollegen unterstützt :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks