Alexander Garcia Düttmann Kunstende

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kunstende“ von Alexander Garcia Düttmann

Für die Vorrede zu seinem Traktat über das deutsche Trauerspiel wählt Walter Benjamin ein Motto von Goethe, in dem es heißt, die Kunst stelle sich "immer ganz in jedem einzelnen Kunstwerk" dar. Mit dem Entstehen eines jeden Kunstwerks fängt die Kunst von neuem an, gelangt sie erneut an ihr Ende. In diesem Sinne erweist sich die Kunst als der Einsatz eines jeden Kunstwerks. Zugleich zeigt sich, dass es in jedem Kunstwerk stets wieder um das Ende der Kunst geht, um ein mögliches Versäumnis oder Versagen, das die Kunst als Ganze trifft, und um ein durch nichts verbürgtes Gelingen. In seinen Studien stellt Düttmann die Frage nach dem Ende der Kunst aus verschiedenen Perspektiven: Ermöglicht der Begriff des Endes eine einheitliche Aufgabe der Kunst? Wie funktioniert die Logik der kunstphilosophischen Diskurse, die vom Ende der Kunst handeln? Besteht das Ende der Kunst in ihrer Verwandlung zur Ware? Verdankt es sich dem Bilderverbot oder dem Zwang ihrer Rechtfertigung vor der Ö ffentlichkeit? Ist das Ende der Kunst am Ende eine Befreiung von der eigenen Endlosigkeit? Neben der Diskussion verschiedener ästhetischer Positionen greift Düttmann immer wieder auf konkrete Werke zurück, die als Anschauungsmaterial zur Beantwortung der zentralen Frage dienen: Ist das Ende der Kunst nicht konstitutiv für die Kunst als solche?

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Modernes Indiana Jones in Buchform. Klasse!

RoteFee

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen