Alexander Gerhardinger Pufferzone

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pufferzone“ von Alexander Gerhardinger

Prostituierte aus der ganzen Welt, betuchte Freier, skrupellose Schutzgelderpresser und korrupte Polizisten – was nach einem klassischen Kriminalroman klingt, ist für Alexander Gerhardinger Berufsalltag: In 'Pufferzone' gibt der Betreiber des größten Wiener Saunaclubs ehrlich und umfassend Einblick ins moderne Rotlichtmilieu. Der studierte Soziologe und harte Geschäftsmann Gerhardinger berichtet von zwanzigjährigen Zuhälterinnen und von Skinhead-Banden, die man für 'Soldatenspiele' kaufen kann. Wo das vermeintlich saubere Geschäft und das organisierte Verbrechen nur eine Handbreit voneinander entfernt liegen, verdient er seit zwanzig Jahren sein Geld. Mit seinen Lesern teilt er jetzt die oft brutalen Lektionen, die ihm das Leben seither erteilt hat.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen