Alexander Goldberg

 4 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Mordsbayrisch.

Alle Bücher von Alexander Goldberg

Mordsbayrisch

Mordsbayrisch

 (10)
Erschienen am 01.12.2014

Neue Rezensionen zu Alexander Goldberg

Neu
maggy17s avatar

Rezension zu "Mordsbayrisch" von Alexander Goldberg

Mordsbayrisch
maggy17vor 4 Jahren

**Klappentext**
Die Affäre mit dem Sohn des Polizeipräsidenten wird für Kommissar Selig zum Fallstrick. Er wird strafversetzt und ist jetzt „allein unter Bayern“. Was es heißt, in der Provinz einen Mord aufklären zu müssen, lernt er umgehend kennen, denn der Bauunternehmer Karl Schicklhuber wurde mit einem Hirschfänger im Rücken aufgefunden. Unterstützt vom unübertroffenen Scharfblick des Oberwachtmeisters Birnbichler stolpert Selig unversehens in einen Verbrechersumpf ungeahnten Ausmaßes. Und plötzlich steht auch Selig selbst in der Schusslinie des Mörders. 

**Meine Meinung**
Der Schreibstil war gut und flüssig zu lesen. Die Handlung fand ich gut ,ich war allerdings ein einigen Stellen ein wenig verwirrt (was wahrscheinlich an den vielen verschiedenen Personen und parallel verlaufenden Handlungen lag), sodass ich diese ein zweites mal lesen musste.

Daher gebe ich 3 von 5 Punkte

Kommentare: 1
45
Teilen
christiane_brokates avatar

Rezension zu "Mordsbayrisch" von Alexander Goldberg

Mordsbayrisch
christiane_brokatevor 4 Jahren


Kurzbeschreibung

Die Affäre mit dem Sohn des Polizeipräsidenten wird für Kommissar Selig zum Fallstrick. Er wird strafversetzt und ist jetzt „allein unter Bayern“. Was es heißt, in der Provinz einen Mord aufklären zu müssen, lernt er umgehend kennen, denn der Bauunternehmer Karl Schicklhuber wurde mit einem Hirschfänger im Rücken aufgefunden. Unterstützt vom unübertroffenen Scharfblick des Oberwachtmeisters Birnbichler stolpert Selig unversehens in einen Verbrechersumpf ungeahnten Ausmaßes. Und plötzlich steht auch Selig selbst in der Schusslinie des Mörders.

Meine Meinung:
Bayern trifft auf Niedersachsen ! Zwei Charaktere die unterschiedlicher nicht sein können, schleichen sie in Kürze in das Herz des Lesers!
Der Autor schreibt sehr schön und sehr ausführlich auch zwischen denn Zeilen kann der Leser viel entdecken. Die Geschichte ist sehr kompakt, sehr außergewöhnlich sehr detailgetreu erzählt und der Leser kann sich sehr gut in die Geschichte hinein versetzen.

Selig ein Mann aus Niedersachsen ein Fall für sich mit sehr komischen aber sehr effektiven Ermittlungsmethoden der ganz schnell in mein Herz geschlichen hat. Er ist anders als alle anderen Ermittler die mir bis jetzt in Krimis begegnet sind aber genau das machte ihn mir so symphatisch und was ist schon normal ? Mehr verrate ich hier aber nicht nur noch soviel es wird dem Leser ein Vergnügen sein in diesen Fall einzutauchen diese wunderbaren Charaktere zu begleiten, und alles wie ein Film vor dem inneren Auge abspielen lassen. Auch das Raten kommt nicht zu kurz da es sehr viele Verdächtige gibt! Aber es bleibt bis zu letzten Seite spannend. Ich hoffe das dies nicht der letzte Band wird und bald wieder was von diesem tollen Autor höre der mich verzaubert hat und auf eine sehr einzigartige Reise mitgenommen hat.Auch der Humor kam nicht zu kurz .

Kommentieren0
5
Teilen
Z

Rezension zu "Mordsbayrisch" von Alexander Goldberg

Mordsbayrisch
zyrimavor 4 Jahren

Kommisar Selig lässt sich aus dem hohen Norden nach Bayern versetzen, nachdem ihn der Polizeiprästdent mit seinem Sohn im Bett erwischt hat. Dort lässt auch der erste Fall nicht lange auf sich warten,gemeinsam mit seinem Kollegen Birnbichler soll er den Mord an dem Bauunternehmer Schicklhuber aufklären. Ein Hirschfänger steckt in seiner Brust und es gibt einige die ein Motiv und die Gelegenheit zu dieser Tat hatten.

Der Krimi hat mir sehr gut gefallen, Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Die sexuelle Orientierung der Charaktere spielt in diesem Buch eine grosse Rolle, ohne jedoch zu sehr ins Detail zu gehen ,ich finde der Autor hat da genau die richtigen Worte gefunden.Manchmal ist die Geschichte etwas verwirrend ,sie wird aus der Sicht mehrerer Personen erzählt,doch daran gewöhnt man sich schnell. Sehr angenehm fand ich auch den Humor mit dem die Geschichte aufgelockert wurde.

Fazit: Ein guter und spannender Krimi den ich durchaus empfehlen kann.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Lust auf einen witzig-charmanten Bayern-Krimi?


Der dead soft verlag, bekannt für Gay-Storys mit Stil, führt die neue Krimi-Edition Last Laugh ein.

Ich betreue diese Edition und möchte mit euch und unserem Debütroman in dieser Sparte in eine aufregende Leserunde starten.

Mordsbayrisch – Seligs erster Fall  von Alexander Goldberg

Kurzbeschreibung:

Die Affäre mit dem Sohn des Polizeipräsidenten wird für Kommissar Selig zum Fallstrick. Er wird strafversetzt und ist jetzt „allein unter Bayern“. Was es heißt, in der Provinz einen Mord aufklären zu müssen, lernt er umgehend kennen, denn der Bauunternehmer Karl Schicklhuber wurde mit einem Hirschfänger im Rücken aufgefunden. Unterstützt vom unübertroffenen Scharfblick des Oberwachtmeisters Birnbichler stolpert Selig unversehens in einen Verbrechersumpf ungeahnten Ausmaßes. Und plötzlich steht auch Selig selbst in der Schusslinie des Mörders.

Leseprobe

Zum Autor:

Alexander Goldberg geb. in Recklinghausen, Sternzeichen Stier, 1973 Umzug nach München.
Ausbildung im Metallbereich, Studium Maschinenbau (ohne Abschluss)
Inhaber einer kleinen Spedition (Münchner Mobil)
In den letzten Jahrzehnten in der Qualitätssicherung für Düsentriebwerke tätig. Mitarbeit in verschiedenen Alternativprojekten.
Gründer des Literaturstammtisches Neuhausen – später Kulturstammtisch Neuhausen.
Seine Liebe gehört den Katzen. Er hat eine Sammlung von mehreren hundert Figuren. Auch sein Totemtier ist eine Katze.
Er beschäftigt sich seit vierzig Jahren mit Politik, Philosophie, Psychologie, Esoterik und Kunst.

Weitere Informationen auf seiner Autorenhomepage: http://www.goldberg-krimi.bayern/

Der dead soft verlag stellt 8 E-Books zur Verfügung. Unter allen, die sich bis Mittwoch, den 10. Dezember 2014 bewerben, werden die Bücher verlost und danach per E-Mail an die Gewinner im gewünschten Format verschickt.

Die Leserunde beginnt am Freitag, den 12. Dezember 2014 und läuft über drei Wochen bis zum 2. Januar 2015. Selbstverständlich sind auch alle Leserinnen und Leser herzlich willkommen, die unabhängig vom Gewinn eines E-Books an der Leserunde teilnehmen möchten.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!
Viele Grüße, Claudia


PS: Wer etwas über den Verlag und/oder mich wissen möchte, kann gerne unsere Webseiten besuchen.

dead soft verlag und Claudia Schuster

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Alexander Goldberg?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks