Alexander Hartung

 4,2 Sterne bei 959 Bewertungen
Autor von Bis alle Schuld beglichen, Vor deinem Grab und weiteren Büchern.
Autorenbild von Alexander Hartung (©)

Lebenslauf von Alexander Hartung

Alexander Hartung wurde 1970 in Mannheim geboren. Schon während seines Volkswirtschaftsstudiums begann er mit dem Schreiben und entdeckte seine Liebe zu Krimis. Mit den bisher erschienen sieben Bänden der Jan Tommen-Serie eroberte er die Bestsellerliste. Mehrere Bücher waren #1 Bild-Bestseller und belegten den ersten Platz im Kindle-Gesamtranking. Im Juni 2019 hat Alexander Hartung die Grenze von einer Million verkauften Büchern überschritten.

Nach seinem ganz anders angelegten Thriller »Ich werde nicht ruhen« begann er im Jahr 2018 eine Serie um den unangepassten Münchner Ermittler Nik Pohl, von der es momentan vier Bücher gibt. Der aktuelle Band heißt „Vom Ende der Stille“. Seit 2021 schickt Alexander Hartung die Polizistin Alina Grimm in Hamburg auf Verbrecherjagd.

Aktuell lebt der Autor mit Frau und Kindern in seiner Geburtsstadt Mannheim.

Neue Bücher

Cover des Buches Der Fluch des Fremden (ISBN: 9783948346638)

Der Fluch des Fremden

 (2)
Neu erschienen am 05.12.2022 als Gebundenes Buch bei MAXIMUM Verlag.
Cover des Buches Auf der Spur des Jägers (ISBN: 9782496704211)

Auf der Spur des Jägers

 (37)
Neu erschienen am 27.09.2022 als Taschenbuch bei Edition M. Es ist der 9. Band der Reihe "Jan Tommen".
Cover des Buches Auf der Spur des Jägers: Jan Tommen 9 (ISBN: B0BDMWQCRF)

Auf der Spur des Jägers: Jan Tommen 9

Neu erschienen am 27.09.2022 als Hörbuch bei Amazon EU S.à r.l.

Alle Bücher von Alexander Hartung

Cover des Buches Bis alle Schuld beglichen (ISBN: 9782496704594)

Bis alle Schuld beglichen

 (168)
Erschienen am 03.02.2020
Cover des Buches Vor deinem Grab (ISBN: 9782496704600)

Vor deinem Grab

 (107)
Erschienen am 03.02.2020
Cover des Buches Auf zerbrochenem Glas (ISBN: 9781503901155)

Auf zerbrochenem Glas

 (97)
Erschienen am 24.04.2018
Cover des Buches Als die Nacht begann (ISBN: 9782919806652)

Als die Nacht begann

 (83)
Erschienen am 01.12.2020
Cover des Buches Wenn alle Hoffnung vergangen (ISBN: 9782496704617)

Wenn alle Hoffnung vergangen

 (65)
Erschienen am 03.02.2020
Cover des Buches Die Erinnerung so kalt (ISBN: 9782496704624)

Die Erinnerung so kalt

 (51)
Erschienen am 03.02.2020
Cover des Buches Nichts als Staub (ISBN: 9782496708813)

Nichts als Staub

 (54)
Erschienen am 10.08.2021
Cover des Buches Auf verlorenen Wegen (ISBN: 9782496704204)

Auf verlorenen Wegen

 (47)
Erschienen am 02.11.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Alexander Hartung

Cover des Buches Der Fluch des Fremden (ISBN: 9783948346638)
Hannelore_Seidels avatar

Rezension zu "Der Fluch des Fremden" von Alexander Hartung

Ein grausamer Fluch
Hannelore_Seidelvor 8 Stunden

Ein historischer Krimi, der mich total in seinen Bann gezogen hat – so wäre meine absolute Kurzbeschreibung. „Der Fluch des Fremden“ aus der Feder von Alexander Hartung ist genau das – ein Todesfluch, den ein Fremder über die Dorfgemeinschaft verhängt und sich anschließend einen Felsen hinuntergestürzt hat. Warum hat er ihren Ort – Furtenblick – dafür gewählt und warum am Tage des Johannis-Festes? Dieses Dorffest ist danach abrupt zu Ende, keiner will weiterfeiern.


Von Insekten zerfressen… im Blut ertrunken… lebendig verbrannt… von Felsen zermalmt…


Ein grausamer Fluch, der ihnen genau diese Todesarten prophezeit und bald finden sie das erste Opfer.  


Der von dem Fremden ausgesprochene  Fluch löst eine Hetzjagd aus auf diejenigen, die nicht regelkonform sind, abseits der Norm stehen. Es hat den Anschein, dass Beschuldigungen aus der Luft gegriffen werden: „…Ich werde mich aufmachen, den zu bestrafen, der dafür verantwortlich ist. Und den Dämon aus ihm herausbrennen…“  Vom Teufelsgezücht ist die Rede, der Fluch macht sie alle kirre, die Stimmung ist aufgeladen und zutiefst beunruhigend. Die Jagd auf den vermeintlich Schuldigen spaltet die Dorfgemeinschaft, wobei den wenigen, die sich daran nicht beteiligen, nicht gehört werden.


Zu Beginn des 17. Jahrhunderts beherrscht der Aberglaube und tief empfundene Angst ihren Alltag. Die unerschrockene Katharina Volck ist da eher pragmatisch, sie geht der Sache auf den Grund, ihren Nachbarn Jakob Kohlhepp holt sie bei Bedarf an ihre Seite. Sie ist eher wie ein Profiler unterwegs mit zur damaligen Zeit ungewöhnlichen Methoden. Sie hinterfragt, stellt Szenen nach, will alles verstehen.


Der Autor verspricht stets gute und spannende Unterhaltung, so auch hier, mit seinem neuesten Werk, diesem historischen Kriminalroman. Spannend, fesselnd, lesenswert.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Fluch des Fremden (ISBN: 9783948346638)
Rebecca1120s avatar

Rezension zu "Der Fluch des Fremden" von Alexander Hartung

herrlicher Lesestoff, unterhaltsam und spannend
Rebecca1120vor 10 Stunden

Ich habe bereits etliche Krimis von Alexander Hartung gelesen und mich dabei immer gut und spannend unterhalten gefühlt. Dass er sich nun an einen historischen Krimi gewagt hat, hat mich neugierig gemacht. Und: meine Erwartungen wurden übertroffen.

Die Geschichte spielt im 17. Jahrhundert in einem kleinen Dorf, dessen Höhepunkt jährlich das Dorffest ist. In diesem Jahr wird das Fest aber abrupt beendet, weil ein Fremder einen Fluch über das Dorf verhängt und sich anschließend von der Klippe in den Fluss springt. Der Fluch besagt, dass vier weitere Dorfbewohner sterben werden durch vier unterschiedliche Todesursachen. Alle Festbesucher sind entsetzt, fliehen in ihre Wohnungen. Nur Katharina Volck, die eine recht eigenartige Beziehung zur Kirche aufrecht hält, will wissen was dahinterteckt. Ist der Fremde, der in den Fluss gesprungen wirklich tot? Warum verflucht er das Dorf? Gemeinsam mit ihrem Nachbarn macht sie sich auf die Suche nach der Wasserleiche. Mich hat dieser historische Krimi ganz ausgezeichnet unterhalten. Die Aktivitäten von Katharina, die mir stellenweise wie Miss Marple vorgekommen ist, waren nicht nur spannend zu lesen, sie brachten mich mitunter auch zum Schmunzeln. Diese unerschrockene, resolute Witwe ist einfach nicht zu bremsen. Und gleich mal gar nicht von ihrem ebenfalls verwitweten Nachbarn Jakob Kohlhepp. Dieser große, gutmütige und freundliche Mann kann Katharina einfach nichts abschlagen. Doch gerät er dadurch selbst in Gefahr und Katharina muss um sein Leben bangen. Für mich ist das ein spannender und ihn zu Lesen lohnender Krimi, den ich gerne weiterempfehle. 5 Lese-Sterne sind hierfür absolut verdient.

https://wasliestdu.de/rezension/herrlicher-lesestoff-unterhaltsam-und-spannend

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Auf der Spur des Jägers (ISBN: 9782496704211)
D

Rezension zu "Auf der Spur des Jägers" von Alexander Hartung

spannend
dru07vor 19 Tagen

Auf offener Straße wird eine junge Frau brutal getötet. Hauptkommissar Jan Tommen glaubt nicht an einen Raubmord, dafür war der überfall zu brutal und außerdem wurde in der Handtasche des Opfers ein starkes Betäubungsmittel gefunden. Kurz darauf wird in einem Park eine weitere Person mit einem Ast erschlagen.

 

Das Buch hat mir gut gefallen. Es war spannend und flüssig geschrieben. Ich mag Jan und sein „nicht ganz offizielles“ Team. Vor allem Zoe mit ihrer Art ist sehr gewöhnungsbedürftig aber irgendwie toll. Zwei Tote die mit einem Ast oder Schlagstock ermordet wurden. Doch wie passen diese zwei so unterschiedlichen Personen zusammen? Irgendwie gibt es aber auch wieder zu viele Verdächtige. Hm so ganz schlau wurde ich am Anfang nicht, aber der Nebel löste sich, je weiter ich mich dem Ende des Buches näherte. Freu mich schon auf den Nächsten Fall. 4 von 5*.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein Fluch. Vier angekündigte Tote. Ein Dorf in Angst.

Wir verlosen gemeinsam mit Bestsellerautor Alexander Hartung 20 signierte Exemplare des spannenden historischen Kriminalromans "Der Fluch des Fremden". 

SIGNIERTES BUCHEXEMPLAR GEWINNEN

Wir verlosen gemeinsam mit Bild-Bestsellerautor Alexander Hartung insgesamt 20 Mal die hochwertige Klappenbroschur seines historischen Kriminalromans "Der Fluch des Fremden". 


Worum geht's?

„Ich verfluche euch! Mein Tod wird mir die Rache ermöglichen, welche mir im Leben verwehrt war.“

Deutschland, Anfang des 17. Jahrhunderts: Das große, jährliche Dorffest in Furtenblick endet unerwartet, als ein Fremder das Podium besteigt und den grausamen Tod von vier Bürgern ankündigt. Um seinen unheilvollen Fluch zu stärken, stürzt er sich über eine Klippe in den nahen Fluss. Am Tag danach findet man flussabwärts die zerschmetterte Leiche.

Kurz darauf gibt es das erste Opfer. Genau wie im Fluch angekündigt, liegt der Tote nackt im Wald und ist von Insekten übersät. Während alle anderen vor Angst erstarrt sind, entscheiden sich die Witwe Katharina Volck und ihr Nachbar Jakob Kohlhepp, der Sache auf den Grund zu gehen.
Katharina findet Spuren, die sie einen Mord und keinen Todesfluch vermuten lassen, doch ihre Annahmen finden bei den abergläubigen Menschen in Furtenblick nur wenig Gehör. Einzig Jakob vertraut ihr, während Bruder Theobald, der Priester des Dorfs, weiter die Angst der Menschen schürt. Er wirft ihnen mangelnden Glauben und die Abkehr von Gott vor.

Das Dorf hat sich von dem ersten Schrecken noch nicht erholt, als die Mutter des Dorfschmieds auf offener Straße zusammenbricht. Schnell gerät der junge Holzfäller Ubald unter Verdacht, etwas mit dem Fluch zu tun zu haben. Katharina und Jakob müssen schnell handeln, um sein Leben zu beschützen.

Kurz darauf wird der Weinbauer und Wohltäter Lukas Kolb, ertrunken in seinem Blut, gefunden. Katharina untersucht heimlich die Leiche des Weinbauers, um dem Mörder auf die Spur zu kommen. Sie spürt, dass hinter all dem mehr steckt, begegnet jedoch einer Mauer des Schweigens. Wem kann sie noch vertrauen? Und wer wird das nächste Opfer sein?

Aberglaube, Rache, Mord und Liebe – Bestsellerautor Alexander Hartung entführt uns mit einer spannenden Mordserie ins 17. Jahrhundert!


Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Erfolg!

245 BeiträgeVerlosung beendet
Hannelore_Seidels avatar
Letzter Beitrag von  Hannelore_Seidelvor 8 Stunden

Nochmal herzlichen Dank für das signierte Exemplar, ich habe es in einem Zug gelesen und meine Rezension auch bei Amazon, lesejury, wld, buecher.de, Thalia, Weltbild, Leserkanone, Kriminetz, Hugendubel eingestellt.

https://www.lovelybooks.de/autor/Alexander-Hartung/Der-Fluch-des-Fremden-4428653610-w/rezension/7624004656/

Der Tatort: Ein Gehweg nahe der Frankfurter Allee, wo eine Frau auf offener Straße brutal getötet wurde. War es Absicht oder Zufall? Die Spuren sind widersprüchlich, doch dann wird eine weitere Leiche gefunden. Welche Verbindung gibt es zwischen den Fällen? Jan Tommen und sein Team müssen den Täter finden, bevor es ein weiteres Opfer gibt.

In unserem neuen Crime Club Highlight erwartet dich der neue Thriller von Bestsellerautor Alexander Hartung, in dem der erfahrene Mordkommissar
Jan Tommen wieder von einem kniffligen Fall herausgefordert wird.

Herzlich willkommen zur Leserunde von "Auf der Spur des Jägers"!

Eine vermummte Gestalt, die ihre Opfer brutal niederschlägt: Welche Gründe gibt es hinter dieser Mordserie? Jan Tommen und sein Ermittlerteam stehen vor einer neuen Herausforderung. Seid ihr auch neugierig auf den neuen Thriller von Bestsellerautor Alexander Hartung geworden? 

Gemeinsam mit Edition M verlosen wir 30 Exemplare von "Auf der Spur des Jägers". Um euch zu bewerben, beantwortet einfach über unser Bewerbungsformular folgende Frage: Lest ihr in Thrillern gerne von Orten und Städten, die ihr selbst kennt?

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und auf die Rezension der Gewinner*innen auf LovelyBooks und gerne auch auf Amazon.

670 BeiträgeVerlosung beendet
AlexHartungs avatar
Letzter Beitrag von  AlexHartungvor 23 Tagen

Hallo Suszi,

danke für die Teilnahme und die Rezi.

Viele Grüße

Alexander

Privatermittlerin Alina Grimm erhält mysteriöse Post von einem Journalisten, welcher kurz darauf Selbstmord begangen haben soll. Ihr einziger Anhaltspunkt ist ein Zeitungsartikel mit einem darauf notierten Datum. Hat es etwas mit dem unaufgeklärten Attentat zu tut, bei dem ein stadtbekannter Krimineller und zwei Unbeteiligte starben? Alina muss bald begreifen, dass noch viel mehr dahinter steckt und die Hintermänner ohne Zögern ihren Tod in Kauf nehmen ...

Herzlich willkommen zur Crime Club Leserunde von "Die Leere der Nacht"!

Nichts ist erschreckender als völlig im Dunkeln zu tappen. Dem Abgrund nah und die Gefahr im Rücken. Das muss auch Privatermittlerin Alina Grimm während ihrer neuesten Ermittlungen erfahren. Seid ihr bereit euch ihr anzuschließen und dem Ungewissen zu stellen?

Dann taucht mit uns in den packenden neuen Fall von Bestsellerautor Alexander Hartung ein, der atemlose Spannung verspricht! Auch im zweiten Band der "Alina Grimm" Buchreihe wartet wieder jede Menge aufregende Ermittlungsarbeit auf uns und dieser kann zudem unabhängig vom Vorgängerband gelesen werden.

Gemeinsam mit Edition M verlosen wir 20 Exemplare von "Die Leere der Nacht".

Um euch zu bewerben, beantwortet einfach bis zum 15.05.22 folgende Frage:
Was macht den Reiz an privaten Ermittlungen im Gegensatz zur Polizeiarbeit für euch aus?

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und auf die Rezension der Gewinner*innen auf LovelyBooks und gerne auch auf Amazon!

474 BeiträgeVerlosung beendet
AlexHartungs avatar
Letzter Beitrag von  AlexHartungvor 5 Monaten

Hallo Finja,


danke für deine Beiträge und deine Teilnahme.

Viele Grüße

Alexander

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks