Alexander Hartung

 4.2 Sterne bei 414 Bewertungen
Autor von Bis alle Schuld beglichen, Vor deinem Grab und weiteren Büchern.
Alexander Hartung

Lebenslauf von Alexander Hartung

Alexander Hartung wurde 1970 in Mannheim geboren. Schon während seines Volkswirtschaftsstudiums begann er mit dem Schreiben und entdeckte seine Liebe zu Krimis. Mit der Jan Tommen-Serie eroberte er die Kindle-Bestsellerliste. Ende 2016 lieferte er mit »Ich werde nicht ruhen« einen Thriller außerhalb der Jan-Tommen-Reihe. Aktuell lebt Alexander Hartung mit Frau und Kind in seiner Geburtsstadt Mannheim.

Alle Bücher von Alexander Hartung

Sortieren:
Buchformat:
Alexander HartungBis alle Schuld beglichen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bis alle Schuld beglichen
Bis alle Schuld beglichen
 (110)
Erschienen am 13.05.2014
Alexander HartungVor deinem Grab
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vor deinem Grab
Vor deinem Grab
 (78)
Erschienen am 10.03.2017
Alexander HartungAuf zerbrochenem Glas
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Auf zerbrochenem Glas
Auf zerbrochenem Glas
 (71)
Erschienen am 24.04.2018
Alexander HartungWenn alle Hoffnung vergangen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wenn alle Hoffnung vergangen
Wenn alle Hoffnung vergangen
 (47)
Erschienen am 10.03.2017
Alexander HartungDie Erinnerung so kalt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Erinnerung so kalt
Die Erinnerung so kalt
 (36)
Erschienen am 22.03.2016
Alexander HartungWas verborgen bleiben sollte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Was verborgen bleiben sollte
Was verborgen bleiben sollte
 (21)
Erschienen am 25.04.2017
Alexander HartungIch werde nicht ruhen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ich werde nicht ruhen
Ich werde nicht ruhen
 (16)
Erschienen am 27.12.2016
Alexander HartungDie Rache des Inquisitors
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Rache des Inquisitors
Die Rache des Inquisitors
 (11)
Erschienen am 23.03.2016

Neue Rezensionen zu Alexander Hartung

Neu
A

Rezension zu "Was verborgen bleiben sollte" von Alexander Hartung

Sehr spannend
Annette126vor 15 Tagen

Das Buch des guten Autors kommt aus dem Bereich des angenehmen und leichten Thrillers und bringt viel interressantes mit sich. Die meisten Personen dort waren mir sympathisch. Die Buchthematik wurde dabei sehr gut umgesetzt. Wirklich ein Buch, das ich jedem empfehlen kann. Ein grosses Lob an Autor und Verlag mit dazu.

Kommentieren0
8
Teilen
raveneyes avatar

Rezension zu "Auf zerbrochenem Glas" von Alexander Hartung

Ermittlungen wider Willen
raveneyevor 2 Monaten

Nik Pohl ist eigentlich alles egal, was ihn bei seinen Kollegen von der Münchner Polizei nicht gerade beliebt macht. Auch lässt er gerne mal die Fäuste sprechen. Ein Unbekannter bringt ihn dazu sich mit einer abgeschlossenen Ermittlung zu befassen. Kurz darauf wird er niedergeschlagen … in was ist er da nur hineingeraten.


Erzählt wird die Geschichte zu großen Teilen aus der Sicht von Nik, der zwar mit wenig Elan an seine Arbeit geht, aber trotzdem eine gute Beobachtungsgabe hat und weiß wie vorgehen muss, wenn er etwas wissen will. Auch wenn seine Vorgehensweise nicht immer ganz dem entspricht, was allgemein akzeptiert ist. Zu sagen er beugt die Regeln etwas, ist möglicherweise etwas untertrieben, aber nur ein ganz kleines bisschen.

Durch die recht einseitige Sichtweise bleiben die Nebencharaktere teilweise etwas unscheinbar, und bleiben deswegen eher im Hintergrund. Abgesehen vielleicht von Balthasar, den vergisst man nicht so leicht.

Trotzdem gefallen mir die Charakterzeichnungen im Großen und Ganzen, es ist aber noch Potenzial nach oben.


Der Schreibstil ist ansprechend und lässt sich flüssig lesen. Die Handlung gefällt mir ebenfalls, auch wenn sie mir hier und da etwas zu glatt erscheint und ruhig die ein oder andere Kante mehr vertragen hätte.

Alles in allem ist es ein durchaus gelungener Krimi für Zwischendurch.

Kommentieren0
44
Teilen
A

Rezension zu "Die Erinnerung so kalt" von Alexander Hartung

Spannend super gut.....
Annette126vor 3 Monaten

Bei diesem Buch handelt es sich um einen angenehmen und sehr spannenden Krimi der guten Art......Am Brandenburger Tor wird eine verbrannte Leiche gefunden, die nicht nett zugerichtet wurde. Kommissar T. nimmt die Ermittlungen dabei auf.....Diese Ermittlungen gestalten sich allerdings als schwierig....Wird es ihm gelingen, der Person auf die Spur zu kommen???.........Der Schreibstil des Autors ist hervorragend und gut ausgedrückt. Am besten gefallen haben mir die spannenden Szenen und das ganze drumherum mit den sympathischen Personen.....FAZIT: Ich finde dieses Buch sehr in Ordnung. Es bekommt von mir die vollen 5 Sterne und ich kann es allen Krimi - Liebhabern daher wärmstens weiterempfehlen......für angenehme Lesenächte zwischendurch gut geeignet.......

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Marina_Nordbrezes avatar

Schlaflose Stunden garantiert:

Unsere Lesenacht zu "Auf zerbrochenem Glas" mit Alexander Hartung am 11.05.2018

Nik Pohls Ruf bei der Kriminalpolizei leidet, nachdem er in einige bedenkliche Vorfälle verwickelt war. Jetzt wird ihm der Fall einer verschwundenen Frau übertragen. Kann er damit seine Karriere wieder in die richtige Bahn bringen?
Am 11.05.2018 bringen wir euch spannende Leselektüre direkt auf die heimischen Bildschirme, denn zum Auftakt unsere Lesenacht zu "Auf zerbrochenem Glas" liest Alexander Hartung aus dem Auftakt zu seiner neuen Thriller-Serie!

Über das Buch
Nach einem anfänglich steilen Aufstieg in der Kripo liest sich die Personalakte von Nik Pohl aktuell wie der Alptraum eines jeden Vorgesetzen: Ungehorsam, Verstoß gegen interne Sicherheitsrichtlinien und sogar körperliche Gewalt gegenüber anderen Staatsbeamten. Ausgerechnet er wird von einem Fremden erpresst, sich dem Fall einer verschwundenen Frau anzunehmen, der eigentlich schon abgeschlossen bei den Akten liegt.
Zunächst entdeckt Nik keine Ungereimtheiten, doch als er tiefer in seine privaten Ermittlungen einsteigt, wird er in eine brutale Falle gelockt, aus der er sich erst im letzten Moment befreien kann. Kaum genesen, wird Nik vom Dienst suspendiert. Es verdichten sich die Anzeichen, dass die Wiederaufnahme des Falls mit allen Mitteln verhindert werden soll. Nik ermittelt weiter, doch mit jeder Spur begibt er sich in größere Gefahr, denn die gesuchte Frau ist nicht die einzige Vermisste …


>> Neugierig geworden? Hier geht es direkt zur Leseprobe!

Mehr zum Autor
Alexander Hartung wurde 1970 in Mannheim geboren. Schon während seines Volkswirtschaftsstudiums begann er mit dem Schreiben und entdeckte seine Liebe zu Krimis. Mit der Jan Tommen-Serie eroberte er die Kindle-Bestsellerliste. Ende 2016 lieferte er mit »Ich werde nicht ruhen« einen Thriller außerhalb der Jan-Tommen-Reihe. Aktuell lebt Alexander Hartung mit Frau und Kind in seiner Geburtsstadt Mannheim.

Gemeinsam mit Edition M vergeben wir für unsere Lesenacht am 11.05.2018 50 Exemplare von "Auf zerbrochenem Glas".

Was ihr tun müsst, um dabei zu sein? Bewerbt euch bis einschließlich 02.05.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Wie würdet ihr euch bei der Lesenacht wach halten, um die spannende Lesung nicht zu verpassen?

Ich bin schon gespannt auf eure Antworten und freue mich sehr auf die gemeinsame Lesenacht!

Am 11.05.2018 liest Alexander Hartung zum Auftakt der Lesenacht ab 19:30 Uhr aus "Auf zerbrochenem Glas" und ihr könnt das ganze über unseren Livestream verfolgen!

Ihr wollt nicht nur live vorm Computer mit dabei sein, sondern den Autor hautnah kennenlernen? Dann meldet euch direkt bei mir, denn wir haben einige Plätze in unserem LovelyBooks-Hauptquartier in München zu vergeben!

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden.
Zur Leserunde
AlexHartungs avatar

Wollen Sie mich zu einem Mord begleiten? Ich meine einen richtigen Mord. Nichts Virtuelles, keinen Rufmord oder so was. Das ist auch keine Metapher. Ich rede davon, einen Menschen zu töten.
Bitte ersparen Sie mir eine Moralpredigt. Ich weiß, was ich tue.

Nicht jeder, der tötet, ist gleich ein Wahnsinniger.

Vielleicht hat der Mann auch den Tod verdient. Möglich wäre es doch. Was sagen Sie? Wollen Sie mitkommen? Aber dann gibt es kein Zurück.
Überlegen Sie es sich gut.

 

Zur Serie

„Ich werde nicht ruhen“ ist mein erstes Buch außerhalb der Jan-Tommen-Reihe - nichtsdestotrotz ist es ein waschechter Thriller und sicher auch für Krimi-Fans einen Blick wert.

 

Zu den Büchern

Bei den 8 zu verlosenden Büchern handelt es sich um Taschenbücher. Alternativ könnte ich auch noch ein Ebook bereitstellen, wenn ein Gewinner dieses Format bevorzugt.

Zur Leserunde
Sonnenblume1988s avatar

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Brendow-Verlag stellt sechs Exemplare des Buches "Die Rache des Inquisitors" von Alexander Hartung zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde!

Zum Inhalt:

"Deutschland im 17. Jahrhundert: Die Hexenverfolgung erreicht ihren Höhepunkt. Auch für das beschauliche Dorf Reheim im Taunus brechen dunkle Zeiten an, als die Inquisition Einzug hält. Der blinde Dominikanerpriester Baselius und sein junger Gehilfe Thomas verfolgen erbarmungslos nur ein Ziel: Ketzerei und Teufelswerk jeder Art auszurotten. Einzig die junge Klara, die ohnmächtig zusehen muss, wie ihre geliebte Freundin, die Kräuterfrau Agnes, den Flammen zum Opfer fällt, will dem sinnlosen Sterben Unschuldiger ein Ende bereiten. Entgegen den Warnungen ihres Onkels und Ziehvater Markus und ihres Jugendfreundes Peter beginnt sie, Nachforschungen anzustellen ... "

Bitte bewerbt euch bis zum 11. Mai hier im Thread und beantwortet die Frage, warum euch das Buch interessiert.

Bitte beachtet, dass Arwen10 die Bücher an euch verschickt und bewerbt euch nur, wenn ihr bereit seid, die 1,60 Euro Portokosten zu tragen.

Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

- Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

dorlis avatar
Letzter Beitrag von  dorlivor 2 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Alexander Hartung im Netz:

Community-Statistik

in 366 Bibliotheken

auf 60 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 14 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks