Die Angst, dein bester Freund

von Alexander Huber 
4,5 Sterne bei6 Bewertungen
Cover des Buches Die Angst, dein bester Freund (ISBN: 9783711200112)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

annlu
vor 3 Monaten

sehr interessante Mischung aus Biografie, Geschichte des Bergsteigens und Überlegungen zur Angst und anderen Motivationshemmern und -helfern

Wichmann
vor 4 Jahren

Leider bleibt das Buch hinter den Möglichkeiten zurück, die dieser interessante Ansatz bot.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Angst, dein bester Freund"

Warum Angst beim Klettern eine gute Sache ist – und was wir im Tal daraus lernen können

Können Sie sich vorstellen, dass Angst, dieses lähmende Gefühl, eine positive Emotion sein kann? Extrembergsteiger Alexander Huber hat in seinem Leben gelernt, dass Angst nicht bremsend wirken muss – im Gegenteil, sie kann als täglicher Begleiter antreiben, schützen und leiten. In seinem Buch »Die Angst, dein bester Freund« spricht er über Parallelen zwischen Bergsteigen und Bürojob und über Sprünge in der Persönlichkeitsentwicklung, die durch Überwindung von Ängsten erst möglich werden:

- Vom ersten Mal Bergsteigen über die Besteigung von 8000ern bis zum Free-Solo-Klettern – die Angst war bei Alexander Huber immer mit dabei
- Ängste als hilfreiche Begleiter: Warum es wichtig ist, sich aus der eigenen Komfortzone zu bewegen und neuen Herausforderungen zu stellen
- Wie die Angst vor der Angst uns letzten Endes nur in die Angststörung treibt
- Was passiert, wenn die Angst eskaliert und lähmend wird – und wie Sie das verhindern können
- Wie Sie Angstgefühle annehmen und transformieren können

Mut wird aus Angst gemacht: die Psychologie des Bergsports

Alexander Huber nimmt Sie mit zu den Meilensteinen seines Lebens und erzählt von seinen ersten Erfolgen am Berg genauso ehrlich wie von den Schwierigkeiten beim Dreh für den Film »Am Limit«. Immer an seiner Seite ist dabei die Angst als lenkende Kraft, die ihn motiviert, die Grenzen des Machbaren auszuloten. Zusätzlich zu den Erfahrungsberichten aus erster Hand vervollständigen Essays des Psychologen und Bergführers Jan Mersch zu den psychologischen Hintergründen der Angst den Blick auf ein zu Unrecht gefürchtetes Gefühl. Ein Buch als Plädoyer für den Mut, denn: Aus Angst im Nichtstun zu verharren bringt niemanden weiter!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783711200112
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:BERGWELTEN
Erscheinungsdatum:12.03.2020

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Biografien

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks