Alexander Köhl

 4,2 Sterne bei 47 Bewertungen
Autor von Vermächtnis einer Fremden, Wundmale und weiteren Büchern.
Autorenbild von Alexander Köhl (©Harald Peter)

Lebenslauf

Alexander Köhl, 1965 in Aschaffenburg geboren, war nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre viele Jahre Unternehmer. Heute ist er als freier Autor tätig und lebt mit seiner Frau in der Nähe seines Geburtsortes. Neben zahlreichen Kriminalromanen veröffentlicht Köhl auch Krimikurzgeschichten und Biografien.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Alexander Köhl

Cover des Buches Vermächtnis einer Fremden (ISBN: 9783986590161)

Vermächtnis einer Fremden

 (25)
Erschienen am 24.08.2023
Cover des Buches Wundmale (ISBN: 9783688104178)

Wundmale

 (11)
Erschienen am 18.08.2017
Cover des Buches Die Stunde des Löwen (ISBN: 9783954511600)

Die Stunde des Löwen

 (5)
Erschienen am 19.09.2013
Cover des Buches Schatten im Garten Eden (ISBN: 9783935263306)

Schatten im Garten Eden

 (1)
Erschienen am 25.05.2005
Cover des Buches Victors Schützling (ISBN: 9783935263283)

Victors Schützling

 (0)
Erschienen am 23.11.2004
Cover des Buches Opfertier (ISBN: 9783499253614)

Opfertier

 (5)
Erschienen am 25.08.2010

Neue Rezensionen zu Alexander Köhl

Cover des Buches Vermächtnis einer Fremden (ISBN: 9783986590161)
Nina_Alberts avatar

Rezension zu "Vermächtnis einer Fremden" von Alexander Köhl

Letzter Wille
Nina_Albertvor 2 Monaten

Ein spannendes Buch über einen jungen Berliner Biografen. Als Tom Berger von einer fremden Frau ihre Villa und ihr Vermögen erbt ist er sehr überrascht.

Er beginnt Nachforschungen anzustellen und erfährt Dinge über seine eigene Vergangenheit von denen er nichts wusste. Seine Mutter, die in einem Pflegeheim lebt, will ihm keine Auskunft geben. Die fremde Frau liegt im Koma und ist ihm auch keine Hilfe. 

Bei seinen Recherchen findet er heraus, dass die Frau unter einem anderen Namen in der früheren DDR gelebt hat. Der Leser erfährt viel über das Leben der Bürger dieses Landes und die Methoden des Staatsapparates. Nicht alle waren mit dieser Lebensweise einverstanden und flohen in den Westen. Viele bezahlten ihren Fluchtversuch mit dem Leben.

Ein sehr lesenswertes Buch, spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Geeignet für Leser, die sich für die deutsch - deutsche Geschichte interessieren. Aber auch für alle die einen guten Krimi lesen wollen. 


Cover des Buches Vermächtnis einer Fremden (ISBN: 9783986590161)
echs avatar

Rezension zu "Vermächtnis einer Fremden" von Alexander Köhl

Packender Kriminalroman zu einem dunklen Kapitel der deutsch-deutschen Geschichte
echvor 6 Monaten

In diesem packenden Kriminalroman greift der Autor Alexander Köhl ein dunkles Kapitel der deutsch-deutschen Geschichte auf und transportiert es in Form einer spannenden Geschichte mit einer gelungenen Mischung aus Krimispannung und Drama.

Nach dem Ausscheiden aus dem Polizeidienst hat sich Tom Berger aufs Schreiben verlegt und verfasst die Biographien seiner Auftraggeber. Doch dann stellt ein mysteriöser Brief sein bisheriges Leben komplett auf den Kopf. Eine ihm unbekannte Frau hat ihn zu ihrem Alleinerben bestimmt und kurz darauf versucht, sich das Leben zu nehmen. Da sie wegen Toms Anruf beim Notar aber noch rechtzeitig gefunden wurde, liegt sie nunmehr im Koma, ihr Aufwachen ist aber mehr als ungewiss. Als Tom Berger sich mit der Vergangenheit der Industriellenwitwe Flora Meininger beschäftigt, um eine mögliche Verbindung zu entdecken, ruft dies einen mächtigen Widersacher auf den Plan, der durch Toms Nachforschungen ziemlich nervös wird und keine Skrupel kennt, um sein Geheimnis zu bewahren.

Mit einem packenden Schreibstil treibt der Autor seine gut aufgebaute Geschichte voran und bietet am Ende eine absolut schlüssige Auflösung, die keine wesentlichen Fragen offenlässt. Getragen wird das Ganze von gut gezeichneten und vielschichtig angelegten Protagonisten in Haupt- und vermeintlichen Nebenrollen. Im Wesentlichen erleben wir die Geschichte aus der Perspektive von Tom, der immer tiefer in das Geschehen hineingezogen wird und bald alles in Frage stellen muss, was für ihn gestern noch Gewissheit war. Immer wieder eingestreute Passagen mit Rückblenden aus der Sicht der Komapatientin sind zwar aufschlussreich und bedrückend zugleich, verraten aber dennoch noch nicht zu viel zum großen Geheimnis hinter der Geschichte. Erst ganz zum Schluss erhalten Tom und auch wir Leser das letzte Puzzlestück, dass den erschreckenden Blick auf das Gesamtbild liefert. 

Wer auf spannende Kriminalromane vor dem Hintergrund der deutsch-deutschen Vergangenheit steht, wird hier bestens bedient und unterhalten. Darüber hinaus bietet das Buch eine atmosphärisch dichte Geschichte, die tief unter die Haut geht und noch länger nachhallt.

Cover des Buches Vermächtnis einer Fremden (ISBN: 9783986590161)
Ella1411s avatar

Rezension zu "Vermächtnis einer Fremden" von Alexander Köhl

Spannend bis zum Schluss
Ella1411vor 6 Monaten

Der Ehemalige Polizist und jetzt Biograf Tom Berger erhält einen geheimnisvollen Brief, indem er als Erbe aufgeführt wird von einer Frau ,die er nicht kennt und sich momentan im Koma befindet.

Er beginnt zu recherchieren, wer diese Frau ist, warum sie unter Mordverdacht steht und was hat er damit zu tun.

Ein sehr gelungenes Buch , was zum Ende hin immer spannender wird. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Protagonisten und Schauplätze sind realistisch beschrieben. Man bekommt einen kleinen Einblick in die Geschichte rund um das Leben in der damaligen DDR und welche unterschiedlichen Ansichten früher die Menschen in der DDR hatten. 

Eine klare Weiterempfehlung meinerseits. 

Gespräche aus der Community

Liebe Community,

gemeinsam mit dem Grafit Verlag verlose ich im Rahmen der Leserunde 20 gedruckte Exemplare meines Kriminalromans  "Vermächtnis einer Fremden". 

Der Berliner Biograf und Ex-Polizist Tom Berger erhält einen geheimnisvollen Brief und begibt sich auf die Spuren seiner eigenen Vergangenheit - ohne die tödliche Bedrohung für sein Leben zu erkennen.

284 BeiträgeVerlosung beendet
A
Letzter Beitrag von  AlexanderKoehlvor 6 Monaten

Vielen Dank für deine tolle Rezension und das Teilen auf Amazon, Thalia und Co. Ich wünsche dir noch viel Spaß in weiteren Leserunden.

Zusätzliche Informationen

Alexander Köhl im Netz:

Community-Statistik

in 64 Bibliotheken

auf 2 Merkzettel

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks