Alexander Köhl Die Stunde des Löwen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Stunde des Löwen“ von Alexander Köhl

Eine Mordserie an drei Seniorinnen erschüttert Frankfurt. Sieben Jahre zuvor ertrank Hugo Bruckner unter mysteriösen Umständen in einem abgelegenen Waldsee. Welche Verbindung existiert zwischen den nur auf den ersten Blick voneinander unabhängigen Fällen? Während die Kripo in Frankfurt die Mordermittlungen führt, erhält Privatdetektiv Jonas Fremden den Auftrag, den Tod Bruckners zu untersuchen. Der Fund alter Unterlagen bringt den Ermittler auf ein dunkles Geheimnis.

Liebe "Tatort"-Drehbuchautoren: So geht ein Fünf-Sterne-Krimi!

— Fannie

Stöbern in Krimi & Thriller

Stille Wasser

Spannend und voller Geheimnisse, ein Krimi der uns in die Abgründe der Seele blicken lässt.

Ladybella911

Ich bin nicht tot

Teilweise vielleicht etwas überzogen, aber überaus spannend! Bitte mit dem zweiten Teil beeilen ;)

Schattenkaempferin

Das Vermächtnis der Spione

Einblick in die Spionage des Kalten Kriegs ohne viel Action

Schugga

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Gewöhnungsbedürftiger Schreibstil, dennoch eine tolle Story.

VickisBooks

Hex

Unerwartet! Ein interessanter Einblick in die Abgründe des menschlichen Verhaltens...

19Coraline82

Zorn - Lodernder Hass

Einfach total genial, es wirkte auf mich wie ein Sog. Wenn ich gekonnt hätte, hätte ich es inhaliert.

Thrillerlady

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Stunde des Löwen

    Die Stunde des Löwen

    daskleinebuechercafé

    23. January 2014 um 17:17

    Eine Mordserie an drei Seniorinnen erschüttert Frankfurt. Sieben Jahre zuvor ertrank Hugo Bruckner unter mysteriösen Umständen in einem abgelegenen Waldsee. Welche Verbindung existiert zwischen den nur auf den ersten Blick voneinander unabhängigen Fällen? Während die Kripo in Frankfurt die Mordermittlungen führt, erhält Privatdetektiv Jonas Fremden den Auftrag, den Tod Bruckners zu untersuchen. Der Fund alter Unterlagen bringt den Ermittler auf ein dunkles Geheimnis. Wild, hart, realistisch. Ein packender Mix aus Detektiv- und Polizeiroman.    Jonas Fremden erbt von seinem Onkel ein Haus mitten in der Provinz! In Bad König. Er ist arbeitslos und knapp bei Kasse. Während er sich so das Haus anschaut, bekommt er Besuch von dem Sohn des vor Jahren verstorbenen Bestattungsunternehmers Bruckner. Bruckner ist der Meinung er hätte den Detektiv Fremden vor sich und erteilt ihn den Auftrag, den Tod seines Vater zu recherchieren, denn er ist der Meinung sein Vater wurde ermordet. Er stellt eine hübsche Summe an den vermeintlichen Detektiven in Aussicht und hofft auf baldige Ergebnisse.   Gut 60 Km entfernt, in einem Hotel am Frankfurter Flughafen, wird die Leiche einer älteren Dame gefunden. Die Kommissare Jula Mannfeld und Ludger Born nehmen die Ermittlungen auf. Kurze Zeit später ereignen sich zwei weitere Morde an älteren Damen. Ist hier ein Serienmörder zugange der sich um ältere Damen kümmert? Haben diese Fälle in Frankfurt und der Tod von Bruckner etwas miteinander zutun? Bruckner ist jedoch schon seit Jahren Tod, die Frauen erst kurz.  Komplett unabhängig von einander ermitteln Jonas Fremden den Tod von Bruckner und die beiden Kommissare die Morde der drei Frauen in Frankfurt …  Alexander Köhl erzählt zunächst zwei Fälle, die nichts mit einander zutun haben. Es stört nicht, dass mal die Detektivarbeit im Vordergrund steht und mal die Polizeiarbeit, es ist ein geschickter Wechsel. Langsam näheren sich beide aufeinander zu,  ohne es zu merken. Der Autor hat einen interessanten Schreibstil, die Protagonisten haben alle samt einen starken Charakter. Die Handlung wird nie langweilig, da die Spannung mit plötzlichen Wendungen immer hochgehalten wird.  Ein starker Krimi, der sich wirklich zu lesen lohnt.    http://www.emons-verlag.de/programm/die-stunde-des-loewen

    Mehr
  • Liebe “Tatort”-Drehbuchautoren: Bitte nachmachen!

    Die Stunde des Löwen

    Fannie

    30. November 2013 um 10:32

    Bad König in der hessischen Provinz: Der private Ermittler Jonas Fremden ist vor vier Wochen verstorben. Nun sieht sich sein gleichnamiger Neffe im Haus des Onkels um und wird dort vom Geschäftsführer des Bestattungsunternehmens Bruckner aufgesucht. Letzterer nimmt an, er habe Jonas Fremden senior vor sich und betraut ihn mit einem Auftrag: Bruckner will den Tod seines Vaters aufgeklärt wissen, den er keineswegs für einen Unfall hält. Er stellt eine hübsche Summe Geld in Aussicht und der chronisch klamme Fremden willigt schließlich ein.   Etwa zur gleichen Zeit werden die Frankfurter Kommissare Ludger Born und Jula Mannfeld in ein Hotelzimmer am Frankfurter Flughafen gerufen: Dort ist eine Seniorin umgebracht worden. Kurz darauf wird die Leiche einer weiteren älteren Dame auf dem Lohrberg gefunden. Born und Mannfeld ahnen nichts Gutes: Haben sie es hier mit einer Mordserie zu tun?   Eins vorweg: Von Regionalkrimis aus dem Hause emons: wurde ich noch nie enttäuscht.  Auch „Die Stunde des Löwen“ von Alexander Köhl hat mich begeistert – und zwar so sehr, dass ich das Buch in einem Rutsch gelesen habe. Passend zur Frankfurter Skyline ist in diesem Kriminalroman alles hoch: Die Charaktere – hochinteressant. Der Plot – hochintelligent. Die ganze Geschichte – hochspannend.   Der Autor kombiniert mehrere auf den ersten Blick völlig unterschiedliche Handlungsstränge und Fälle wirklich clever miteinander. Nichts an diesem Kriminalroman ist an den Haaren herbeigezogen oder gar unlogisch – im Gegenteil: Der Leser darf sich an einer intelligenten und stets gut durchdachten Story freuen. So mancher „Tatort“-Drehbuchautor sollte sich von Alexander Köhls Können eine gehörige Scheibe abschneiden. Vor Tabuthemen schreckt der Autor nicht zurück und er hat darüber hinaus „Die Stunde des Löwen“ mit einer ganz speziellen Ausstrahlung versehen: Rau, abgründig, düster, faszinierend. So geht ein Fünf-Sterne-Krimi!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks