Alexander Köhl Wundmale

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(3)
(2)

Inhaltsangabe zu „Wundmale“ von Alexander Köhl

Werk des Satans oder Verbrechen von Menschenhand? In einem abgelegenen Spessartdörfchen wird eine junge Frau tot aufgefunden. Selbstmord behaupten die streng religiösen Eltern. Kommissar Basler hegt da seine Zweifel. Warum sind die Angehörigen der Toten peinlich darauf bedacht, jede Spur zu verwischen? Welche Rolle spielt der religiöse Eiferer Antonius, der die Familie offenbar fest in der Hand hat? Und was hat es mit den anonymen Botschaften auf sich, die einige Tage zuvor in Baslers Briefkasten landeten und die auf einen lange zurückliegenden Exorzismusfall anspielen? Basler kommt ein schrecklicher Verdacht: Hätte er selbst das Unglück verhindern können?

Dünnes Buch gegen Langeweile.

— Traubenbaer
Traubenbaer

Stöbern in Krimi & Thriller

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre.

Fleur91

Der letzte Befehl

Guter Thriller über den Beginn von Jack Reacher, teilweise etwas in die Länge gezogen, aber durchaus empfehlenswert!

meisterlampe

SOG

Unbedingt lesen

Love2Play

Murder Park

Zodiac Killer meets Agatha Christies "And then there were none"

juLyxx17

Finster ist die Nacht

Die Entführung und Ermordung des bekannten Radiomoderators Philip Long wirft hohe Wellen. Macy Greeley wird auch im dritten Buch gefordert.

lucyca

Death Call - Er bringt den Tod

Das Team Hunter & Garcia jagt erneut einen grausamen Killer. Spannende u. blutige Thrillerkost in Pageturner-Manier. Sehr gute Unterhaltung.

chuma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wundmale"

    Wundmale
    Traubenbaer

    Traubenbaer

    16. June 2016 um 20:50

    "Wundmale" von Alexander Köhl ist ein Krimi. Kommissar Basler erhält einen omniösen Brief an seine Privatadresse. Angeblich soll es schon mehrere Exorzismen in seinem Einsatzgebiet gegeben haben. Er stellt mehrere Untersuchungen an, um diesen Fällen auf den Grund zu kommen und den Absender zu entlaven. Neben seinem beruflichen Interesse an dem Fall gibt es auch einen privaten Grund: Er hat einen blinden Sohn und es ist nicht unbedingt gut, wenn der mysteriöse Absender ihre Adresse kennt. Bald bleibt es aber nicht nur bei vergangenen Ereignissen.Der Roman ist größtenteils spannend geschrieben. Ich finde besonders gelungen, dass Basler sowohl privat, als auch in seinem Beruf beschrieben wird: Dadurch wirkt seine Figur plastischer, sprich: realistischer. Basler benimmt sich oft aber umständlich und mit der Arbeitszeit scheint er es auch nicht so genau nehmen: Nach einer Befragung ist für ihn Dienstschluss. Besonders gut finde ich, dass manche Ereignisse gerafft nacherzählt werden, statt in die länge gezigen wurden.

    Mehr
  • Rezension zu "Wundmale" von Alexander Köhl

    Wundmale
    _Kristina_

    _Kristina_

    19. April 2011 um 16:27

    Über dieses Buch kann man nicht viel sagen, da es ziemlich dünn ist und nicht wirklich viele Handlungen hat. Es ist auch nichts worüber man wirklich nachdenken kann/muss. Die Handlung war teilweise an manchen Stellen etwas spannend, aber immer wenn ich dachte jetzt wird es richtig spannend, wurde ich enttäuscht.
    Also einmal lesen ist okay, ich würde es nicht noch mal tun.

  • Rezension zu "Wundmale" von Alexander Köhl

    Wundmale
    Dani1046

    Dani1046

    07. July 2010 um 08:15

    Werk des Satans oder Verbrechen von Menschenhand? In einem abgelegenen Spessartdörfchen wird eine junge Frau tot aufgefunden. Selbstmord behaupten die streng religiösen Eltern. Kommissar Basler hegt da seine Zweifel. Warum sind die Angehörigen der Toten peinlich darauf bedacht, jede Spur zu verwischen? Welche Rolle spielt der religiöse Eiferer Antonius, der die Familie offenbar fest in der Hand hat? Und was hat es mit den anonymen Botschaften auf sich, die einige Tage zuvor in Baslers Briefkasten landeten und die auf einen lange zurückliegenden Exorzismusfall anspielen? Basler kommt ein schrecklicher Verdacht: Hätte er selbst das Unglück verhindern können? Mir hat das Buch total gut gefallen. die Geschichte ist ziemlich realistisch und lebensnahe, kann sich sicher in unserer Zeit auch noch zutragen,...

    Mehr