Alexander Kaschte

 4,5 Sterne bei 22 Bewertungen
Autor von Asen'ka und die Worte der Wölfe, TRAUMA TALES VOL. IV und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Alexander Kaschte

Alexander Kaschte wurde 1978 in Wetzlar geboren. Seine Kindheit, Pubertät und Adoleszenz verbrachte er in ländlicher Umgebung. Im Vorschulalter entwickelte er ein eigenes Notensystem, notierte damit die Titelmelodien diverser Fernsehserien und baute Plattenspieler aus Papier. Kaschte überrascht seit nunmehr zwei Jahrzehnten die internationale Musikszene mit Veröffentlichungen seiner sich immer wieder neu definierenden Bands SAMSAS TRAUM und WEENA MORLOCH. Er war mit seinen Stücken sowohl in den deutschen Charts als auch auf den Soundtracks der Hollywood-Blockbuster „SAW II“ und „SAW III“ und österreichischen Theaterbühnen vertreten.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Alexander Kaschte

Cover des Buches Asen'ka und die Worte der Wölfe (ISBN: 9783000558566)

Asen'ka und die Worte der Wölfe

 (3)
Erschienen am 13.02.2017
Cover des Buches TRAUMA TALES VOL. I (ISBN: 9783981951813)

TRAUMA TALES VOL. I

 (2)
Erschienen am 21.02.2018
Cover des Buches TRAUMA TALES VOL. II (ISBN: 9783000577253)

TRAUMA TALES VOL. II

 (2)
Erschienen am 13.10.2017
Cover des Buches Weißer als das Wasser (ISBN: 9783944154923)

Weißer als das Wasser

 (2)
Erschienen am 01.12.2014
Cover des Buches Der Junge lebt im Brunnen (ISBN: 9783981951806)

Der Junge lebt im Brunnen

 (2)
Erschienen am 26.01.2018
Cover des Buches TRAUMA TALES VOL. IV (ISBN: 9783981951837)

TRAUMA TALES VOL. IV

 (2)
Erschienen am 21.06.2019
Cover des Buches ALEX gegen die moderne Welt (ISBN: 9783948800147)

ALEX gegen die moderne Welt

 (1)
Erschienen am 05.02.2021
Cover des Buches Das Buch der toten Kinder (ISBN: 9783944154930)

Das Buch der toten Kinder

 (1)
Erschienen am 01.12.2014

Neue Rezensionen zu Alexander Kaschte

Cover des Buches TRAUMA TALES VOL. IX (ISBN: 9783948800062)
Lumiel_H_Noxs avatar

Rezension zu "TRAUMA TALES VOL. IX" von Alexander Kaschte

Skurril und unterhaltsam
Lumiel_H_Noxvor 2 Monaten

+ Unbezahlte Werbung +

Dieser Artikel wurde selbstständig gekauft.

FSK 16

++ Triggerwarnung: Blut, Gewalt, Schmerz, Tot. ++

  𝔓𝔯𝔬

Vor ein paar Tagen war ich gemeinsam mit meinem Freund im Fantasyreich einkaufen, denn ich benötigte gaaaanz schnell neuen Stoff in Sachen Comics. 

Was rutscht mir dabei unter anderem in die Hände? Solch epische Sammelreihe wie Trauma Tales aus dem Insektenhaus Verlag. Ehm, könnt ihr euch bitte nochmal genau ansehen wie unglaublich mega diese Covergestaltung ist?

Ich war von Beginn an schockverliebt und musste mir auch gleich noch ein weiteres aus dieser Reihe mitnehmen, schon allein deswegen, weil sie sich einfach in JEDEM Regal eingefleischter Trash/Horrorfans wahnsinnig gut macht. Auch meine weiteren Fänge und Käufe des Tages werde ich in der nächsten Zeit noch vorstellen und mit euch teilen. 

- 👀 -

Erinnert euch die gesamte Aufmachung auch an ein ganz bestimmtes Programm?

Meiner Meinung nach ist Trauma Tales ein kleiner aber feiner Abklatsch von den heiß geliebten Tales from the crypt Stories. Die Covergestaltung, der Schriftzug, die komplette Aufmachung und das ganze Konzept erinnert stark an die Kultserie. Ebenfalls haben wir innerhalb des Buches einen herrlich ironischen Begleiter. Dabei handelt es sich weniger um den Stargast CryptKeeper. Das System ist trotz allem mehr als nur ähnlich, beinahe sogar miteinander vergleichbar. Auch der Humor ergänzt sich hierbei fast eins zu eins. 

Liebt ihr Tales from the Crypt auch so sehr wie ich?

Dann lohnt es sich vielleicht auch für euch diese Reihe mal zu durchstöbern. 

Trauma Tales ist keine komplette Geschichte über 60 Seiten, sondern eine Ansammlung aus ca. 4-5 gruseligen Kurzgeschichten. Ich musste nach dem Kauf nämlich feststellen, dass ich mir den neunten Teil aus der Sammelreihe mitgenommen hatte, nachdem das Cover mich so ultimativ angesprochen hatte. ABER dies ist keine Schande, denn ihr könnte alle Teile völlig unabhängig voneinander lesen. Ganz egal, welcher Teil euch zuerst anspricht, schnappt ihn euch. Außerdem ist somit für eine konstante Vielseitigkeit gesorgt. Ich finde es immer sehr erfrischend die Auswahl zwischen mehreren coolen Stories zu haben und diese genießen zu können. Wer also ebenfalls auf solch Sammelreihen steht, sollte ein Blick reinwerfen. 

Was hat mich ganz besonders positiv überrascht?

Im Stil von TFTC geht man gewisser Weise davon aus, das die Ansammlung der Geschichten vor Slasher, Horror und Trash nur so trotzt, jedoch verbergen sich hinter sämtlichen Geschichten auch tiefgehende Botschaften. Hätte ich bei diesem Format damit gerechnet? Ganz ehrlich, nein.

Mit jeder weiteren Storie möchte etwas übermittelt werden und dies ist auch an mir nicht spurlos vorbeigegangen. Ich dachte tatsächlich über gewisse Sätze nach und habe sie mir zu Herzen genommen. Ein positiver Überraschungseffekt an dieser Stelle. Besonders Cafe - Koma hat mir in Sachen Tiefgang ganz besonders gut gefallen. Zeichnungen so wie auch Textpassagen und Botschaften haben mich von Seite eins an gepackt und nicht mehr losgelassen. Vielen Dank für diesen super Nebeneffekt ! 

- 👀 - 

Was bekommt ihr in diesem Band von Trauma Tales geboten?

- Anrüchigen und bösen Humor mit gewissen Spitzen

- Tiefgehende Botschaften die vermittelt werden wollen

- Slasher, Tot, Horror und in gewisser Weise sogar Skurrilität

- im Großen und Ganzen eine wirklich gelungene Unterhaltung

- Übersichtliche Panels, überwiegend gelungene Zeichnungen und übersichtliche Textpassagen

- Eine optisch absolut wunderbare Augenweide für jedes Bücherregal 

- 👀 - 

𝔎𝔬𝔫𝔱𝔯𝔞

 

Zu Beginn werden wir in eine Story geschmissen, die mich persönlich etwas an dem Konzept hat zweifeln lassen. Eine Geschichte wie sie inhaltlich eigentlich überhaupt nicht wirklich ins Gesamtbild passt. Als kleine Anmerkung muss ich allerdings vermerken, dass es eine ziemlich gelungene Aufklärung der ganzen Sache gibt, die mich am Ende wieder ein wenig überzeugen konnte. Die Idee dahinter und die Umsetzung waren wirklich eine sehr coole Sache, allerdings ändert dies nichts an der Tatsache das der Startschuss hierfür etwas fehl am Platz wirkte und für den Einstieg einen falschen Eindruck hinterlassen könnte. Außerdem bleibe ich ebenfalls dabei, dass der Zeichenstil dieser ersten Story für mich unpassend zur Thematik wirkte und mich diesbezüglich einfach nicht abgeholt hat. Zu meiner Erleichterung konnte sich dieses erste Bild im Verlauf etwas legen. Ich hatte bereits die Befürchtung eine komplett andere Sache in das ganze Konzept interpretiert zu haben. 

Und doch muss ich im Verlauf anmerken, dass ich tief im Inneren ein bisschen mehr erwartet hatte. 

Wie ich bereits den Vergleich zu TFTC erwähnte, hatte ich mir in diesem Format auch ein wenig den Ausgang und Auftakt der einzelnen, schockigen Kurzgeschichten erhofft. Natürlich ist es eine persönliche Sache mit welcher Erwartungshaltung und Vorstellung man an das Buch geht, denn im Grunde handelt es sich bei der ganzen Sache nicht um TFTC. Trotzdem lassen die einzelnen Cover darauf schließen, dass es sich um wirklich abgedrehte, düstere und miese Kurzgeschichten handelt. Einzelne Geschichten waren auch wirklich ulkig und sehr unterhaltsam und haben mir wieder Lust auf mehr gemacht, andere jedoch haben mich wieder ein wenig aus der Materie geschmissen und dies empfand ich tatsächlich auch als ein wenig enttäuschend. 

Ab und an musste ich mich leider fragen: Und....wo war jetzt der ultimative Twist? Was genau soll mich daran jetzt so unglaublich beeindrucken?

Fragen über Fragen die am Ende lediglich Geschmackssache bleiben. Also ihr Lieben, im Grunde liegt es an euch, ob ihr einen Versuch wagen wollt, wenn ihr bisher noch kein Comic aus dieser Reihe gelesen und gesehen habt. Noch liegt ein weiterer Vorreiter der Sammelreihe in meinem Regal und diesen werde ich auf jeden Fall auch noch lesen. Zumal ich zugeben muss, das ich eigentlich alle Bände gerne in meinem Regal stehen hätte *grins*.

Allein die Optik ist es wert. 

Ich werde über den weiteren Teil ebenfalls berichten und wer weiß, vielleicht verstecken sich dort Kurzgeschichten, die mir um einiges mehr in Masse zusagen.

Von mir bekommt Trauma Tales IX 7/10 Fledermäuse. 

- 👀 -

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks