Alexander Kent

(137)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 11 Rezensionen
(52)
(36)
(43)
(5)
(1)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • nur für harte Fans der Serie

    Der Piratenfürst

    yellowdog

    12. July 2018 um 07:32 Rezension zu "Der Piratenfürst" von Alexander Kent

    Der Piratenfürst ist anfangs noch schwächer als der handlungsmäße direkte Vorgänger Bruderkampf, was man nicht für möglich halten sollte. Stil und erzeugte Stimmung sind verhalten, teils sehr schlicht und in der Figurenentwicklung passiert nicht viel. Es fällt schwer, für Captain Richard Bolitho viele Sympathien zu haben und seine Mannschaft wird nur unzureichend charakterisiert, die meisten Figuren bleiben so blass wie Alexander Kents Sprache. Interessantes findet man erst später im Roman, als die Handlung dichter wird, Captain ...

    Mehr
  • Gedrückte Stimmung

    Bruderkampf

    yellowdog

    10. July 2018 um 21:53 Rezension zu "Bruderkampf" von Alexander Kent

    Richard Bolitho bekommt als Kommandant ein neues Schiff zugewiesen, die Phalarope, eine große Ehre.Immer noch ist Stockdale bei ihm, treu steht er zu ihm. Leider spielt er in der Handlung keine große Rolle, selbst sein Ende ist nahezu banal gestaltet. Schade, Alexander Kent nutzt alte Stärken nur unzureichend.Zunächst geht es fast 100 Seiten ziemlich gleichförmig zu, bis schließlich die Mannschaft und ihre Unzufriedenheit mehr in den Vordergrund rückt. Aber auch das bleibt erzählerisch enttäuschend unentschlossen.Die Stimmung ist ...

    Mehr
  • Klar Schiff zum Gefecht

    Klar Schiff zum Gefecht

    yellowdog

    25. June 2018 um 22:44 Rezension zu "Klar Schiff zum Gefecht" von Alexander Kent

    Ein Richard-Bolitho-Roman: „Richard Bolitho - Kapitän des Königs“, so der UntertitelDie Romane um die frühen Jahre Richard Bolithos sind so interessant, weil sie im Prinzip einem Entwicklungsroman in mehreren Teilen gleichen. In diesem Buch erhält er erstmals ein Schiff, auf dem er Kapitän sein wird. Das heißt, sich neu zu orientieren, sich kontinuierlich korrekt zu verhalten. Bolitho muss sich immer unter Kontrolle haben.Die Mannschaft muss er erst kennen- und einschätzen lernen. Da ist z.B. Jethro Tyrell sein Erster Offizier. ...

    Mehr
  • Setzt Fock und Großsegel!

    Kanonenfutter

    yellowdog

    16. June 2018 um 13:57 Rezension zu "Kanonenfutter" von Alexander Kent

    Kanonenfutter ist ein weiterer und vielleicht der bisher beste aus der Reihe um den jungen Richard Bolitho, der im 18.Jahrhundert für die englische Admiralität zur See fährt. Er ist 17 und inzwischen Leutnant.Auf der “Destiny” wird er dritter Offizier. Durch seine Verschlossenheit hat er es zunächst nicht leicht, doch der Kapitän ist ihm zugeneigt. Durch Richards Geradlinigkeit gewinnt er bald auch die bedingungslose Treue der Seemänner. Ein paar von ihnen stechen da besonders vor. Der bullenstarke Stockdale, ein ehemaliger ...

    Mehr
  • Segel in Luv

    Strandwölfe

    yellowdog

    22. May 2018 um 08:14 Rezension zu "Strandwölfe" von Alexander Kent

    Es ist erfreulich, dass der Refinery-Verlag eine Auswahl der Richard Bolitho-Romane von Alexander Kent als eBooks wiederveröffentlicht. Diese Reihe war früher mal sehr beliebt und ist auch heute noch lesbar. Strandräuber gefällt mir noch besser als der erste Teil der Reihe. Der Serienheld Richard ist immer noch ein junger Mann, gerade mal 17 und hat als Fähnrich erste Erfahrungen in der Marine gesammelt. Jetzt hat er nach 14 Monaten zum ersten Mal Heimaturlaub, der fällt jedoch ziemlich kurz aus, denn es kommt zu ...

    Mehr
  • Bolitho als Fähnrich

    Die Feuertaufe

    yellowdog

    09. May 2018 um 22:16 Rezension zu "Die Feuertaufe" von Alexander Kent

    Ein gutes Vorhaben vom e-Book-Verlag Refinery die Richard Bolitho-Reihe von Alexander Kent wieder zu veröffentlichen. Die Feuertaufe ist Teil 1 der Reihe, aber nicht der erste Bolitho-Roman von Kent. In der Handlungsabfolge ist es aber tatsächlich der Start. Der spätere Seestratege Richard Bolitho ist hier noch ein junger Fähnrich, fast ganz unten in der Hierarchie, aber dank seiner Persönlichkeit und Fähigkeiten besteht er gut.Dieser Start zeigt aber auch gut, wie hart das Leben für die Seeleute und Soldaten auch in ...

    Mehr
  • Midtempo

    Feindhafen Algier

    yellowdog

    10. November 2017 um 17:22 Rezension zu "Feindhafen Algier" von Alexander Kent

    Der erste Teil der Adam Bolitho-Reihe, aber schon der 24 der Gesamt-Serie.Ziemlich umständlicher Anfang mit zu vielen Figuren und einer Vorgeschichte, aber immerhin gilt es die Titelfigur Kapitän Adam Bolitho einzuführen und das gelingt.1815, die Zeit als Napoleon nach Elba ging, ist eine interessante Zeit und sorgt für eigenständige Atmosphäre, die das Seeabenteuer klar von denen des zweiten Weltkriegs abhebt.Es erinnert also mehr als C.S.Foresters Captain Hornblower als an Alistair MacLean, hat ebenfalls Pathos, aber eine ...

    Mehr
  • Rezension zu "Unter stählernen Fittichen" von Alexander Kent

    Unter stählernen Fittichen

    blueknight

    11. April 2010 um 01:12 Rezension zu "Unter stählernen Fittichen" von Alexander Kent

    Im 2.WW. werden die Geleitzüge der Alliierten unter anderem auch von Geleitträger geschützt. Der Titelheld ist als Marine-Flieger auf dem Träger "Glowler" stationiert und lernt die Hölle der Geleitzugschlachten im Atlantik kennen. Als der Träger dann auf dem japanischen Kriegsschauplatz im Pazifik eingesetzt wird, muss er auch Angriffe der Kamikaze-Flieger erleben und überstehen. Kent, der selbst als aktiver Marineoffizier am 2. WW. teilgenommen hat, hat wieder einen überaus spannenden, fesselnden Roman geschrieben ohne dabei die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Netz im Meer" von Alexander Kent

    Das Netz im Meer

    blueknight

    07. April 2010 um 22:43 Rezension zu "Das Netz im Meer" von Alexander Kent

    2. WW - Italien: Kleinst-U-Boote der Briten sollen ein deutsches Trockendock zerstören. Wie immer schafft es Alexander Kent meisterhaft die einzelnen Charaktere herauszuarbeiten, das große menschliche Leid darzustellen und trotzdem einen spannenden Roman über ein fiktives Geschehnis während des 2. Weltkrieges zu schreiben. Ein Roman mit einem Helden ohne dabei heroisch zu sein und ohne die Verherrlichung des Krieges. Kent ist wiederum ein toller Roman gelungen und wieder hat er bewiesen, daß er mit Recht einer der besten Autoren ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kanonenfutter. (7061 307)" von Alexander Kent

    Kanonenfutter. (7061 307)

    blueknight

    07. April 2010 um 22:19 Rezension zu "Kanonenfutter. (7061 307)" von Alexander Kent

    Als großer Fan von Alexander Kent und der Bolitho-Reihe kann ich nur eines sagen: genauso lesenswert wie alle anderen Romane. Wer C.S. Forester kennt wird Kent´s Bolitho ebenso lieben.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.