Alexander Kluge

 3,9 Sterne bei 82 Bewertungen
Autor von Chronik der Gefühle, Das Bohren harter Bretter und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Alexander Kluge wurde am 14. Februar 1932 in Halberstadt geboren. Er studierte in Marburg und Frankfurt/Main Rechtswissenschaften, Geschichte und Kirchenmusik. Nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt absolvierte er ein Volontariat bei dem Filmregisseur Fritz Lang und betätigte sich mit Erfolg als Filmemacher und literarischer Autor. Er erhielt zahlreiche Preise, unter anderem den Deutschen Filmpreis 2008 (Ehrenpreis). In der filmedition suhrkamp erschien zuletzt Nachrichten aus der ideologischen Antike. Marx – Eisenstein – Das Kapital. »Ich bin und bleibe in erster Linie ein Buchautor, auch wenn ich Filme hergestellt habe oder Fernsehmagazine. Das liegt daran, daß Bücher Geduld haben und warten können, da das Wort die einzige Aufbewahrungsform menschlicher Erfahrung darstellt, die von der Zeit unabhängig ist und nicht in den Lebensläufen einzelner Menschen eingekerkert bleibt. Die Bücher sind ein großzügiges Medium und ich trauere noch heute, wenn ich daran denke, daß die Bibliothek in Alexandria verbrannte. Ich fühle in mir eine spontane Lust, die Bücher neu zu schreiben, die damals untergingen.« Alexander Kluge, (Dankesrede zum Heinrich-Böll-Preis, 1993)

Neue Bücher

Cover des Buches Alexander Kluge: Der Konjunktiv der Bilder (ISBN: 9783959058360)

Alexander Kluge: Der Konjunktiv der Bilder

Neu erschienen am 31.05.2024 als Buch bei Spector Books OHG.

Alle Bücher von Alexander Kluge

Cover des Buches Trotzdem (ISBN: 9783630876580)

Trotzdem

 (37)
Erschienen am 10.05.2020
Cover des Buches Die Herzlichkeit der Vernunft (ISBN: 9783630875910)

Die Herzlichkeit der Vernunft

 (16)
Erschienen am 15.10.2017
Cover des Buches Chronik der Gefühle (ISBN: 9783518456521)

Chronik der Gefühle

 (5)
Erschienen am 28.11.2004
Cover des Buches Das Bohren harter Bretter (ISBN: 9783518463963)

Das Bohren harter Bretter

 (3)
Erschienen am 11.11.2012
Cover des Buches Die Lücke, die der Teufel läßt (ISBN: 9783518457375)

Die Lücke, die der Teufel läßt

 (2)
Erschienen am 27.11.2005
Cover des Buches Geschichten vom Kino (ISBN: 9783518419045)

Geschichten vom Kino

 (2)
Erschienen am 13.02.2007
Cover des Buches Trotzdem (ISBN: B0874M4VMB)

Trotzdem

 (2)
Erschienen am 27.04.2020
Cover des Buches 30. April 1945 (ISBN: 9783518465882)

30. April 1945

 (1)
Erschienen am 05.04.2015

Videos

Neue Rezensionen zu Alexander Kluge

Cover des Buches Trotzdem (ISBN: 9783630876580)
S

Rezension zu "Trotzdem" von Ferdinand von Schirach

War ok
Surarivor 5 Monaten

Ferdinand von Schirach und Alexander Kluge haben Anfang der Corona Pandemie (19 Tage nach dem Lockdown) über Chat diskutiert. In diesem Buch ist ein Auszug der Konversation zu lesen. Es werden Vergleiche gezogen zu früheren geschichtlichen Ereignissen und auch über diese diskutiert.
Es war einfach zu lesen, man ist schnell durch (es hat nicht mal 100 Seiten) ob man das aber wirklich gelesen haben muss, das sollte jeder für sich entscheiden. Es war OK aber auch nicht so das ich es jemanden in die Hand drücken würde und sagen lies das sofort. Ein klares kann man lesen wenn es einen interessiert, muss man aber nicht.

Cover des Buches Trotzdem (ISBN: 9783630876580)
MiniMichi0502s avatar

Rezension zu "Trotzdem" von Ferdinand von Schirach

Recht interessant
MiniMichi0502vor einem Jahr

Zwei weiße alte Männer unterhalten sich. Klingt erstmal recht abschreckend, war aber an sich recht interessant. Doch wurde es zwischenzeitlich sehr langatmig, als sie von Corona abgeschweift sind zu Philosophen um dann über Adolf Hitler doch wieder zurück zu Corona zu kommen.

Cover des Buches Trotzdem (ISBN: 9783630876580)
LadyMuffinchens avatar

Rezension zu "Trotzdem" von Ferdinand von Schirach

Sicherheit und Freiheit
LadyMuffinchenvor einem Jahr

Der Corona-Virus ist mittlerweile mehr oder weniger Alltag für uns geworden. Doch noch immer wird kontrovers darüber diskutiert, ob wir von Anfang an richtig mit dem Virus umgegangen sind. Ferdinand von Schirach und Alexander Kluge gestatten uns einen Einblick in eine Whatsappunterhaltung im Jahr 2020. 

Worte, die im Jahr 2020 überall zu hören und zu lesen waren werden hier sachlich diskutiert : Ausgangsbeschränkung, Maskenpflicht, Kontaktverbot, Einschränkung der Grundrechte, Durchseuchung. Wie schnell man eine persönliche Wertung in solche Diskussionen bringt, wissen wir alle. Jeder hatte eine Meinung dazu und schien es besser zu wissen, als die Politiker. Doch kaum einer von der Bevölkerung versteht, was alles dahinter steckt; was beachtet werden muss. Zugrunde liegt unser Grundgesetz. Es ist zu beachten und abzuwägen. Sicherlich keine leichte Aufgabe. 

Die beiden Autoren verstehen sich drauf die Punkte, die die Welt (hier insbesondere Deutschland) aufgeregt und interessiert haben auf den Punkt zu bringen und dabei auch die geschichtliche Seite zu beleuchten. Es werden Punkte angesprochen, die zum Nachdenken anregen. Natürlich provozieren sie auch, aber rational darüber nachgedacht muss man zustimmen. Die Situation war (und ist) nicht leicht, dieses knapp gefasste Buch braucht nicht mehr Seiten, um aufmerksam zu machen, wo die Probleme liegen und wie es ist auch mal zwischen die Zeilen zu blicken. 

Wirklich scharfsinnig und wortgewandt, ganz so, wie ich es von Schirach gewohnt bin. Wie immer kann ich es empfehlen, so weit man offen ist und sich traut auch mal über den Tellerrand zu blicken.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Alexander Kluge wurde am 14. Februar 1932 in Halberstadt (Deutschland) geboren.

Alexander Kluge im Netz:

Community-Statistik

in 150 Bibliotheken

auf 21 Merkzettel

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks