Alexander Kluge Die Wächter des Sarkophags

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Wächter des Sarkophags“ von Alexander Kluge

Am 26. April 1986 kommt es im Atomkraftwerk Tschernobyl zum GAU. Alexander Kluge hat Zeugen der Katastrophe befragt. Seine Gespräche mit unmittelbar Betroffenen führen uns vor Augen, dass wir nicht darauf vertrauen können, erneut davonzukommen

ehrlich, traurig, .... ein Buch, dass die Augen öffnet und zeigt, was diese Katastrophe bedeutet!

— dieFlo
dieFlo

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tschernobyl

    Die Wächter des Sarkophags
    dieFlo

    dieFlo

    16. December 2013 um 07:40

    Wir alle wissen, was dieses Unglück war aber dieses Buch besticht durch Details, durch Informationen und Interviews all der Leute die vor Ort waren. Grausam und ehrlich taucht der Leser ein, liest von der Unwissenheit der Bewohner von Prypjet und den Schicksalen die folgen. Fotos verstärken die ohnehin schon heftigen Texte und man schaut Richtung Himmel und fragt warum.... Man liest von Kämpfen untereinander, von Raub  und Verlust und kann sich nicht vorstellen, dass es Leute gibt, die freiwillig in dieses Gebiet zurück wollen, nur weil es ihre Heimat ist. Ich kann euch nicht mehr sagen - mir fehlen die Worte! Wir kennen die Auswirkungen und müssen heute noch unter den Folgen leiden und doch werden weitere Atomkraftwerke in unsere Welt gesetzt!  Das Buch ist schnell zu lesen und lässt mich schockiert zurück!

    Mehr