Acht Häftlinge: Leben in einer Parallelwelt (German Edition)

von Alexander Krützfeldt 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Acht Häftlinge: Leben in einer Parallelwelt (German Edition)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Acht Häftlinge: Leben in einer Parallelwelt (German Edition)"

Das Gefängnis ist ein Mikrokosmos, abgeriegelt von der Außenwelt, vom Alltag der anderen. Acht Häftlinge erzählen in diesem E-Book von ihrem Leben und dem Leben hinter Gittern: Einblicke in die Maschinerie eines unbekanntes Systems, in Hierarchien und Gewalt, Sex und Drogen, Kontrolle und Angst – und in das Innere von acht Menschen, die die Gefangenschaft verändert hat.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783644405295
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:118 Seiten
Verlag:Rowohlt E-Book
Erscheinungsdatum:20.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    theophilias avatar
    theophiliavor 5 Monaten
    Was erleben Häftlinge in der Haftanstalt?

    Wie ist es im Gefängnis wirklich?

    Liebe Leser, heute möchte ich Euch das Buch „Acht Häftlinge“ von Alexander Krützfeldt. vorstellen.

    Klappentext vom Autor
    „Das Gefängnis ist ein Mikrokosmos, abgeriegelt von der Außenwelt, vom Alltag der anderen. Acht Häftlinge erzählen in diesem E-Book von ihrem Leben und dem Leben hinter Gittern: Einblicke in die Maschinerie eines unbekanntes Systems, in Hierarchien und Gewalt, Sex und Drogen, Kontrolle und Angst – und in das Innere von acht Menschen, die die Gefangenschaft verändert hat.“

    Meine Meinung:

    Wie das Buch zu mir kam:

    Herr Krützfeldt hat meinen Blog unter rezi-suche gefunden und mich angeschrieben und ihr Buch empfohlen. Da mir der Titel sehr zugesagt hat, bat ich um das Buch und erhielt es schon rasch in meinem Mail Postkasten im Computer.

    Wie ich das Cover finde:

    Das Cover ist in weißer Farbe nüchtern mit schwarzer Schrift. Nur die nötigstigen Informationen erhält der Leser – aber auch nicht zu wenig. Die Ziffer ist noch in römischen Zeichen dargestellt. Der Untertitel – Leben in einer Paralellwelt – ist in der Darstellungskombination Ziffern in Buchstaben und römischen Zeichen versucht darzustellen.

    Wie das Buch aufgebaut ist:
    Das 118 Seiten lange Ebook habe ich als pdf erhalten.
    Es wird als Kindel Edition verkauft. nach dem Vorwort von Herrn Heribert Prantel über den Strafvollzug heutzutage kommen 8 Männer zu Wort, die in ihrer Zeit im Gefängnis von Alexander Krützfeld interviewt wurden. Jede Geschichte ist grundlegend individuell. Die Lebensberichte werden durchweg sachlich geschildert. In die Biographien ist Hintergrundinformation eingeflochten. Diese ist sehr wichtig, damit der Leser den Hintergrund des aktuellen Strafvollzuges versteht. Dies ist sehr gut gelungen. Die Information sind so unscheinbar und geben viel Inhalt wieder.


    Das Buch entstand im Rahmen eines Crownfounding Projektes.




    Was ich gelernt habe:

    Wer eine Straftat begangen hat, kommt ins Gefängnis. Doch ob unter den aktuellen Umständen die Leute sich bessern oder nur aufbewahrt werden, ist fraglich. Das Leben im Knast ist schwer und für viele die Hölle. Erniedrigung bis zum Tod kommen vor oder sind an der Tagesordnung.

    Wie ich das Buch bewerte

    Die 5 Sterne vergebe ich für dieses Buch gerne. Es fasst die Lebensbeschreibungen der Männer zusammen und gibt dem Leser ausreichend Hintergrundinformationen.


    Dank an den Autor

    Danke an Herrn Alexander Krützfeld für dieses Buch. Es hat mich sehr nachdenklich gemacht, denn das Gefängnis ist oft nicht zur Besserung da.

    Herr Krützfeld hat sich eingehend mit dem Thema Gefängnis und Strafvollzug befasst und konnte uns Lesern einen tiefen Einblick in die Welt hinter Gittern bzw. Dunkelheit vermitteln.

    Ich bin froh, dass ich in der Freiheit bin.


    Fazit
    Das Gefängnis kenne ich nur von außen. Danke dieses Buches kenne ich jetzt aus den Gefängnisalltag von Innen etwas. Gut, dass ich das Wissen aus einem Buch bekommen kann und nicht ausprobieren muss.


    Autor
    Mein Name ist Alexander Krützfeld. Ich bi in Achim geboren in den 80ern. Ich arbeite als Buchautor und Journalist.


    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks