Alexander Leonhard Wer zum Teufel ist Alice?

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(11)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wer zum Teufel ist Alice?“ von Alexander Leonhard

In fünf Tagen habe ich das Buch "Wer zum Teufel ist Alice?" regelrecht verschlungen, denn ich konnte nicht abwarten das Ende zu lesen.

— Chanty

Ich habe dieses Buch seid seiner Entsteheung verfolgt und die einezlnen Abschnitte sehr gerne gelesen. Ein sehr spannendendes Buch.

— rainergoecht

Es war wunderschön und entspannend dieses Buch zu lesen. Hoffentlich schreibt der Autor auch weiterhin solche spritzigen Komödien.

— Sommerblume12

Eine Sommerkomödie, die mich verzaubert hat. Vielen Dank dem Autor. Ich kann sie nur jedem empfehlen.

— juliazehnt

Schön und unterhaltsam geschrieben. Das richtige für gemütliche und entspannende Stunden. Das Buch hat mir sehr gut gefallen.

— Franzi-liest

Alice: Wie Bonnie & Clyde, nur ohne Clyde!

— esposa1969

Stöbern in Romane

Außer sich

Einerseits ein faszinierendes Debüt, andererseits eine persönliche Qual beim Lesen. Zu viel Abfall, Niederträchtigkeit und Einsamkeit...

parden

Der Typ ist da

Ganz nett zu lesen, aber nicht der Ortheil den ich gerne lese.

19angelika63

Der Gentleman

Herrlich witzig und urkomisch!

Kristall86

Tage ohne Hunger

Ein beeindruckendes Buch, das unter die Haut geht.

leserattebremen

Alles, was ich nicht erinnere

abgebrochen

Prinzenmama05

Der verbotene Liebesbrief

spannend, verwirrend und dabei sehr gefühlvoll - pures Lesvergnügen

Petra1984

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • WER ist Alice denn wirklich?

    Wer zum Teufel ist Alice?

    AddictedToBooks

    27. July 2014 um 16:59

    Klappentext: Alice ist eine kleine Ganovin, die durch ein traumatisches Erlebnis die Erinnerung an ihre Kindheit verloren hat. Sie treibt in allen Bundesstaaten der USA ihr Unwesen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Alice ist ausgesprochen hübsch und so fällt es ihr nicht schwer, wohlhabenden Männern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Doch eines Tages begegnet sie Jason, der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt. Von diesem Tag an hat sie nur einen Wunsch - zu denen da oben zu gehören. "Wer zum Teufel ist Alice?" von Alexander Leonhard ist eines der Bücher, die meine Erwartungen haushoch übertroffen haben. Ich lese um ehrlich zu sein meistens nur Büchern von bereits bekannten Autoren, denn da kann ich mir fast sicher sein, nicht enttäuscht zu werden. Aber "Wer zum Teufel ist Alice?" hat mich vom Klappentext her total angesprochen - und ich habe dem Buch eine Chance gegeben. Schon nach den ersten Seiten war klar, dass mir das Buch sehr gut gefallen wird. Der Schreibstil ist mir sofort aufgefallen und auch die immer wieder lebendig werdende Spannung fand ich wirklich super. Besonders gut gefallen hat mir bei diesem Buch auch die Protagonistin Alice. Diesbezüglich passt der Titel einfach perfekt, denn man fragt sich die ganze Zeit über, wer Alice denn eigentlich ist. Ich konnte ihre Handlungen mehr oder weniger nachvollziehen, fand sie toll und manchmal ziemlich nervig - aber genau das macht einen lebendigen Charakter aus. Somit ist Alice für mich die perfekte Protagonistin für das Buch. Alles in allem bin ich wirklich glücklich, dass ich die Chance hatte, dieses tolle Buch zu lesen. Mal wieder (selten, aber es passiert) hat mich ein neuer Autor komplett überzeugt. Ich werde "Wer zum Teufel ist Alice?" auf jeden Fall weiterempfehlen. Das Buch erhält von mir ganze 5 von 5 möglichen Sternen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Wer zum Teufel ist Alice?" von Alexander Leonhard

    Wer zum Teufel ist Alice?

    marinamillioti

    Eine amerikanische Komödie, die beweist, dass man mit Einfallsreichtum und einem unbändigen Willen zum Erfolg alles im Leben erreichen kann. Auf amüsante Art und Weise schildert der Autor den Weg einer jungen Frau, die durch einen tragischen Unfall ihr Gedächtnis verloren hat, sie ist heimatlos und bestreitet mit nicht ganz legalen Mitteln ihren Lebensunterhalt, aber durch ihren Liebreiz erobert sie nicht nur das Herz eines britischen Lords, sondern auch das eines texanischen Ölmilliardärs im Sturm. Eine spannende Geschichte, mit spritzigen Dialogen, skurrilen Begegnungen und auch nachdenklichen Passagen gepaart - die Mischung macht diesen Roman zu einer Komödie, die zu Herzen geht und gleichzeitig zum Schmunzeln einlädt und in der die Protagonistin ihre ganze Wandlungsfähigkeit zum Ausdruck bringt.  Aufgepasst: Auf Amazon und im Buchhandel ist dieser Roman in einem besonders schicken Gewand zu haben! 

    Mehr
    • 85
  • Ich konnte das Buch nicht weg legen

    Wer zum Teufel ist Alice?

    Chanty

    08. July 2014 um 16:56

    In fünf Tagen habe ich das Buch "Wer zum Teufel ist Alice" regelrecht verschlungen, denn ich konnte nicht abwarten das Ende zu lesen. Der Roman hat mir sehr gut gefallen. Er ist witzig und spannend geschrieben, dafür ein Bravo dem Autor. Bitte weiter solch schöne Romane, denn der Autor kann sehr gut mit Worten umgehen und Situationen schildern, die mich in diese Komödie eintauchen ließen. Ich freue mich schon auf den nächsten Roman des Autors. Ich kann diesen amüsanten Roman nur jedem empfehlen. Deshalb gebe ich dem Autor 5 Sterne.

    Mehr
  • Spannung-Witz-Romanze

    Wer zum Teufel ist Alice?

    rainergoecht

    26. June 2014 um 11:26

    Dieses Buch kann ich als Leser nur empfehlen. Es beherbergt alle Kategorien, vom Witz über Spannung und skurilen Begegnungen, letztlich eine Romanze der besonderen Art. Der Autor versteht es immer wieder die Spannung auch zu einem zwischenzeitlichen Höhepunkt zu bringen, sodass man fast gezwungen ist weiter zu lesen, weil man meint etwas wichtiges zu verpassen. Die Buch ist ein Muss für Liebhaber der besonderen bis fast komischen amerikanischen Komodie. Es gehört in jedes Bücherregal. 26.06.2014 Rainer Göcht, Buchautor und Schriftsteller

    Mehr
  • Alice, immer wieder eine Überraschung

    Wer zum Teufel ist Alice?

    juliazehnt

    29. May 2014 um 22:45

    Eine Sommerkomödie, die mich verzaubert hat. Vielen Dank dem Autor. Sie ist humorvoll, witzig und unterhaltsam. Ich habe mich köstlich über diese Alice amüsiert, sie verteufelt für ihre hinterhältigen Machenschaften und geliebt für ihr offenes und mitfühlenden Herz. Eine Frau die für jede Überraschung gut war.  Ich kann allen nur diesen Roman empfehlen. Dafür gebe ich 5 Sterne.

  • Entspannend

    Wer zum Teufel ist Alice?

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    In dem Roman geht es um eine junge Frau, die versucht ihren Lebensunterhalt kleine Betrügereien zu bestreiten. Was ihr nicht schwer fällt, da sie ausgesprochen hübsch ist und Männer anzieht. Doch reicht das? Unter den Titel steht der Vermerk: Eine amerikanische Komödie. Und das ist es auch. Eigentlich mag ich nicht so sehr, den amerikanischen Stil. Aber hier ging es. Es liest sich sehr schnell und flüssig. Und macht neben den Humor, auch nachdenklich. Obwohl die Protagonistin nicht gerade mit sehr legalen Mitteln ihren Lebenunterhalt bestreitet mag man sie. "Wer zum Teufel ist Alice"-ist ein schöner Roman, der für entspannende Lesezeit sorgt.

    Mehr
    • 2
  • Wer zum Teufel ist Alice? / Alexander Leonhard

    Wer zum Teufel ist Alice?

    Lenny

    Alice weiß nicht wo sie herkommt und wer sie ist. Alles was sie weiß ist ihr Vorname. Durch Gaunereien hält sie sich über Wasser! So startet diese Geschichte, doch dann lernt sie Jason kennen und verliebt sich in ihn..... auch möchte Alice hoch hinaus und möchte einen Titel, doch ein Titel kostet viel Geld..... Ein schöner Roman, mit einem schönen Ende, ganz wichtig! Ich habe hier nur 3 Sterne vergeben da mir alles zu glatt lief und ich mir vieles nicht vorstellen konnte.

    Mehr
    • 4
  • Man liebt sie und man hasst sie

    Wer zum Teufel ist Alice?

    Sommerblume12

    29. May 2014 um 01:23

    Es war wunderschön und entspannend dieses Buch zu lesen. Manchmal frech und skrupellos dann wieder einfühlsam und sensibel, einmal rotzfreche Straßengöre dann wieder elegante Dame der feinen Gesellschaft. Eine gelungene Gratwanderung zwischen den Welten. Man hasst sie und man liebt sie, das zum Teufel ist Alice

  • Eine sehr unterhaltsame Komödie

    Wer zum Teufel ist Alice?

    Franzi-liest

    29. May 2014 um 00:31

    Schön und unterhaltsam geschrieben. Das richtige für gemütliche und entspannende Stunden. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, deswegen gebe ich 5 Sterne.

  • Spaß und Spannung mit Alice

    Wer zum Teufel ist Alice?

    grossmama

    26. May 2014 um 19:39

    Dieses Buch hat mir viel Freude gemacht. Es ist spannend, komisch und überraschend - alles, was ich von einem unterhaltsamen Roman erwarte.

  • Tür an Tür mit Alice

    Wer zum Teufel ist Alice?

    esposa1969

    25. May 2014 um 11:18

    Hallo liebe Leser, heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, welches mit sehr gut unterhalten und teilweise amüsiert hat: == Wer zum Teufel ist Alice? == - Eine amerikanische Komödie Autor: Alexander Leonhard == Buchrückentext: == Alice ist eine kleine Ganovin, die durch ein traumatisches Erlebnis die Erinnerung an ihre Kindheit verloren hat. Sie treibt in allen Bundesstaaten der USA ihr Unwesen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Alice ist ausgesprochen hübsch und so fällt es ihr nicht schwer, wohlhabenden Männern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Doch eines Tages begegnet sie Jason, der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt. Von diesem Tag an hat sie nur einen Wunsch - zu denen da oben zu gehören. == Cover & Buchtitel: == Das Cover mit der New York City Midtown Skyline und dem Hudson river und den zwei Gesichter gefällt mir sehr gut, eben auch wegen der roséfarbenen Farbgebung. Die zwei Gesichter spiegeln die eben zwei Gesichter der Alice wider: Zum einen die verruchte Alice mit roten Lippen, zum anderen die ladylike Alice im dezenten schwarz-weiß. Und ich habe Dank des Titels "Who The F... is Alice" den verschandelten Smokie song im Ohr. Insgesamt finde ich das Cover äußerst ansprechend und neugierig machend auf die Story! == Leseeindrücke: == Zu Beginn der Handlung lernen wir Alice kennen, die bei einer Polizei-Kontrolle in den USA gestellt wird, unter Verdacht ein gestohlenes Fahrzeug zu lenken. Da ich den Buchrückentext zuvor gelesen hatte dachte ich mir: "Klar, ist ja auch eine Ganoven!" Dann aber merkt der Leser schnell, dass Alice nicht nur eine Ganovin und gerissene Frau ist, sondern auch sehr attraktiv zu sein scheint, da bereits auf den ersten Seiten die Cops ihre Brüste wie unabsichtlich berühren und ihr in den Ausschnitt starren. Optisch habe ich beim Lesen immer Faye Dunaway vor Augen, die in den 1960er Jahren die weibliche Hauptrolle im Film "Bonnie und Clyde" besetzte: Alice erinnert also an "Bonnie und Clyde", nur eben ohne Clyde. Wobei Alice ja schon gar nicht mehr als kleine Ganovin zu betiteln ist - so wie im Buchrückentext beschrieben -, denn das was macht: Scheckkartenbetrug mal schnell jemanden um 15.000 $ erleichtern. Urkundenfälschung mal hier schnell einen gefälschten Ausweis erstellen lassen, Heiratsschwindlerin, mal eben so jemanden um 167.000 $ erleichtern, Autodiebstähle und und und .... das finde ich schon ganz schön haarig. Witzig auch die Szene, als ein Beamter sich vom Stuhl erhebt und sie dabei den ihm entfahrenden Furz beschreibt. Jedenfalls ist Alice also eine attraktive und clevere Frau. Dass sie in Ascot der Queen vorgestellt wird, das fand ich schon ein wenig weit hergeholt, allerdings soll das wohl auch verdeutlichen, wie sehr sie Geschmack an dem feinen Leben findet. First Class Flüge durch Jason, Lordtitel durch den Adoptivvater und Bekanntschaft mit der Queen... Ich finde die gesamte Handlung gleichermaßen unterhaltsam, witzig und auch spannend und sogar leicht erotisch angehaucht. Dieser Roman gefällt mir blendet und liest sich fast in einem Rutsch durch und ist sehr unterhaltsam, aber Alice könnte ich wirklich zum Teufel schicken, denn wer zum Teufel ist eigentlich Alice!!?? Alice Simpson oder Alice Abbigail Lady of Blanchfort oder oder Alice Cunningham oder wie sie sich auch immer nennt Ob ihre Lügenturm zusammenbricht ... ob sie es schafft sich ändern zu können … Ob sie und Jason ein Paar bleiben … das alles verrate ich euch nicht, denn das dürft ihr bitte selbst lesen!! Die 415 Seiten, die zum Glück nicht zu eng bedruckt sind und in gut leserlicher Schriftgröße verfasst sind, haben mich bestens unterhalten und sehr gerne vergebe ich 5 von 5 Sternen! Vielen Dank für´s Lesen! by esposa1969

    Mehr
  • Eine unterhaltsame Komödie

    Wer zum Teufel ist Alice?

    birgitta1970

    06. May 2014 um 19:59

    Eine wunderschöne Komödie, die leicht, humorvoll und locker rüber kommt. Ein Lesevergnügen für entspannende Stunden. Ein besonderes Lob gilt dem Autor, der mir durch seine Art zu schreiben ein unvergessliches Lesevergnügen bereitet hat.

  • Eine außergewöhnliche Komödie

    Wer zum Teufel ist Alice?

    buecherfan85

    06. May 2014 um 16:04

    Eine amerikanische Komödie ganz nach meinem Geschmack. Witzig und kurzweilig geschrieben schildert der Autor den Weg einer jungen Frau, die  trotz eines Handicaps mit List und einer Portion Raffinesse auch so an ihr Ziel kommt. Von der namenlosen Alice bis zur feinen Gesellschaft schildert er auf humorvolle Weise ihre Wandlungsfähigkeit. Alice ist mir richtig ans Herz gewachsen. Sehr empfehlenswert.

    Mehr
  • Das zum Teufel ist Alice

    Wer zum Teufel ist Alice?

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. April 2014 um 01:13

    Sehr wandlungsfähig und anpassungsfähig ist diese junge Frau, die von der namenlosen Alice zu einer Dame der amerikanischen Upperclass wird. Der Autor hat es verstanden ihr Leben einzuhauchen, indem er sie am Anfang des Romans in einem recht amüsanten und humorvollen Straßenjargon sprechen und handeln lässt und immer wenn es erforderlich ist, wandelt sie sich zu einer vornehmen Dame die sehr wohl die Rituale der feinen Gesellschaft beherrscht. Diese sprachlichen Wechsel zwischen den Gesellschaftsschichten sind sehr gut gelungen und geben der Protagonistin hiermit die Möglichkeit, sich jeder Situation anzupassen. Ein empfehlenswerter Roman der entspannt, amüsiert und zwischendurch auch ein wenig zum Nachdenken anregt, denn wir schrieb der Autor in seinem Einführungssatz: "Hast Du was, bist Du was".   

    Mehr
  • Hast du was bist du was

    Wer zum Teufel ist Alice?

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. April 2014 um 00:41

    Eine Komödie die zum Schmunzeln anregt und auch so manches Mal nachdenklich stimmt. Kurzweilig und amüsant geschrieben.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks