Alexander Lohmann Lichtbringer

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lichtbringer“ von Alexander Lohmann

Tausend Jahre sind vergangen, seit das Herz des dunklen Herrschers vernichtet wurde. Die mächtige Zauberin Frafa dient noch immer Aldungan, ihrem alten Meister. Doch Aldungan ist längst nicht mehr der, der er zu sein scheint: Der Geist des dunklen Herrschers hat von ihm Besitz ergriffen -

Überwältigend. Düster. Voller überraschender Wendungen.

— DarthBrook
DarthBrook

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Faszinierender Fantasyauftakt mit drei starken Heldinnen, der aber etwas Anlaufzeit benötigt.

ConnyKathsBooks

Das Vermächtnis der Wölfe Teil 3 - Zwang

Nervenkitzel, unerwartete Wendungen und die Greifbarkeit der Atmosphäre machen den dritten Teil zu einer mehr als gelungenen Fortsetzung

Gwynny

Die Magier Seiner Majestät

Ein rundum gelungenes Debüt mit einem tollen Cover

Kerstin_Lohde

Die Königin der Flammen

Ein rundum gelungener Abschluss einer Trilogie wie ich finde

Kerstin_Lohde

Flammenwüste - Der feuerlose Drache

Ich mag die Flammenwüsten Trilogie aus der Feder von Akram el Bahay sehr

Kerstin_Lohde

Frostflamme

Ein spannendes Buch das ich nicht einfach so aus der Hand legen konnte

Kerstin_Lohde

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lichtbringer" von Alexander Lohmann

    Lichtbringer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. November 2011 um 23:35

    Ein absolut gelungener Abschluss der High-Fantasy-Triologie der Finstervölker. "Lichtbringer" verbindet beide vorangegangenen Romane "Gefährten des Lichts" und "Tag der Messer". Ein spannender Abenteuer Roman, der es locker mit jeder Fantasyliteratur aufnehmen kann. Hier verschmelzen Fantasyvölker mit der heutigen Zeit. Auch wenn hier ein Zeitsprung von 1000 Jahren zu den "Tag der Messer" besteht, fügen sich die Figuren in die heutige Zeit ein. Alle Figuren haben ihr eigenes Leben und das Buch liest sich flüssig bis ans wehmütige Ende. Politische Intrigen wie auch moderne Erneuerungen fügen sich hervorragend ein. Hier geht die Geschichte der Albe Frafa weiter und bleibt spannend bis zum Schluss die Hauptfigur. Nicht wirklich scheint der Zeitsprung die Geschichte zu stören und ehemalige Figuren wurden bestens ersetzt. Ob die Gnome oder Goblins, niemand verliert hier an Bedeutung. Ein wirklich sehr gelungener Abschluss dieser Triologie und jeder Fan dieses Genre sollte diese Bücher gelesen haben.

    Mehr
  • Rezension zu "Lichtbringer" von Alexander Lohmann

    Lichtbringer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. November 2010 um 10:37

    Am Anfang war es ein wenig langweilig brauchte mehrere Seiten um in die Geschichte eintauchen zu können. Aber der Schluss war sehr gut. ein Schönes Buch