Alexander McCall Smith The Minor Adjustment Beauty Salon

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Minor Adjustment Beauty Salon“ von Alexander McCall Smith

As Botswana awaits the familiar blessing of the rains and the resumption of the eternal cycle, seismic upheaval is taking place at the No. 1 Ladies' Detective Agency. Not only is Mr J. L. B. Matekoni attempting to reform himself into a modern husband, but after her marriage to Phuti Radiphuti, Mma Ramotswe's challenging but irreplaceable associate Mma Makutsi has joyful news. With the arrival of an heir to the Double Comfort furniture empire and Mma Makutsi busy with motherhood, Mma Ramotswe must tackle tea-making and detective work alone. Well-known troublemaker Violet Sephotho may or not be behind a smear campaign against the Minor Adjustment Beauty Salon, and a dispute over the will of a local dignitary points to a shocking family secret. But the No. 1 Ladies' Detective Agency is resilient and adaptable, and change brings salutary lessons: that our enemies are not always obvious, that a snake under the bed may be an ally, and that a mother's love conquers all. (Quelle:'E-Buch Text/03.10.2013')

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2014 und endet am 31.12.2014. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 18.12.2013 bis 31.12.2014 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2014 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2014, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2014-1043761200/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich, Der Einsendeschluss für gelesene Bücher 2014 ist der 06.01.15. Allerdings müssen die Bücher im Dezember begonnen worden sein! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1.Eka 2. mabuerele 3. Wildpony 4. dorli 5. Brilli 6. LibriHolly 7. Weltverbesserer 8. elisabethjulianefriederica 9. flaschengeist1962 10. Postbote 11.danzlmoidl 12. Antek 13. sonjastevens 14. Matzbach 15. Schneckchen 16. rumble-bee 17. saku 18. wiebykev 19. Machi 20. Huschdegutzel 21. Buchrättin 22. liarabe Gelesene Bücher Januar: 20 Gelesene Bücher Februar: 51 Gelesene Bücher März: 75 Gelesene Bücher April: 53 Gelesene Bücher Mai: 49 Gelesene Bücher Juni: 46 Gelesene Bücher Juli: 43 Gelesene Bücher August: 48 Gelesene Bücher September: 41 Gelesene Bücher Oktober: 43 Gelesene Bücher November: 55 Gelesene Bücher Dezember: 52 Zwischenstand: 576 Bücher Team Thriller: 1. ginnykatze 2. MelE 3. eskimo81 4.SchwarzeRose 5. xXeflihXx 6. Nenatie 7. Jeanne_Darc 8. bookgirl 9. Carina2302 10. Seelensplitter 11. Eskarina* 12. takaronde 13. BuchblogDieLeserin 14. Kitayscha 15. Synic 16. Kaisu 17. Ginger_owlet 18. Bücherwurm 19. Mira123 20. Samy86 21. britta70 22. kvel 23. dieFlo 24. JessyBlack 25. Sternenstaubfee 26. Janosch79 27. igela Gelesene Bücher Januar: 22 Gelesene Bücher Februar: 35 Gelesene Bücher März: 39 Gelesene Bücher April: 57 Gelesene Bücher Mai: 59 Gelesene Bücher Juni: 40 Gelesene Bücher Juli: 45 Gelesene Bücher August: 34 Gelesene Bücher September: 31 Gelesene Bücher Oktober: 30 Gelesene Bücher November: 45 Gelesene Bücher Dezember: 61 Zwischenstand: 498Bücher

    Mehr
    • 2148
    kubine

    kubine

    01. April 2014 um 19:24
  • Warm-hearted and funny as ever

    The Minor Adjustment Beauty Salon
    rumble-bee

    rumble-bee

    31. March 2014 um 18:17

    Zugegeben, ich habe zunehmend Schwierigkeiten damit, die Bücher um die "N° 1 Ladies' Detective Agency" als Krimis zu bezeichnen. Ich fühle mich vielmehr wie im Kreis einer wohlvertrauten Familie, mit denen ich Sorgen und Nöte, aber auch Lachen teile. Auch dieser Band ist wieder mit viel Herzblut geschrieben. Mma Makutsi, um Band 12 herum erst glücklich verheiratet, wird in diesem Buch schwanger und bekommt ein Baby. Doch sogleich mischt sich die altbekannte, verhasste Tante ihres Ehemannes in den Haushalt ein... und auch hier trägt Mma Ramotswe, die Detektivin, wieder zur "Lösung" bei. Doch das ist nur einer ihrer "Fälle" in diesem Buch. Ein gerade neu eröffneter Schönheitssalon wird verleumdet; und auch bei einer zu machenden Erbschaft eines stadtbekannten Farmers scheint nicht alles mit rechten Dingen zuzugehen. Ist der Neffe Liso wirklich der Neffe des verstorbenen Rra Edgar? Wer hat sonst ein Interesse daran, die Farm zu erben? Oder gibt es gar ein düsteres Familiengeheimnis...? Wie immer bei Mma Ramotswe, besteht sicherlich die Hälfte des Buches einfach aus der Fortführung der Geschichten und Anekdoten rund um die teilnehmenden Figuren, und zur anderen Hälfte aus den eigentlichen "Ermittlungen". Die Mischung ist dabei genau so getroffen, dass man sich fühlt wie an einem heißen Tag mit guten Freunden beim Tee! Unerfahrene Leser könnten das beschaulich oder langweilig finden. Ich finde es zauberhaft! In jedem Kapitel gibt es Sätze, die ich mir unterstrichen habe. Das Buch transportiert nämlich, wie alle seine Vorgänger auch, wieder einmal bergeweise Lebensweisheiten rund um das Leben, insbesondere das Leben in Afrika. Um Männer und Frauen. Und um den Umgang mit schwierigen Mitmenschen. Man kann es also auch als "reinen Roman" mit Gewinn lesen. Wunderbar auch die Gabe des Autors, immer wieder Szenen mit schreiender Situationskomik zu erfinden! Zum Beispiel Mma Ramotswe nach einem Regenguss im Matsch. Oder die ungeliebte Tante auf der Flucht vor einer Schlange. Oder... oder...! Wirklich köstlich! Eine einzige Einschränkung: diese Bücher liest man wahrscheinlich am besten der Reihe nach. Sonst gehen einem zu viele Anspielungen aus vorherigen Bänden verloren. Insgesamt aber ist auch dieses Buch wieder wunderbar leicht, aber nicht flach, zu lesen gewesen. Alexander McCall Smith schreibt eines der schönsten "Englische", die ich überhaupt kenne. Und er liebt seine Figuren. Ein warmherziger Hochgenuss!

    Mehr