Alexander Merow Das aureanische Zeitalter I

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das aureanische Zeitalter I“ von Alexander Merow

In einer fernen Zukunft herrscht das Goldene Reich, das älteste und mächtigste Imperium der Menschheit, über die Erde und ihre Kolonieplaneten. Flavius Princeps, ein junger Mann aus gutem Hause, lebt ein sorgloses Leben in Wohlstand und Überfluss. Doch mit dem Amtsantritt eines neuen Imperators, welcher umfassende Reformen im Goldenen Reich durchführen will, ändert sich die Situation dramatisch. Der ehrgeizige Herrscher trifft bei seinen Vorhaben auf den erbitterten Widerstand der reichen Senatoren und schon bald wird das Imperium von politischen Intrigen erschüttert. Unerwartete Ereignisse nehmen ihren Lauf und es dauert nicht lange, da bekommt auch die heile Welt von Flavius Risse und er wird in einen Machtkampf gewaltigen Ausmaßes hineingezogen…

Stöbern in Fantasy

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Sprachakrobatik alleine reicht eben nicht, wenn einem die Ideen ausgegangen sind, pardon, das Orm verlassen hat.

Bernhard_Hampp

Rabenaas

Weil das Universum groß ist und der Himmel schwarz. Weil da draussen Sterne darauf warten entdeckt zu werden. Weil Sarahs Worte Magie sind.

Thanksalot

Bird and Sword

Eine spannende, gefühlvolle und mitreisende Geschichte über die Liebe und die Macht der Worte.

Ruby-Celtic

Götterblut

Ein toller Auftakt mit einem riesigen Cliffhanger.

travelsandbooks

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

noch stärker als der erste Teil! Jetzt heißt es ewig warten auf Teil drei.

lillylena

Nevernight - Die Prüfung

Brutal und unerbittlich. Kämpferisch und mit knallharter Protagonistin. Für meinen Geschmack etwas zu sehr, meinen Nerv traf das Buch nicht.

buchstabentraeumerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das aureanische Zeitalter I" von Alexander Merow

    Das aureanische Zeitalter I

    Marduk44

    06. September 2012 um 22:38

    "Das aureanische Zeitalter" gewährt einen Blick in eine weit entfernte Zukunft der Menschheit und diese Zukunft ist nur auf den ersten Blick rosig. Die Menschheit ist in Kasten aufgeteilt und während die Aureaner, die Angehörigen der obersten Kaste, über ein mächtiges Sternenreich herrschen, hausen die Anaureaner als unterste Kastenangehörige in Slums und Ruinen. Doch zu der Machtfülle der Aureaner gesellen sich nach Jahrhunderten des Wohlstands und der Alleinherrschaft bald Dekadenz und Korruption. Der Hauptheld des Romans, Flavius Princeps, wird mitten in einen Machtkampf der verschiedenen politischen Gruppen im Imperium hineingezogen als er unfreiwillig zur Armee einberufen wird. Ein toller SF-Roman, der fesselt und außerdem tiefgehend und gut durchdacht ist. Viele Dinge, die das Imperium quälen, sind auch ein Teil unserer heutigen Welt, was die Geschichte nur noch glaubhafter werden lässt. Im Bezug auf die Kampf- und Actionszenen im Buch kann ich nur sagen, dass hier bester Military-SF geboten wird. Es geht auch in der Zukunft hart und heftig zur Sache und es machte mir Spaß, das AZ zu lesen. Bin auf den zweiten Teil gespannt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks