Alexander N. Zeram Feueraugen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Feueraugen“ von Alexander N. Zeram

Stellen Sie sich vor: Sie gehen durch eine Tür und … betreten eine andere Welt. Mit der nächsten Tür noch eine … und dann noch eine … Der Regisseur James J. Baldwin und sein Team befinden sich auf einer Expedition in eine abgelegene Gegend, um vor Ort Material für ihr neuestes Projekt zu sammeln: Ein Film über die Legende von Schloss Rachass und seinen Bewohnern, den Brüdern des Feueraugen-Ordens. Als ein Mitglied der Filmcrew spurlos verschwindet, macht sich das Team um den Regisseur auf die verzweifelte Suche. Eine rasante Achterbahnfahrt durch Zeiten und Welten mit gefährlichen Protagonisten beginnt – Baldwin und seine Leute erleben das, was sie ursprünglich nur in ihrem Film darstellen wollten. Bald stellt sich die Frage: Was von all dem ist real? Doch es sind nicht nur Generäle, Könige und Tyrannen, Geister und Dämonen, gegen die sie sich durchsetzen müssen: Es ist der Kampf gegen eine viel stärkere, nahezu unbesiegbare Macht, die langsam aus dem Dunkel hervortritt … James Jones Baldwin, Regisseur experimenteller Filmwerke, ist mit seinem Team in einer abgelegenen (nicht weiter geografisch bestimmten) Gegend unterwegs, um Material für einen geplanten, neuen Film 'vor Ort' zu sammeln. Ein mit Baldwin befreundeter Archivar hat sehr alte Schriftstücke gefunden, die darauf hinweisen, dass es vor Jahrhunderten einen Zusammenschluss von Menschen gegeben haben muss, deren Ziel es war, die Bösen und Ungerechten zu bestrafen. Die Legende von diesen 'Feueraugen-Rächern' interessiert den Regisseur und er möchte daraus einen Film machen. Verirrt auf dem Weg zum legendären Schloss 'Rachass', müssen Baldwin und seine Leute weitab von ihrem einfachen Hotel in einem kleinen Dorf draußen auf der Ebene in ihren Autos übernachten. Auf unerklärliche Weise verschwindet dort einer von ihnen (Rodolphe). Die Suche nach dem Vermissten bringt eine Fülle von Geschichten hervor, die sehr eng an die Sage des 'Feueraugen-Ordens' anknüpfen. Doch die Dorfbewohner haben ganz allgemein etwas gegen Fremde und die chaotische Truppe des Regisseurs wird schließlich aus dem Hotel geworfen und zuletzt aus dem Dorf vertrieben. Der Inhaber eines Gemischtwarenladens hat sich ihnen angeschlossen - er war als kleiner Junge vor vielen Jahren dabei, als ebenfalls zwei Menschen draußen in der Ebene auf unerklärliche Weise verschwunden sind. Die Leute um Baldwin wissen also jetzt, dass sie es mit mysteriösen und unvorhersehbaren Ereignissen zu tun haben werden, kehren an den Lagerplatz zurück, an dem Rodolphe verschwunden ist, und bereiten von dort aus eine groß angelegte Suche vor.

Stöbern in Fantasy

Vier Farben der Magie

WOW - Eine fantastische Reise

stellette_reads

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

Das Frostmädchen

Hat mich leider nicht überzeugen können.

fin_fish

Der Galgen von Tyburn

Dieser Band hat mir endlich mal wieder richtig Spaß gemacht und endlich erfährt man Wichtiges über den Gesichtslosen.

Ms_Violin

Der Drachenjäger - Die erste Reise ins Wolkenmeer

Ich mag die Welten die Bernd Perplies erschaffen kann, tolles Buch zum abtauchen und abschalten.

lisaA

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Feueraugen" von Alexander N. Zeram

    Feueraugen
    Muriel-Leland

    Muriel-Leland

    03. April 2011 um 10:45

    Ein erfrischendes Buch mit mehr als erfrischenden Charakteren. Der Autor vereint hier den Charme verschiedener Nationalitäten und den eigenen trockenen Humor, zu einem wirklich gelungenen Roman.