Alexander Osang Hannelore auf Kaffeefahrt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hannelore auf Kaffeefahrt“ von Alexander Osang

Wieso grinst Hannelore Kohl immer so? Wer war nochmal Mäcki Lauck? Und was macht Udo Lindenberg nachts in Berliner Hotels? Dies und noch viel mehr erzählt Alexander Osang, der unbestrittene Meister der klassischen Reportage, mit einer Könnerschaft, die ihm nahezu wöchentlich lukrative Abwerbeangebote auf den Schreibtisch flattern läßt. Seine Geschichten, mit denen er seit Jahren die Rückseite der Vereinigung sichtbar macht, zeichnen sich aus durch einen scharfen Blick für unfreiwillige Komik und unverschuldete Tragik. So scharf er mit denen ins Gericht geht, die das Leben unverdientermaßen auf die Siegerseite gespült hat, so groß ist sein liebevoller Respekt für die ewigen Verlierer. Ein schräges Stück Deutschland und eine Art Bilanz der ersten zehn Jahre deutscher "Einheit".

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen