Alexander Paul

 4 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor*in von Die Todsängerin.

Lebenslauf

Alexander Paul ist Schleswig-Holsteiner durch und durch. In der Nähe von Rendsburg aufgewachsen, lebt er inzwischen in Husum. Dort arbeitet er für ein Unternehmen, dass Offshore-Windparks baut. Am Wochenende lässt er sich auf dem Deich gern selbst den Wind um die Ohren pusten, am liebsten in Begleitung seiner Frau und seiner Söhne. Er ist ein großer Kinofan, wobei ihm Fantastisches am liebsten ist.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Alexander Paul

Cover des Buches Die Todsängerin (ISBN: 9783404209262)

Die Todsängerin

 (2)
Erschienen am 26.11.2021

Neue Rezensionen zu Alexander Paul

Cover des Buches Die Todsängerin (ISBN: 9783404209262)
G

Rezension zu "Die Todsängerin" von Alexander Paul

interessante und etwas unnahbare Figuren, ein plottwist, der irgendwie da war aber auch irgendwie nicht und ein guter Schreibstil. Wie bewerte ich das Buch? Absolut keine Ahnung 😂
Ginas_Seitengefluestervor einem Jahr

Es wird aus 4 verschiedenen Sichten erzählt, wobei hier ein großer Fokus auf dem Leben und dem Alltag der verschiedenen Figuren gelegt wird. Ich fand die Figuren interessant, konnte leider keinen engen Bezug zu ihnen aufbauen, was aber nicht so tragisch war. Ihr Lebenswelten waren sehr unterschiedlich, sodass sie alle vor verschiedene Probleme gestellt wurden. Die Entwicklungen der Figuren fand ich sehr spannend, da ich mit ein paar absolut nicht gerechnet hätte und mir da auch unschlüssig bin, ob die Entwicklung einfach nur sehr überraschend oder doch nur aus der Luft gegriffen war😅 nach ca 200 Seiten haben sich die Wege der Figuren endlich gekreuzt.(Bei sowas bin ich immer etwas ungeduldig müsst ihr wissen😂)


Auf den letzten 150 Seiten (insg. Ca 350 Seiten) ist alles Schlag auf Schlag passiert und man hatte keine Zeit, sich zu erholen. Dadurch fühlte ich mich am Ende gehetzt und es war für mich viel zu schnell vorbei.. Keine richtige Vorbereitung der letzten "Schlacht", obwohl man diese eigentlich nicht so bezeichnen kann. Und es war viel zu schnell und zu einfach vorbei. Und am Ende.. War ich total verloren. Was hatte ich da gelesen? Und vor allem: was hat mir das Buch mitgegeben?

Die Fragen kann ich euch ehrlich nicht beantworten. Mitgegeben hat es mir irgendwie nichts, obwohl es ja nicht schlecht war. Aber es war einfach ein komisches Gefühl am Ende des Buches, dass mich doch recht verwirrt hat 😅

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 19 Merkzettel

Worüber schreibt Alexander Paul?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks