Alexander Puschkin Pique-Dame und andere Erzählungen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pique-Dame und andere Erzählungen“ von Alexander Puschkin

Wie kein Dichter vor ihm prägte Alexander Puschkin die Literatur seines Landes. Seine berühmten Novellen, in denen sich Elemente der Phantastik mit einem Realismus von großer Klarheit und Lakonie mischen, stehen am Beginn der russischen Prosaliteratur von Weltgeltung.Alexander Puschkin (1799–1837) hatte als Lyriker bereits Weltruhm erlangt, als er sich knapp dreißigjährig der Prosa zuwandte und auch auf diesem Feld zum bedeutendsten russischen Autor seiner Zeit avancierte. Der unter dem Titel «Erzählungen Belkins» zusammengefaßte Zyklus von fünf Novellen, mit dem die vorliegende Sammlung einsetzt, bildete nicht nur im Werk Puschkins einen Markstein, sondern erwies sich als bestimmend für die weitere Entwicklung der russischen Literatur. Die ländlichen Geschichten, allesamt in der Gegenwart des Autors angesiedelt, gelten als Ausgangspunkt der später so reichen realistischen Erzähltradition des Landes. Ihr lebendiger, ungekünstelter Stil, in dem Puschkin die volkstümliche Rede mit kirchenslawischen Elementen verband und damit die russische Literatursprache begründete, war von weitreichender Wirkung auf nachfolgende Schriftstellergenerationen. In unserer Auswahl folgt, angeordnet nach der Reihenfolge des Entstehens, die erst posthum erschienene Novelle «Dubrowskij», die das Verhältnis von Recht, Gewalt und Selbstjustiz umkreist. Von einem, den die Raffgier ins Verbrechen und schließlich in den Wahnsinn treibt, berichtet die berühmte titelgebende Erzählung, die in ihrem metaphysischen Gehalt auf Dostojewskijs «Schuld und Sühne» vorausweist. «Die Hauptmannstocher», ein historischer Liebesroman aus der Zeit des Bauernrebellen Pugatschow, erschienen ein Jahr vor Puschkins frühem Tod infolge eines Duells, beschließt den Band.Inhalt: Die Erzählungen des seligen Iwan Petrowitsch Belkin / Dubrowskij / Pique-Dame / Die Hauptmannstochter.

Stöbern in Romane

Der Brief

Gute Idee, oberflächliche Umsetzung

skaramel

Töte mich

Nicht zu empfehlen.

verruecktnachbuechern

Hotel Laguna

Eine literarische Familienreise in das schöne Mallorca. Gewürzt mit Kritik am Massentourismus

rallus

Und jetzt auch noch Liebe

Emma ist arbeitslos, schwanger und von Vater getrennt. Als sie Joe kennenlernt.Dieser steht vor der Hochzeit.Eine amüsante Zeit beginnt.

Nina_Sollorz-Wagner

Was man von hier aus sehen kann

Wortgewandt, bildhaft, berührend und voller Humor. Ein Buch über die Liebe, das Leben und den Tod und eine außergewöhnliche Gemeinschaft.

Seehase1977

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die einem atemlos zurückläßt, grandios erzählt.

dicketilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen