Alexander Rieckhoff , Stefan Ummenhofer Schwarzwaldrauch

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schwarzwaldrauch“ von Alexander Rieckhoff

Der Schwarzwald wird von einem gewaltigen Orkan heimgesucht. Noch während das Unwetter tobt, erhalten der neugierige Lehrer Hubertus Hummel und der Journalist Klaus Riesle einen beunruhigenden Anruf. Ein Jäger will ihnen etwas Dringendes mitteilen, doch dann bricht die Verbindung ab. Als sie ihn zu Hause aufsuchen, finden sie den Wildexperten neben dem Schwarzwälder Schinken aufgehängt in seiner Räucherkammer. Zunächst sieht es wie Selbstmord aus, doch dann stellt sich heraus: Der Mann wurde ermordet! War der Jäger zwischen die Fronten eines Schinkenstreits geraten?

nervt!

— fuxli

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Spannender Cliffhanger am Schluss...

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Selfies

Ich bin ein großer Adler Olsen Fan, daher war ich besonders begeistern von dem Buch. Ein definitives Must-have im Bücherherbst!

Ein LovelyBooks-Nutzer

Blutzeuge

nervenzerfetzende, spanennde Fortsetzung der "Rizzoli & Isles" - Reihe

snowbell

Das Apartment

Merkwürdig aber spannend

brauneye29

Das Mädchen aus Brooklyn

Auch, wenn das Titelbild nicht Brooklyn darstellt: Der Inhalt hat es in sich, spannend und hervorragend geschrieben!

LinusGeschke

Die Stunde des Wolfs

Konnte mich leider nicht überzeugen

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Im Schwarzwald raucht's

    Schwarzwaldrauch

    Sonnenwind

    11. August 2016 um 17:12

    Wie auf dem Cover zu sehen, gibt es herrliche kapitale Schinken. Und just während eines gewaltigen Sturms, der an den Orkan Lothar von Weihnachten 1999 erinnert, wird der Räucherschinkenfabrikant Michael Burger erhängt aufgefunden - von den beiden Hobby-Kriminalisten Hubertus Hummel und Klaus Riesle. Und nachher ist alles ganz anders als man denkt.Hier sprüht's nur so vor Lokalkolorit, man hört die Schwaben reden. Und das gemütliche Ambiente ist auch sehr nett eingefangen. Ob die Handlung wirklich so hätte stattfinden können, sei dahingestellt; wir haben es hier mit Unterhaltung zu tun. Die ist zwar nicht besonders anspruchsvoll, aber doch sehr nett.Die beiden Protagonisten fand ich weniger gut ausgearbeitet als einige Nebendarsteller, wie z.B. Ewa, die polnische Freundin des Journalisten Riesle. Dessen Flucht vor der Hochzeit ist anfangs ausgesprochen nett zu lesen, wird gegen Ende aber etwas ermüdend, wogegen Ewa reizend bleibt.Dann noch der Kommissar Thomsen, der einen krankhaften Reinlichkeitsfimmel kultiviert. Ein Schuß Yoga kommt auch noch vor, der zum Glück nicht überstrapaziert wird.Insgesamt eine nette Story für zwischendurch, die zwar einige Längen hat, aber doch gut lesbar bleibt und mich gut unterhalten hat.

    Mehr
  • nervtötend oder langweilig

    Schwarzwaldrauch

    fuxli

    12. April 2016 um 11:31

    Ok, das ist ein Regionalkrimi. Ein typischer. D.h., es gibt Ortsbeschreibungen zum Wiedererkennen, urige Einheimische mit den typischen Eigenschaften, einen 'Ausländer', also jemanden, der nicht von dort stammt und folglich die Eigenheiten nicht versteht und, ach ja, einen Mord. Und es gibt natürlich ein Ermittlerduo, charakterlich so gegensätzlich wie Tag und Nacht, aber in inniger Freundschaft verbunden. Alles da. Obendrein gibt es auch Humor. Feine Sache. Aber ach, muss denn einer der beiden Ermittler so ein Ekelpaket sein? Egoistisch, rüpelhaft und stolz darauf, dass er keine Bildung hat – einer der Art von Menschen, wie sie einem heutzutage viel zu oft auf der Straße begegnen und von denen ich dann nicht auch noch in Büchern belästigt werden will. Und mit dem soll ich mitleiden und mitfiebern? Nein. Sein 'Partner' Hubertus Hummel ist ein netter Kerl, geht aber völlig unter. Nicht nur bei seinem Freund, sondern auch bei seiner Frau, die tagein tagaus nur ihre innere Mitte sucht. Ich liebe den Schwarzwald und seine Bewohner. Aber hier war ich dann doch relativ schnell erst vom Reporter genervt, dann von der Handlung gelangweilt. Man muss wahrscheinlich doch vor Ort wohnen, um diesen Krimi schätzen zu können.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks