Alexander S. Puschkin

(55)

Lovelybooks Bewertung

  • 99 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 5 Leser
  • 4 Rezensionen
(21)
(26)
(8)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Dubrowski

Bei diesen Partnern bestellen:

Märchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Märchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Erzählungen

Bei diesen Partnern bestellen:

Boris Godunow

Bei diesen Partnern bestellen:

Gesammelte Werke, 6 Bde.

Bei diesen Partnern bestellen:

Jewgenij Onegin

Bei diesen Partnern bestellen:

Pique Dame

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Gedichte

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Märchen vom Zaren Saltan

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Meister-Erzählungen

Bei diesen Partnern bestellen:

Jewgeni Onegin

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Hauptmannstochter

Bei diesen Partnern bestellen:

Onegin

Bei diesen Partnern bestellen:

Boris Godunow

Bei diesen Partnern bestellen:

Eugen Onegin/ Evgenij Onegin

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nur für Schwindelfreie

    Märchen
    sKnaerzle

    sKnaerzle

    17. May 2015 um 16:03 Rezension zu "Märchen" von Alexander S. Puschkin

    Märchen anderer Länder lese ich ab und zu ganz gerne, weil der Vergleich einfach Spaß macht. In meiner Ausgabe waren das "Schneewittchen" und "Vom Fischer und seiner Frau". Alles sehr ähnlich und doch ganz anders. Ein besonderer Effekt entsteht aber, weil Puschkin diese Märchen als kleine Versepen abgefasst hat und die vielen Wiederholungen in gereimter Form führen dazu, dass man plötzlich laut mitliest, lachen muss und am Ende dreht sich alles - ich schwör's.

  • Wer ist hier der Bösewicht?

    Die Hauptmannstochter
    sKnaerzle

    sKnaerzle

    Rezension zu "Die Hauptmannstochter" von Alexander S. Puschkin

    Der Ich-Erzähler Grinew, ein junger Mann von Stand, noch ziemlich naiv, soll seinen Dienst in einer Festung im Süden Russlands ableisten. Auf der Reise gereicht ihm sein Leichtsinn des Öfteren zum Nachteil, er verliert viel Geld beim Spiel, verirrt sich im Nebel, verschenkt seinen Pelz an einen Mann, halb Bettler, halb Räuber und kommt in der Festung an.  Der Hauptmann, der die Festung kommandiert, hat eine Tochter, in die Grinew sich sofort verliebt, und weil wir uns in der russischen romantischen Literatur befinden, gibt es ...

    Mehr
    • 2
  • Unvollendet, aber trotzdem wunderschön...

    Dubrowskij
    MissLillie

    MissLillie

    11. April 2014 um 22:49 Rezension zu "Dubrowskij" von Alexander S. Puschkin

    Obwohl es nur 68 Seiten lang ist, habe ich für dieses unvollendete Werk Alexander Puschkins recht lange gebraucht. Es liegt zum einen an der wirklich nicht guten Übersetzung, es sind sehr viele Fehler in dieser Ausgabe, die es dem Leser nicht einfach machen im Lesefluss zu bleiben, zum anderen ist es eine Art Rohfassung, da Puschkin diesen Prosatext nicht vollenden konnte. Somit kommt es zu einigen Lücken und Sprüngen, die den Leser langsam werden lassen, was gar nichts macht, denn so hat man länger was von dieser wirklich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Jewgenij Onegin" von Alexander S. Puschkin

    Jewgenij Onegin
    Sokrates

    Sokrates

    22. February 2012 um 18:31 Rezension zu "Jewgenij Onegin" von Alexander S. Puschkin

    Die Verse fließen locker, mit der Zeit macht es sehr viel Spaß Puschkins Handlung zu folgen. Man schwingt innerlich mit im Tempo des Versmaß und der Handlung. -- Die Geschichte ist so tragisch wie sie bereits jedem wohl bekannt ist. Das Original sollte man dennoch einmal gelesen haben; man sollte jedoch Zeit mitbringen, denn der Schreibstil ist doch etwas Anderes als das, was man üblicherweise liest.