Alexander Schöck Schwäbische Tapas

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schwäbische Tapas“ von Alexander Schöck

Die Maultasche lernt spanisch! Tapas und Schwaben gehören nicht zusammen?!? Mit 66 Rezepten beweist Alexander Schöck das Gegenteil. Da wird so durch und durch Schwäbisches wie Linsen, Maultaschen oder Buabenspitzle in einer Weise auf den Tisch gebracht, dass es manchem spanisch vorkommen wird. Nämlich als Maultaschen-Carpaccio, als Felchenmaultäschle, als Linsensalat im Glas oder gar als süße Kartoffelmaultäschle mit Kompott! Eingeteilt in sechs Kapitel – Tapas mit Käse, mit Fleisch & Wurst, mit Gemüse & Pilzen, mit Fisch, mit Brot & Co und mit Zucker (!) – zeigen die Rezepte die ganze Vielfalt der schwäbischen Tapas: von einfach bis anspruchsvoll, von bodenständig bis innovativ. Lassen Sie sich überraschen von Ochsenmaulspießen auf Röstkartoffelwürfeln, Zwiebelrostbraten mit Kartoffelspaghetti, einer Grünen Spargelmousse mit Schwarzwälder Schinkensahne, schwäbischem Sushi, Dinnete mit Chorizo oder Linsen-Schoko-Plätzchen und entdecken Sie, was allen Rezepten gemeinsam ist: • Die köstlichen Kleinigkeiten sind ein Gute-Laune-Versprechen und eine Einladung zum Genuss! Für den besonderen Reiz der Tapas gibt es mehrer Gründe: Das ist erstens das Kleine und Verspielte. Es ist zweitens der Witz der seriellen Präsentation. Weiterhin besteht ihr Charme in der regionalen Abwandlung: Kreativ und pfiffig werden klassische südliche Gerichte in bodenständig Schwäbische verwandelt: Tapas – in Spanien erfunden, nach Schwaben importiert!

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen